Ich habe angeblich 100 KWh pro Tag verheizt in einer Neubauwohnung(2009), wie ist das möglich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du hast ja eine Fußbodenheizung und die Brunata macht die Abrechnung - so verstanden.

Du kannst doch Deinen Wärmemengenzähler selbst ablesen. Machst Du das ab und an? Wenn ja, decken sich die Zahlen mit der Abrechnung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hichmo
23.10.2012, 09:26

Das Problem ist, dass die Abrechnung von dem Jahr 2010 fast ein Jahr verspätet kam, als wir schon ausgezogen waren. Vorher habe ich den Stand selber nie kontrolliert, ein wenig naiv, aber da ich im Jahr davor 300€ rückzahlung hatte war ich auch etwas vertrauensselig.

0

Bei uns im Haus hatten wir bis vor 3 Jahren eine Versorgungsheizung für das ganze Haus (6 Parteien) im Heizungskeller die Tag und Nacht, Sommer wie Winter rund um die Uhr ständig lief. Obwohl im Sommer meine Zentralheizungen alle aus waren hatte ich zum Jahresende immer eine Nachzahlung von ca 500 Euro. Ebenso meine Nachbarn. Eine meiner Nachbarin hatte sich beim Mieterschutzbund beraten lassen. Die haben ihr gesagt das sie diesen Betrag nicht bezahlen müsse aufgrund dieser alten Versorgundsheizung. Diese Kosten wären viel zu hoch. Übrigens war diese besagte Heizung 20 Jarhe alt

Infolge dessen haben wir anderen Nachbarn ebenfalls keine Leistung zurückgezahlt.

Mein Vernieter war somit gezwungen eine neue Heizung zu installieren. Dieses Gerät arbeitet sehr viel wirtschaftliche z.B Schaltet sich Nachts um 1 Uhr ab und fahrt Morgens um 5 wieder hoch, und reagiert auf Außentemperaturen.

Also sollte der Hausverwalter mal überprüfen ob Eure Versorgungsheizung noch richtig arbeitet. Bist du im Mieterschutz? Dann laß dich unbedingt beraten

Meine letztjährige Nebenkostenabrechnug hatte einen Plus von 270 Euro

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eckfuss
22.10.2012, 17:53

Noch ne Frage. das ist doch eine Mietwohnung oder. Wieviele Parteien wohnen da?

0

Könnte es vielleicht auch sein, daß Du eine Gastherme in der Wohnung hast und eine falsche Leistung zugrunde gelegt wurde? Der Zähler zeigt ja keine kw/h an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hichmo
23.10.2012, 09:31

Hah! das könnte sogar sein! Bei dem Zähler handelt es sich um einen modernen digitalen, der auf Knopfdruck verschiedene Werte ausspuckt. Also möglicherweise zeigt der auch den Gas verbrauch in liter an. Das sollte ich dringend kontrollieren. Vielen Dank.

0
Kommentar von hichmo
23.10.2012, 09:31

Hah! das könnte sogar sein! Bei dem Zähler handelt es sich um einen modernen digitalen, der auf Knopfdruck verschiedene Werte ausspuckt. Also möglicherweise zeigt der auch den Gas verbrauch in liter an. Das sollte ich dringend kontrollieren. Vielen Dank.

0
Kommentar von hichmo
23.10.2012, 10:52

Ok nachdem ich ein wenig rumgerechnet habe kann ich sagen, dass das auszuschließen ist. Der Zähler zeigt laut aussage vom Vermieter auch nur in KWh an. Trotzdem ist der durchschntilliche verbrauch bei haushalten mit 3 personen bei 3,5-4,5 MWh, wir haben in nem halben jahr die energie von 5 haushalten verbraucht also aufs jahr gerechnet von 10 haushalten...

0

Was möchtest Du wissen?