Ich habe 8 Stunden Arbeitszeit...

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Da siehst du es; die Nutzer über mir haben es dir kopiert. Pausen stehen dir definitiv zu. Du musst ja nicht gleich rüpelhaft mit der Tür ins Haus fallen und denen die Pistole auf die Brust setzen á la "Ey, gebt mir die Pause, das steht in den Regeln", sondern bitte sie einfach freundlich, dass du das Arbeiten noch nicht so gewohnt bist und deswegen zwischendurch deine 15 Minuten brauchst, um in Ruhe dein Brot zu essen. Das wird dein AG sicher verstehen!

Das Jugendarbeitsschutzgesetz begrenzt die Wochenarbeitszeit auf 40 Stunden bei einer Fünf-Tage-Woche. Wird die Arbeitszeit an einzelnen Werktagen verkürzt, kann die Arbeitszeit an anderen Tagen auf maximal 8,5 Stunden verlängert werden (§ 8). Bei einer Arbeitszeit von 4,5 bis 6 Stunden stehen dem Jugendlichen 30 Minuten, bei mehr als 6 Stunden täglicher Arbeitszeit 60 Minuten Ruhepause zu. Dabei muss die erste Pause spätestens nach 4,5 Stunden eingelegt werden, mindestens 15 Minuten dauern und darf frühstens eine Stunde nach Beginn und spätestens eine Stunde vor Ende der Arbeitszeit liegen (§11).

Hier mal der Link zum Jugendarbeitsschutzgesetz und der entsprechende Gesetzestext: http://bundesrecht.juris.de/jarbschg/

§ 11 Ruhepausen, Aufenthaltsräume

(1) Jugendlichen müssen im voraus feststehende Ruhepausen von angemessener Dauer gewährt werden. Die Ruhepausen müssen mindestens betragen 1.30 Minuten bei einer Arbeitszeit von mehr als viereinhalb bis zu sechs Stunden, 2.60 Minuten bei einer Arbeitszeit von mehr als sechs Stunden. Als Ruhepause gilt nur eine Arbeitsunterbrechung von mindestens 15 Minuten.

(2) Die Ruhepausen müssen in angemessener zeitlicher Lage gewährt werden, frühestens eine Stunde nach Beginn und spätestens eine Stunde vor Ende der Arbeitszeit. Länger als viereinhalb Stunden hintereinander dürfen Jugendliche nicht ohne Ruhepause beschäftigt werden.

(3) Der Aufenthalt während der Ruhepausen in Arbeitsräumen darf den Jugendlichen nur gestattet werden, wenn die Arbeit in diesen Räumen während dieser Zeit eingestellt ist und auch sonst die notwendige Erholung nicht beeinträchtigt wird.

(4) Absatz 3 gilt nicht für den Bergbau unter Tage.

nein das darf natürlich nicht sein! Wenn du über 18 bist muss nach 4,5 Std. eine Pause gewährt werden.

Ist eigentlich nicht erlaubt. Du müßtest 1 Pause haben. Mein Sohn ist Bäcker-Azubi und arbeitet von 23 Uhr abends bis 11.30 Uhr Mittags, manchmal bis 12 Uhr bei dem sehr geringen Lehrlingsgehalt eines Bäckers. Das sind 13 Stunden. Das ist auch nicht erlaubt, aber was tut man nicht alles für eine Lehrstelle heutzutage.

nach jugendarbeitsschutzgesetz darfst du nicht solange durcharbeiten, in der praxis sieht es allerdings in vielen berufen völlig anders aus.

ich als koch kann dir da ein lied von singen.

du musst mit dir selbst abmachen, ob du bereit bist, gerade in der probezeit, über das übliche mass hinaus zu gehen.

sonst suche dir lieber gleich eine andere ausbildungsstelle.

Nein. Dir stehen natürlich Pausen zu. Bei Deinen Arbeitszeiten sollte da insgesamt 1 Stunde dabei sein.

BlueDragon16 03.09.2009, 06:11

Die machen aber keine Pausen. Die arbeiten durch und essen zwischendurch mal was.

0

nein, ist nicht zulässig - die länge deiner pause hängt aber auch vom alter ab - ob du über oder unter 18 bist

Wenn du erst 16 bist, ist es erst recht nicht erlaubt! Google mal nach dem "Jugendarbeitsschutzgesetz", dann weißt du, welche Rechte dir zustehen.

BlueDragon16 03.09.2009, 06:16

Ich bin in der Probezeit und wenn ich mich da jetzt beschwere dann flieg ich vielleicht raus.

0
DerKleineMann 03.09.2009, 06:18
@BlueDragon16

Du bist minderjährig. Dein Betrieb hat nichts davon, wenn du täglich ohne Pause arbeitest und denen dann umkippst. Also sprich sie freundlich drauf an. Wenn ihr natürlich alle zwei Stunden eine 10minütige Frühstückspause einlegt oder immer mal wieder zwischendurch was "knabbert", dann hast du ja sozusagen deine Pausen. Im übrigen ist deine Arbeitsweise bei Ausnahmen erlaubt, zum Beispiel, wenn der Betrieb gerade Sonderschicht machen muss und dich dringend braucht wegen bestimmter Ereignisse, aber das darf kein Dauerzustand sein.

0

Ohne Pause??? NEIN!!! Du hast Anspruch auf mind. 1h Pause.

Also soweit ich weiß darf ein Deutscher max. 8 Stunden am Stück arbeiten.

Pantex 03.09.2009, 06:11

In der Ausbildung??

0
LilDragon 03.09.2009, 06:12

Zitat: Erlaubt

0

Was möchtest Du wissen?