Ich habe Angst, dass mein Bruder gestört ist?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke mal es geht hier um Erotikfilme und solches Zeug. Wenn ja dann ist das völlig normal für sein Alter. Er ist in der Pubertät da ist sowas völlig normal. Behalt es auf jeden Fall für dich. Erzähl es auf gar keinen Fall deinen Eltern, sonst bringst du ihn in eine ganz unangenehme Lage, wenn es dir schon unangenehm ist mit ihm selbst darüber zu reden überleg einmal wie peinlich es für ihn sein wird, wenn seine Eltern ihn darauf ansprechen.

Wenn das etwas besondere Interesse Deines Bruders das Einzige ist, was für Dich auf eine Störung schließen lässt, tu es einfach als pubertäre Neugier ab.

Wenn Dein Bruder aber auch sonst Hinweise gibt auf eine psychische Störung, die auch für andere gefährlich werden kann, dann solltest Du Dich Deinen Eltern anvertrauen. Konkret gesagt, wenn Dein Bruder ein Einzelgänger ist, der sich benachteiligt, ausgeschlossen und nicht anerkannt fühlt, und Hinweise auf spinnerte Ideen, Rachegedanken und Gewaltfantasien gibt, könnte er im schlimmsten Fall zur tickenden Zeitbombe werden.

Aber wie gesagt, in der Pubertät (und auch danach) ist es nicht unnormal, wenn Leute insgeheim ihre emotionalen Grenzen austesten, sei es beim Schaudern bei Gewaltdarstellungen oder beim Kitzel durch erotische Extreme.   

Misch dich nicht in die erziehung deines Bruders ein!

Das ist Sache eurer Eltern und geht dich nichts an.

Ich würde es für mich behalten. Es sind seine privaten Vorlieben, dagegen kannst du nichts machen. Außerdem ist es normal für die Pubertät :)

Ach ja: Was hat er denn angeschaut?

Derultraboyz 06.05.2016, 15:04

Pornographie mit etwas ekelhaften Inhalten 

0

Was haste denn da genau gefunden?

Was möchtest Du wissen?