ich habe alle anti-schuppen shampoos ausprobiert aber trotzdem viele schuppen wieso?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo DijanaTV,

vielen Dank für deine Frage im Rahmen unserer Sprechstunde.

Ich würde dir zuerst gern erklären wie Schuppen entstehen: Der Hauptverursacher für Schuppen ist ein natürlich vorkommender Hefepilz mit dem Namen Malassezia globosa, der sich auf der Kopfhaut aller Menschen befindet. Er ernährt sich vom Talg auf der Kopfhaut, dabei wird ein Nebenprodukt, die sogenannte Ölsäure produziert. Manche reagieren auf diese allerdings sensibler als andere. In diesem Fall gerät die Kopfhaut aus der Balance: Es kommt zu einer zu schnellen Hauterneuerung, wobei zu viele Hautzellen an die Hautoberfläche transportiert werden, wo sie zu sichtbaren Schuppen verklumpen.

Schuppen sind leider ein chronisches Problem, da man den Pilz nie dauerhaft von der Kopfhaut entfernen kann. Man kann diesen lediglich in Schach halten, damit sich die Kopfhaut wieder beruhigen kann. Wenn du diesen Schutz in Form des Shampoos nicht mehr benutzt, vermehrt sich der Pilz wieder und die Schuppen kommen zurück.

Deshalb ist es wichtig, dass du ein Anti-Schuppen-Shampoo regelmäßig und über einen dauerhaften Zeitraum anwendest, da sich die Wirkung sonst nicht richtig entfalten kann. 

Außerdem braucht unsere Kopfhaut immer einen Moment um sich an ein neues Pflegeprodukt zu gewöhnen, deshalb würde ich dir raten bei einem
Anti-Schuppen Shampoo zu bleiben, eine erste Wirkung sollte sich ca. nach zwei Wochen zeigen.

Hast du das Shampoo länger als zwei Wochen angewendet und trotzdem keine Verbesserung feststellen können, würde ich dir raten mit deinem
Problem einmal zu einem Hautarzt zu gehen. Unter Umständen kann es nämlich auch sein, dass du eine Allergie oder Unverträglichkeit hast und hier kann dir dann ein zinkhaltiges Anti-Schuppen Shampoo nicht zwingend weiterhelfen.

Viele Grüße

Dr. Rolanda J. Wilkerson

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe dringend mal zum Hautarzt, der kann Proben nehmen, diese im Labor untersuchen lassen und dir ganz genau sagen was du hast.

Es gibt viele verschiedene Ursachen für dauerhafte Schuppen.
Ich zB. kämpfe seit Jahren mit dem sogenannten "Seborrhoisches Ekzem".

Es kann auch durch Schuppenflechte entstehen, ein Pilz sein, übermäßiger Stress, Neurodermitis oder einfach zu eine Reaktion auf die übermäßige Nutzung von Pflege-Artikeln.

Am Ende kann dir das nur ein Hautarzt wirklich sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hast du keine "normalen" schuppen sondern eine Krankheit. Ich hab z.B. Schuppenflechte. Sieht zwar ähnlich aus, aber da hilft kein Schuppenshampoo.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DijanaTV
14.05.2016, 22:50

okay

0

Probier doch mal ein Anti Schuppen Shampoo aus der Apotheke z.B. Stiprox.

Falls du so eins schon mal ausprobiert hast, empfehle ich einen Besuch beim Hautarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?