Ich habe angst, keine Freunde zu finden :(

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich kenne das gefühl aber du findest schon Freunde! Sehe es doch mal Positiv du machst ein neu Anfang: neue Freunde,neue Schule, neue klasse & vielleicht ja auch ein neues aussehen :) Also Kopf hoch! Du findest schon Freunde alles wird gut :)

So lang das kein Dauerzustand ist und du nicht alle 1 1/2 Jahre umziehst (siehe Eminem xD), seh ich da kein Problem. Sowas hatten die meisten Menschen (ich auch) schon mal.

Denk einfach daran, dass es in deiner zukünftigen Klasse Einigen auch so gehen wird, wie dir.

Außerdem, spätestens wenn man ins Berufsleben einsteigt wird man auf so eine Situation treffen. Also passiert das jedem Menschen mindestens einmal im Leben. Kopf hoch, wird alles gut :-)

LoveYourFriend 08.03.2014, 18:59

danke :) ich werde mein bestes geben! :D

1

Sei wie du bist und versuch auf die Leute zuzugehen, mit der Zeit wirst du schon irgendwo Anschluss finden :)

LoveYourFriend 08.03.2014, 18:52

mach ich! vielen dank :)

0

Hallo:-) So weit ich verstanden habe, wechselst du die Schule, denn in deinem Alter beginnt keine neuer Abschnitt.

Was bewegt dich überhaupt zu diesen negativen Vorstellungen über die neue Schule? Hast du schlechte Erfahrungen gemacht?

Ein bischen Angst ist natürlich normal, das haben sogar Erwachsene, wenn sie eine neue Arbeitsstelle antreten. Dass du in deinem Alter auch unsicher bist, ist auch normal.

Mein Tipp an dich ist aber: denk eher positiv nach Vorne und versuche dich auf die neue Schule und neue Freunde zu freuen. Stell dir mal vor, vielleicht kommt es auch ganz anders als du denkst und die neuen Mitschüler werden neugierig auf dich sein und dir Fragen stellen. Du bist auch eine Abwechslung für sie.

Ich glaube auch nicht, dass du alleine bleibst. Durch Gruppenarbeiten, AGs, Sport etc kommst du mehr und mehr in Kontakt mit den anderen.

Falls du umziehst oder die Schulform wechselst, es werden vllt. auch andere Schüler in die Klasse kommen, die neu sind.

Es kann auch sein, dass dein neuer Klassenlehrer/in dich vorstellt und auch Sensibiliät dafür zeigen wird, dass es schwer ist irgendwo neu zu sein und dich auch schon neben Schüler plazieren wird, von denen er denkt, dass sie dich integreiren werden.

Mach dir einfach nicht zu viele Sorgen im Voraus und belieb offen, wenn du da bist.

Überall findet man gute Freunde:-) (Pippi Langstrumpf) Allles Gute!

Das dachte ich auch als ich die schule wechseln musste, nur dass ich noch erstmal Deutsch lernen musste! Aber nah einiger zeit habe ich richtig gute Freude gefunden. Und du wirst ganz sicher auch freunde finden. GUTE freunde

Keine Sorge, da wirst du sicher auch Freunde finden. Ich denke, das haben viele von uns auch schon erlebt.

Ziehst du in eine andere Stadt? Dann kannst du ja auch evtl. einem Sportverein o.Ä. beitreten, um neue Kontakte zu knüpfen.

LoveYourFriend 08.03.2014, 19:02

nein ich bleibe wo ich bin, ich wechsle nur die Schule :) das ist alles aber danke :D

0

Deine Angst ist verständlich, aber es kommt drauf an, wie du den neuen Anfang meisterst. Wenn du dich von der Angst so lähmen lässt, dass du alle auf Abstand hältst und nichts von dir aus unternimmst, Kontakte zu knüpfen, dann wird genau das passieren, dass du alleine bleiben wirst. Es kommt auf dich an, immer wieder auszuloten, wo und mit wem man Tuchfühlung aufnehmen kann. Zwei oder drei Freunde reichen völlig aus, man muss weder Klassenclown noch Klassenliebling werden.

LoveYourFriend 08.03.2014, 18:53

vielen dank :) nur 1 Freund (WAHRER FREUND) reicht mit total aus :D

0

so nach nem halben jahr findest du dann auch gute freunde ;)

LoveYourFriend 08.03.2014, 18:52

das hoffe ich! :) danke :'D

0

mach dir keinen kopf. du wirst freunde finden :-). sowas passiert ganz automatisch, sei einfach offen und dann werden es die anderen auch sein

Was möchtest Du wissen?