Ich habe angst den Arzt anzurufen oder besser gesagt es ist mir peinlich?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bitte jemand anderes anzurufen. Der Hausarzt wird entweder eine Erschöpfungdiagnose feststellen und die Nahrung Ergänzungsmittel verschreiben um die Untersorgung zu beenden oder ne leichte Depression und dir dafür Antidepressiva geben. Geht es dir nach zwei bis drei Wochen nicht besser schickt er dich zum Facharzt. Wenn es ganz schlimm ist, dann wird er dich eventuell gleich zum Facharzt schicken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Atze haben eine Schweigepflicht.
Dürfen als nix weiter sagen, solange du es nicht möchtest und ihn entbindest.
Eine andere Idee währe einen Anderen Arzt um Rat zu bitten :)
Depression oder Depressive Fassen sind ganz normal hatte jeder schon.
Manche sogar über 2 Jahre, aber das geht meist vorbei.
Helfen tut:
Raus gehen in die Sonne.
Ein gutes Umfällt.
Eine zeit wo du dein Problem verarbeiten kannst.
Eine Person die dir beim verarbeiten hilft.
Am besten eine Person die Spezialisiert ist weil Verwandte und Freunde damit meist nicht umgehen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Twihard2002
06.03.2017, 15:50

Es ist eine Krankheit..

1

Das muss dir nicht peinlich sein. Nicht darüber Nachdenken, sondern einfach einen Termin machen. Viele haben auch E-Mail.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

muss doch die Arzthelferin nicht wissen,auch wenn sie immer so schlau tut?

Lass dir einen Termin geben und Gut ist.

Den Rest besprichst du unter vier Augen mit deinem Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Ärzte haben auch schon Email.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe einfach zu einen Neurologen oder Psychiater ein Guter wird dich nicht abweisen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?