Ich habe Angst I?

7 Antworten

Gerade hab ich einen Artikel gelesen, der besagt , dass 3er Schüler im Leben wesentlich besser zurechtkommen und viel mehr Erfolg im Leben haben, als duese erfolgsverwöhnten 1er Schüler , die meinen , sich nichts erarbeiten zu müssen und keine Frustrationstoleranz kennen.

Vllt kannst du das irgendwo nachlesen , es wird ziemlich schlüssig argumentiert.Noten interessieren nicht immer in erster Linie....da gibt es inzwischen ganz andere Ansätze.

Hallo,

bitte versuche, in einem günstigen Moment, deinem Vater eindringlich klar zu machen, dass er dich mit seinen überzogenen Erwartungen verunsichert und dass du durch den psychischen Druck, den er auf dich ausübt, Gefahr läufst, in der Prüfung erst recht "zu versagen" - und das kann ja wohl kaum in seiner Absicht liegen!

Es ist in Ordnung, wenn dein Vater dich zum Lernen anhält, aber ohne Druck und Drohungen; er sollte dich vielmehr motivieren, emotional unterstützen und aufbauen, indem er dir deine Prüfungsangst zu nehmen versucht und dir signalisiert, dass er dir vertraut, dass du dein Bestes geben wirst, um die Prüfung erfolgreich zu bestehen! Du willst deine Zukunft ja schließlich nicht selbst "sabotieren" - das sollte ihm einleuchten!

Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir viel Erfolg!

Dann Ran ans Lernen. Aber ganz in Ruhe, Hirn leer lassen, tief ein und ausatmen, innen ruhig bleiben, nur Beobachter ohne denken sein wollen.
Dann kommt das Richtige ins Hirn.
(Innen aufgewühlt kommt unbrauchbare Angst.) Dann mach Hirn jedesmal wieder leer. Gedanken NUR beobachten, dann ziehen sie wieder ab. Nicht weiter denken, sonst drehen sie sich im Kreis.

Fang an zu lernen. Alles was dir noch fehlt. Schau zu, dass du 3 Monate vorher fertig bist. Was dann noch an Fragen dir kommt, schau nach. So etwa 6-8 Wochen vor der Prüfung dürfte keine Frage mehr kommen. Bis zur Prüfung kommst du dann in eine Ruhe und Sicherheit, die dich dann cool bleiben lässt bei der Prüfung. Kommt Angst doch, dann atmen, ruhig, beobachtet.
Das Ruhigatmen über jetzt schon, dass es sitzt und von selbst funktioniert. Nach 3-5x atmen klappt das dann. Immer in Ruhe, hirnleerer und auf Intuition lauschen.

Viel Erfolg!

IHK-Abschlussprüfungen Groß-und Außenhandelskaufmann 2014

Hallo Leute,

habe letzte Woche vom 6-8. Mai die schriftlichen IHK-Abschlussprüfungen in der Schule in Baden-Württemberg geschrieben.

Folgende Anmeldenoten aus der Berufschule habe ich in den Prüfungsfächern: BWL: 2 Steuerung+Kontrolle: 3 Gesamtwirtschaft: 3 Gemeinschaftskunde: 2 Deutsch: 2

Jetzt liefen BWL, Deutsch und Gemeinschaftskunde mäßig. Heißt da glaube ich war ich gar nicht mal so schlecht.

Miserabel liefen Steuerung+Kontrolle und WiSo (Wirtschaft und Sozialkunde). In beiden Fächern war die Zeit zu knap, heißt kaum jemand hat alle Fragen beantworten können.Und die Aufgaben in Steuerung+Kontrolle waren erheblich schwer (schwerer als die Prüfungen in den Vorjahren), da sie zu ca. 70% aus Buchungssätzen bestand und mir Buchungssätze seit Anfang der Ausbildung einfach nicht so liegen.

Ich habe jetzt Angst das ich die schriftliche Prüfung aufgrund von STK. und Wiso nicht bestehe und in 4 Monaten (im November 14) nochmals ranmuss, wäre für mich echt ärgerlich weil ich ab September eine Zusage für einen Schulplatz für das einjährige kaufmännische Berufskolleg habe.

Bin eigentlich ein guter Schüler und bringe gute Noten nach hause aber die IHK-Prüfungen fand ich echt beschissen.

Kann mir jemand sagen wie die Anmeldenoten zählen? Sind die nur für die Berufschule relevant? Streicht die IHK auch Aufgaben, wenn sie sieht das die Mehrheit die Aufgabe falsch oder gar nicht gelöst hat?

Hat mir jemand eventuell Lösungen zu den verschiedenen Prüfungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?