ich habe angst das ich krebs habe

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Auf jeden Fall zum Arzt gehen und zwar bald. Sowas bitte nicht auf die lange Bank schieben. Denn sollte Krebs sein, ist es besser diesen so früh wie möglich zu diagnostizieren und mit der Behandlung zu beginnen. Ich würd dir empfehlen gleich mal deinen Arzt anzurufen und dich über die Ergebnisse von den Bluttests aufklären zu lassen - bis man einen Termin bekommt dauerts schon mal länger und so geistert dir die Sache nicht bis dahin im Kopf rum. Alles Gute!

Wenn da jemand die Antwort darauf kennt, dann wohl niemand hier, und wohl eher die Ärzt und Experten die bei dir die Bluttests durchführen. Warum diskutierst du das also nicht direkt bei denen?

Alles Liebe

Glaubst du nicht der Arzt hätte was gesagt wenn die Werte darauf hinweisen würden? omg....

Bei Blutkrebs steigen die Leukozyten an, aber in einer ganz anderen Groessenordnung.
Ein Anstieg der Leukozyten ist aber auch bei 1000 anderen Sachen festzustellen. Wenn du willst, kannst du ja zur Sicherheit zum Arzt gehen. Aber Blutkrebs? Nein.

Frag doch lieber den Arzt wir können hier keine Diagnose stellen.Googeln macht dich nur noch ängstlicher die schreiben da immer was es alles sein kann nimm nicht immer das Schlimmste an L G juweda

Kommt auf dein Alter an. Die Werte sind von Alter zu Alter unterschiedlich. Hier kannst du sehen in welchem Bereich du liegst.

Erwachsene 4 000 – 10 000

Schulkinder 5 000 – 15 000

Kleinkinder 6 000 – 17 500

Neugeborene 9 000 – 30 000

Hier auch nochmal die Werte je Geschlecht

Welche Leukozyten-Anzahl sollten Männer aufweisen?

Untergrenze: 3.800 pro Mikroliter Blut Obergrenze: 10.500 pro Mikroliter Blut

Welche Leukozyten-Anzahl sollten Frauen aufweisen?

Untergrenze: 3.800 pro Mikroliter Blut Obergrenze: 10.500 pro Mikroliter Blut

http://www.internisten-im-netz.de/de_leukozyten_1371.html

Was bedeuten zu hohe Werte?

Zu hohe Leukozyten-Werte können auf Infektionskrankheiten (vor allem durch Bakterien), Leukämie oder ein Behandlung mit Kortison hindeuten. Auch bei Rauchern, unter Stress, in der Schwangerschaft und bei körperlicher Belastung kann die Leukzyten-Anzahl erhöht sein. Zudem können auch manche Medikamente (neben Kortison z.B. Lithium, Sulfonamide und Mittel gegen Epilepsie) die Anzahl der Leukozyten erhöhen.

Am besten nicht zuviel im Internet lesen, sondern gleich zum Arzt, der sagt genau was los ist ! ! Alles Gute für dich

geh zum Arzt nur der Arzt kann dir helfen! viel Glück

Was möchtest Du wissen?