Ich habe Angst dass ich mal operiert werden muss

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich kann deine Angst sehr gut verstehen , aber wenn du mal in der Situation sein solltest, wo du eine Op brauchst, ist der Nutzen so groß, dass du deine Angst sicher überwinden wirst. Ich hatte auch schon einiges an Operationen, hatte jedesmal Angst und immer ist es gut gegangen. Ich hab mir vorher vor Augen geführt, was wäre, wenn ich dir Operation nicht machen lassen würde. Das hat mir einiges von der Angst genommen und da es mir hinterher immer besser gegangen ist als vorher, konnte ich die Angst auch von mal zu mal abbauen.

Alles Liebe :-)

Mir würde es eiskalt den Rücken runterlaufen, wenn ich daran denke, nur eine Operation könnte mir helfen zu überleben und keiner würde mich operieren. Steigere dich nicht so da rein, vielleicht wirst du ja in den nächsten Jahrzehnten nicht operiert werden. Also warum vorher unnötige Gedanken machen.

Vermutlich hast du eine Phobie gegen Ops die therapeutisch behandelbar ist. Aber du brauchst ja momentan keine op. Also mach dir keine Gedanken.

Das ist garnicht so schlimm. Dort sind so viele Ärzte und Pfleger die auf dich aufpassen. Ich wurde auch auf Grund eines Schienbeinbruchs operiert. Nachdem ich aufgewacht bin hatte ich einfach nur Durst und wollte schlafen. Wovor genau hast du denn Angst?

Whereisshe 07.02.2015, 23:22

Ich habe nicht Angst vor den Schmerzen sondern von der Vorstellung dass an meinem Körper "rumgeschnippelt" wird

0

Haben dir die vorherigen Antworten nicht ausgereicht? Du scheinst ja wirklich an nichts anderes zu denken und solltest dich damit mal in eine Behandlung begeben. Das ist ja schon eine Phobie und die muss behandelt werden. Tut aber nicht weh, keine Angst.

Jeder Mensch wird irgendwann mal operiert.

Aber lass dir klar werden, dass das immer die nötige Alternative ist und etwas gutes :)

Du must auf andere Gedanken kommen und divh ablenken das du ruhig bist Und denk dran danach hast du es hinter dir

Das ist nicht schlimm Bei einer vollnarkose bekommst du so ein gas des du einatmest und des ist total erfrischend und etnspannend und in 2min schlaefst du auch schon. Wenn du aufwachst hast du dann aber durst

Es kann nichts passieren du bekommst eine Spritze bei einer Operation sodass du nichts merkst deine Angst ist schlichtweg unbegründet

Wenn ein Mensch operiert wird, bekommt er/sie nichts mit, denn der/die Patient/in bekommt davor eine Vollnarkose, welche die Wahrnehmung von Schmerzen verhindert.

Whereisshe 07.02.2015, 23:05

Ja ich weiß nur ich finde es irgendwie richtig assozial dass man aufgeschnitten wird und ja...

0
KiwiKuchen 07.02.2015, 23:07
@Whereisshe

Also assozial ist definitiv das falsche Wort, denn das hat damit gar nichts zu tun. Die Operationen gehören nun mal zum Leben. Das ist nicht schlimm, weil es für dich und für deine Gesundheit ist.

0

und warum machst du dir JETZT wo du kerngesund bist über sowas Gedanken?

Ich bin 18 das letzte mal als ich operiert worden bin da war ich so alt wie du ich würde insgesamt schon 17 mal operiert und davon merkst du nichts mit Narkose du wächst wieder auf und hast danach nur mega junger mehr aber auch nicht

Whereisshe 07.02.2015, 23:02

Was 17 mal bist du schon operiert worden? Warum das?

0

Dann mach direkt mal eine Patientenverfügung, dass man dich nicht operieren darf und dich statt dessen besser sterben lässt.

Whereisshe 07.02.2015, 23:15

Geht das?

0

Was möchtest Du wissen?