Ich habe als Studentin eine Frage bzgl. Nebenjob, kurzfristiger Beschäftigung und Steuern

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zu Minijobs: http://www.gutefrage.net/tipp/wie-viele-minijobs-in-welcher-hoehe-kann-man-haben

Die kurzfristige Beschäftigung wird nicht in die 450 € mit reingezählt. Die kurzfristige Beschäftigung darf nur 2 Monate ab Stück oder wenn es immer nur tageweise ist 50 Tage im Jahr nicht übersteigen.

00tztztz00 04.09.2014, 13:23

Super. Vielen Dank für diese positive Antwort.

Das heißt: Ich zahle zunächst Steuern, die ich dann am Ende des Jahres aber wiederbekomme (durch die Steuererklärung) oder fallen erst gar keine Steuern an? Sorry, aber es ist für mich wichtig, vor Antritt des Jobs alle relevanten Fragen geklärt zu haben...

0
naomimcmorris 05.09.2014, 09:02
@00tztztz00

Beim Minijob (bis 450 €) zahlt meist der Arbeitgeber die Lohnsteuer pauschal.

Bei der kurzfristigen Beschäftigung zahlt der Arbeitnehmer meist die Lohnsteuer und bei Abgabe der Einkommensteuererklärung bekommt man die zu viel gezahlte Steuer zurück. Bei unter 8.354 € (Grundfreibetrag) fällt keine Einkommensteuer an und somit wird dann die ganze bezahlte Lohnsteuer zurückgezahlt.

1

Was möchtest Du wissen?