Ich habe Angst dass ich in der Gastfamilie schlecht behandelt werde?

4 Antworten

Hey Yeetyeetneet,

ich kann gut verstehen, dass du dir Sorgen machst, wie es bei deiner Gastfamilie sein wird. Ich habe selbst auch mal einen Austausch gemacht (zwar länger, aber auch in einer Gastfamilie).

Wie deine Schule es genau organisiert, kann ich natürlich nicht sagen. Aber generell nehmen die meisten Gastfamilien jemanden auf, weil Sie Interesse an einer anderen Kultur und an dir haben. Ich hatte in meinem Austauschjahr dennoch Probleme mit meiner Gastfamilie. Es hat mir sehr geholfen, damals mit meinem zuständigen Betreuer zu sprechen. Es ist gut, zunächst mit der Gastfamilie zu besprechen, was du als Problem ansiehst. Wenn das nichts hift, kannst du je nachdem, wer dein Betreuer bei dir ist (Lehrer, o.ä.) bei aufkommenden Problemen mit ihm/ihr sprechen. Die meisten Sachen lassen sich so ganz gut regeln. Wenn alles nichts hilft sind es auch nur neun Tage, die auch irgendwann vorbei sind.

Aber eigentlich ist es doch etwas tolles, was du vorhast. Klar, es können Probleme auftreten, für die meisten sind es gerade bei einem so kurzen Austausch aber aufregende Tage in einer neuen Kultur. Versuch offen zu sein, die Regeln wahrzunehmen und diese einzuhalten. Wie bereits erwähnt wurde, sind die Chinesen ein sehr gastfreundliches Volk. Ich würde an deiner Stelle erstmal davon ausgehen, dass es einfach eine gute Zeit wird.

Solltest du dich nach deinem Kurzaustausch für eine längere Zeit im Ausland interessieren, kann ich dir meine Austauschorganisation Youth For Understanding (YFU) sehr empfehlen. Sie bieten auch ein Austauschjahr nach China an. Sieh dir doch einfach mal ihre Internetseite an: https://www.yfu.de/ins-ausland-gehen

Ich wünsche dir ganz viel Spaß bei deiner Zeit in China!

Liebe Grüße

DeineWeiteWelt

Es sind i.d.R. ausgesuchte Familien die auch den Platz haben. Da musst du absolut keine Bedenken.

Du kannst aber davon ausgehen dass man dich wie ein Kleinkind behandeln wird, das ist normal in China.

Ich hatte da bisher immer positive Erfahrungen und kenne auch Leute und bei denen hat das immer geklappt. Die Schulen suchen gezielt nach Familien, die gerne jemanden aufnehmen wollen, daher ist die Gefahr dass sie dich schlecht behandelt ziemlich klein^^ Ausserdem 9 Tage und 2 verschiedene Familien. Selbst wenn es nicht euer läuft, bist nach 4 Tagen ja wieder weg.

Mach dir nicht zu viele Gedanken! Das wird sicher toll : )

Vorstellungstext (Brief) für Französisch-Austausch?

Wir müssen für den Französisch-Austausch, welcher von unserer Schule organisiert wird einen Brief schreiben, in dem wir uns vorstellen. Der Brief sollte min. 2 Seiten lang sein, allerdings weiß ich nicht so recht, was ich da (außer wer ich bin, meine Hobbys und was ich mag) rein schreiben soll...

Habt ihr Ideen?

...zur Frage

Ich kann mich nicht von meiner Gastfamilie trennen?

Hallo,

ich mache seit September ein Auslandsjahr in Spanien und werde hier auch noch mindestens bis Juni bleiben. Es ist ein privater Austausch, was heißt das ich keinen festen Rückflugtermin etc. habe. Daher könnte ich, wenn ich wollte noch länger hier bei meiner Gastfamilie bleiben, wenn die diesem Vorhaben zustimmen würden. Und da kommen wir auch gleich zu meiner Frage/Problem:

Ich habe meine Gastfamilien einfach so unheimlich lieb gewonnen, ganz ganz besonders meine Gastmutter. Ich was schon immer ein Familienmensch und ich liebe sie wirklich wie meine eigene Mutter. Als ich mich vor einem Jahr von meiner echten Mutter verabschiedet habe, wusste ich, dass ich sie spätestens in einem Jahr wiedersehen werden, jetzt weiß ich aber, dass ich meine Gastmutter so schnell nicht wiedersehen würde.

Nun bleibt mir halt noch die Option offen, mein Auslandsjahr zu verlängern und zum Beispiel noch ein weiteres ganzes oder halbes Jahr zu bleiben. Problem dabei wäre halt, dass ich a) meine richtige Familie ja trotz allem wirklich doll vermisse und ich noch länger von ihnen weg bleiben würde. Allerdings würden wir trotzdem diese Sommer zusammen in den Urlaub fahren, also würde ich sie trotzdem sehen. Und b) ich dann gegebenfalls das Schuljahr wiederholen müsste, was am Anfang eigentlich nicht geplant was, womit ich aber klar kommen würde.

Ich liebe meine Gastfamilie nur wirklich sehr sehr doll und ich bin ein RICHTIGES Familienmitglied geworden und ich weiß, dass es nie wieder so sein würde, wie es jetzt gerade ist.

Entschuldigt, dass dies jetzt so lang geworden ist, aber ich bin echt verzweifelt und hoffe, dass ihr mir einen Rat geben könnt.

Eure Hanna

...zur Frage

Austausch absagen! :(

Hallo (: Ich mache in einem Monat einen Austausch für 3 Monate nach Frankreich. Die Gastfamilie hört sich sehr nett an und trotzdem überlege ich den Austausch abzusagen. Ich habe Tierische Angst und bin immer trauriger deswegen. Ich habe ein sehr enges Verhältnis zu meiner Mutter und meiner Familie und ich weiß nicht ob ich das schaffe :( Danke für eure Hilfe !

...zur Frage

was soll ich sagen wenn ich in der Gastfamilie das Essen nicht mag?

Hallo. Ich fahre bald mit meiner Klasse nach London und habe große Angst vor Fischen. Ich esse sie nicht und schon beim bloßen ansehen fange ich an zu weinen. Bei der Klassenfahrt sind wir in Gastfamilien untergebracht. Was ist wenn es zum Essen Fisch gibt (England ist ja bekannt für Fish and Chips) was soll ich dann sagen. Ich bin sehr schüchtern und habe angst zu sagen, wenn ich etwas nicht mag, denn die Gastfamilie hat sich ja auch mühe gegeben. Also was soll ich tun wenn ich den Fisch nicht essen möchte?

...zur Frage

Austausch USA keine Gastfamilie bekommen?

Hey Leute,

ich werde "hoffentlich" das Schuljahr 16/17 in den USA verbringen und dort auch zur Schule gehen. Zumindest war ich mir da bis vor ein paar Tagen ganz sicher. Das Problem ist nur ich habe noch keine Gastfamilie und bin auch noch auf der Seite meiner Partnerorga gelistet. Heute ist der 17.08 und viele von den Austauschschülern die ich kenne sind bereits geflogen. Ich habe auch mal bei meiner Orga angerufen und diese sagten mir, dass das eben sehr lange dauern kann und der letzte Abflugtermin erst Anfanf September ist. Mein Hauptproblem ist dabei ist, dass ich aus Niedersachsen komme und bei uns seit zwei Wochen die Schule und für mich die Oberstufe begonnen hat. Sollte ich nun also Anfang September erfahren das ich keine bekomme, hab ich ziemlich verkackt. Wie stehen meine Chancen noch eine zu bekommen bzw. keine zu bekommen und wie sollte ich mich verhalten?

Update (1/11/16): Ich bin am 01.09.16 geflogen, allerdings lief habe ich bzw. die Gastfamilie privat gefunden. Das ganze mit Hilfe eines Arbeitskollegen meiner Mutter, welcher in den USA gute Kontakte hat. Mit anderen Worten: Haette ich es nicht so gemacht weare ich definitiv nicht geflogen. Weahrend meines NY-Aufenhalts habe ich auch nochmal persoenlich mit Leuten meiner Orga gesprochen und es gab dieses Jahr wohl mehrere Dutzend unplatzierte Schueler.

PS: Ich bin immernoch auf der Seite meiner Partnerorganisation gelistet. *hust Idioten*

...zur Frage

Mit welchen Kosten muss ich bei einem Schüleraustausch (Korea) rechnen?

Hallo leute ich wollte fragen wie viel eigentlich so ein austausch schüler programm mit Schule uniform und Gastfamilie alles zusammen kostet? Lg CookieTime

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?