Ich habe Angst. Bin ich verrückt? Was soll ich machen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mach was um auf andere Gedanken zu kommen.Triff Freunde und macht was zusammen. Und wenn du so extrem reagiert hast,musst du dich ja extrem erschreckt haben,aber bei sowas in dem Alter ist das verständlich.Aber mit 9 schon bei einer Seite angemeldet sein oder so durfte ich nicht:(Hatte mich als ich 9 war,aber auch nicht interresiert).Aber keine Angst,du bist nicht verrückt.Bist nicht die einzige,die in dem Alter so eine Angst bekommen würde.Spätestens wenn du etwas älter bist,wirst du das vergessen und dich bestimmt nicht mehr so stark erschrecken.das war nicht echt,warscheinlich nur ein Video.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DominikSina 28.03.2013, 21:36

Okay danke für dein Tipp :)

0

Hallo DominikSina, damals hattest du dich sehr erschrocken über das gesehene Bild. Meinst du, dass deine Angst von dem Schrecken kommt? Epilepsie kommt aber nicht von deiner Ängstlichkeit, das hat andere Ursachen. Nimmst du regelmäßig Medikamente ein? Was macht dir genau Angst, wenn du in ein anderes Zimmer, oder ins Badezimmer gehen sollst? Was stellst du dir vor, beziehungsweise an was denkst du? Kannst du selbst etwas an deiner Angst ändern?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DominikSina 28.03.2013, 21:34

Ich denke immer das Geister vor mir sind. Und ich denke halt immer das ich gleich sterbe...und setze mich an die Ecke und ziterre. Und manchmal weine ich.

0
nachtkatze65 28.03.2013, 21:43
@DominikSina

Zähl bis 5 und wenn dann kein Geist sichtbar wurde und du weiterlebst, mache das was du wolltest und lasse dich nicht beirren von deinen Gedanken. Wende den Zähltrick jedesmal an, dann fühlst du dich bald sicherer. Verrückt bist du nicht, jeder Mensch hat mal mehr oder weniger Angst. Wenn dir der Zähltrick nicht hilft sprich mit deinem Neurologen (Epilepsiearzt) darüber, er wird dich dann sicher sehr gut beraten.

0

Du meinst wahrscheinlich Epilepsie und nicht Epelepsy, das gibt es nicht. Aids ist das nicht, da brauchst du keine Angst haben und sonst musst du auch keine Angst haben, triff dich mit Freundinnen, geh ins Kino oder geht Eis essen, dann wirst du auf andere Gedanken gebracht und alles wird wieder gut. Alles Gute für dich :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DominikSina 28.03.2013, 21:38

Ja danke für diesen tollen Tipp :)

0

Wenn du im Juni 2012 9 Jahre alt warst, müsstest du im Juni 2013, der ja noch kommt, 10 Jahre alt sein.
Dann kannst du jetzt, März 2013, nicht 11 Jahre alt sein.

Aber nun denn. Ich denke nicht, dass so ein Schreckbild, davon gibt es übrigens haufenweise im Internet, Epilepsie erzeugt. Ggf. war es der erste Auslöser für den ersten Anfall.
Epileptiker reagieren oft auf flakcerndes Licht zum Beispiel. Manche dieser Schreckdinger sind so, dass sie bei Epileptikern eben epilepzische Anfälle auslösen können. Genauso aber auch einige Computerspiele, daher haben diese zumeist eine Warnung zu Epilepsie in der Bedienungsanleitung.

Es gibt auch verschiedene Formen epileptischer Anfälle.
Du solltest dich über diese Krankheit ggf. mal schlaugoogeln und das mit deinem Arzt und deinen Eltern genauer besprechen. Googeln allein kann auch zu Fehlschlüssen führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo. Deine Angst hat nichts mit einer Epielpsie zu tun. Sicher kann man durch Aufregunge und starker Angst einen Anfall Bekommen auch durch Freude. Mein Sohn wir im April 12 Jahre alt und Lebt seid Jahren mit einer sehr schlimmen Epielpsie, die man leider nicht Einstellen kann.

Er geht zum Gymnasium und muss ledier auf einiges Verzichten.

Mit Flackerlicht, das hat eben nicht Jeder. Mein Sohn hat es nicht.

Er kann Spärer ruhig in die Disco Gehen, wenn es seine Gesundheit Zulässt.

Das kann dein Neurologe Feststellen im EEG ob du Fotosensibel bist.

Mit deiner Angst, vielleicht liegt es daran, dass du im Internat Lebst.

Ist ja nicht für jeden schön oder geeignet.

Wenn die Vater aber schnell da ist, wie weit wohnt er denn Entfernt? Warum müsst ihr dann im Internat Leben?

Und wie kannst du dann bei deinenEeltern Schlafen, wenn du im Internat bist? Oder ist das nur am Tag? Nein, dass kann ja nicht wenn du die Treppen Runterläufst zu deinen Geschwistern hin und dein Vater dann kommt. Oder ist das zu Hause?

Irgendwie passt das nicht Zusammen.

Ich erinnnere mich auch an diese Frage, dass du die schon mal ähnlich gestellt hast. Aber da hast du zu Hause Gelebt und bei deinen Eltern mit 12 Jahren mit im Ehebett Geschlafen. Was Stimmt denn nun?

Mit dem Schlafen bei deinen Eltern sollte man nun langsam sich Umgewöhnen. Von einem Bild, dass du am PC Gesehen hast, kann das nicht Herkommen, dass du Angst in deinem Zimmer hast. Du musst Lernen Umdenken. Denn deine Eltern wollen doch sicher für sich sein.

Schlafen ist was Schönes und man hat nur diese Stunden für sich ganz alleine um zu Träumen und Ruhe vor anderen zu Haben. Versuceh das mal zu Denken und Um zu Setzen. Vielleicht hilft dir das ja.

Lasse zuerst Licht an, wenn du einen Dümmer hast, dann langsam immer dunkler werden Lassen. Sonst kann dir dein Vater so einen Dümmer Einbauen.

Deine Zimmertür kannst du auch ja offen Lassen.

Bist du Nachts im Internat, da Schlafen ja mehrere in einem Zimmer. Da bist du ja nicht alleine.

Mit der Epilepsie, erstmal keine Sorge, die kann man mit einem Medikament gut Einstellen. Mein Sohn hat nicht das Glück. Aber 80% aller Epileptiker sind Anfallsfrei.

Weisst du denn, was du für Anfälle hast und wie oft sie kommen?

Vielleicht kann mein Sohn Jonas mal mit dir Schreiben. Er ist in deinem Alter. Er darf meinen Acount dann Benutzen. Das wird schon werden, nur denke auch an deine Eltern. VW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon das zweite mal das ich diese frage hier lese!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DominikSina 28.03.2013, 21:36

Tut mir leid.

0

Was möchtest Du wissen?