Ich habe 7 Tage in Folge getrunken bin 15 Jahre alt und wollte wissen welche Schäden man davon trägt!?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Die wahre Gefahr sprichst du nicht an, oder sie ist dir nicht mal bewusst:

Alkohol kann süchtig machen.

Und das jeht bei Jugendlichen razzfazz!

Ein Erwachsener kann Jahre oder Jahrzehnte sein Feierabendbier trinken, vielmehr 2 oder 3, später dann 4, 5, ... später dann auch was dazu, und noch mehr dazu.

Und viele merken erst viel zu spät, dass sie schon längst abhängig sind.
Und noch später geben sie es zu, und nicht selten bringt sie erst ein Entzug dazu.

Bei Jugendlichen läuft das im Prinzip ähnlich ab, nur viel schneller.
Da reichen Monate bis wenige Jahre, um eine vollausgeprägte Abhängigkeit zu entwickeln.

Wenn du - so als Annahme - dauerhaft den angegebenen Konsum an den Tag legst, bist du mit allergrößter Wahscheinlich noch vor deinem 18. Geburtstag in der Entzugsklinik.
Zum ersten Mal, weitere Male folgen meistens.

Und dann hast du auch schon Dauerschäden, und die betreffen nicht nur das Gehirn, sondern auch periphere Nerven: Man sieht schon am Gang, dass du Alkoholiker bist, egal ob trocken oder nicht, oder seit wann trocken.
Gedächtnis und Konzentration sind dann natürlich auch dauerhaft geschädigt.

Das zweite wichtige Problem sind die sozialen Folgen.

Klar, du kannst weder Frau/Kinder noch Führerschein (die ab 17/18) noch Haus noch dein Vermögen verlieren.
Aber du vereinsamst, weil die Freunde entweder weglaufen oder du dich nicht mehr um sie bemühst.
Du lässt in der Schule stark nach, schaffst vielleicht den Abschluss nicht.
Du verwahrlost, lebst in Dreck und Unordnung.
Du ernährst dich schlecht, schon weil der Alkohol die Hälfte deiner Kalorien ausmacht - was u.A. auch zu den Nervenschäden führt, Vitamin-B-Mangel.

Und du entwickelst dich nicht weiter, weil du ja keine Unzufriedenheit kennst, die dich dazu bringen könnte, mal dein Leben zu ändern.
Zufrieden macht dich ja der Alkohol.

Das kleinste Problem sind die langfristigen Folgen einer kurzen Phase, wenn es denn dabei bleibt.
Die kannst du noch unter "Man muss alles mal mitgemacht haben" abhaken.
Aber das solltest du auch.

Und dazu ist es nötig, dich von Leuten fernzuhalten, wo das regelmäßige Trinken einfach dazu gehört.
Auch "jedes Wochenende" ist regelmäßig.

P.S. Wirklich ausgenüchtert bis du erst, wenn der Kater vorbei ist.
Der hält sich nämlich deutlich länger als der Alkohol.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Steve!

Wenn du jetzt aufhörst mit Alkohol bis zu deinem 21. Geburtstag, dann ist das Risiko, dass der Alkohol Schaden angerichtet hat, relativ klein. Auch danach solltest du nur zu besonderen Gelegenheiten EIN Glas Wein oder Ein Glas Bier trinken.

Die meisten sehen nur die Leber und die Gehirnzellen. Die Leber kann sich - im Gegensatz zu anderen Organen - regenerieren. Die Gehirnzellen, die abgestorben sind, sind noch zu vernachlässigen.

Aber: Weißt du zum Beispiel, dass starker Alkohol - und dazu gehören alle Getränke, die wie Vodka viel Alkohol enthalten - die Zellen im Mund- und Rachenraum sowie in der Speiseröre so schädigen können, dass daraus im Laufe der Jahrzehnte, Krebs entstehen kann? Auch die Blutgefäße leiden unter Alkoholeinwirkung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehirnzellen sterben ab, es bilden sich auch keine neuen mehr. Deine Eltern haben Dich beim saufen noch unterstützt und haben bei der Erziehung versagt. Ehrlich gesagt mir egal was Du machst, es ist Deine Gesundheit und Deine Zukunft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nashota
13.07.2016, 09:09

Wieso werden ständig Eltern vor´s Loch geschoben, wenn die Kinder Blödsinn machen?

0

Dann hast Du sicherlich auch schon darüber nachgedacht, dir die Grabstelle auszusuchen und eine Holzkiste zu bestellen.

Weiterhin solltest Du Dir Gedanken darüber machen, wer alles auf der Gedenkfeier über die geistige und sittliche Unreife des so früh Verblichenen sprechen darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne oberlehrerhaft klingen zu wollen : Ja, Du trägst Schäden davon !

Alkohol ist ein starkes Zell- und Nervengift. Nicht umsonst gibt es beim "saufen" den berühmtberüchtigten "Blackout".

Das sind alles vernichtete Hirnzellen, die sich zwar in gewissem Maße regenerieren, aber erstmal zerstört sind.

Ein jugendliches Gehirn ist noch nicht voll entwickelt. Da wirkt sich eine Dezimierung schon auf das komplette Leben hinterher aus.

Der Alkohol (die Ausnüchterung) ist relativ schnell abgebaut, die Schäden schleppst Du Dein leben lang mit Dir herum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SteveFreeze
13.07.2016, 08:32

Vielen Dank erst einmal für die Antwort, trotzdem habe ich noch eine kurze Frage. Wo werde diese lebenslänglichen sich eventuell bemerkbar machen?

0

Leberschäden, Blutwerte, Cholesterin, Nervenzellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SteveFreeze
13.07.2016, 08:18

Wie gravierend sind die Leberschäden?

0

Spätestens nach einem ganzen Tag sollte der Restalkoholwert im Blut unter die Bestimmungsgrenze gerutscht sein.

Bleibende Schäden hast du hoffentlich nicht davongetragen. Aber du könntest deine Leberwerte testen lassen.

Solltest du es schaffen, bis zur Volljährigkeit erst einmal keinen Schnaps mehr zu trinken und bis zu deinem 16. Geburtstag kein Bier mehr, dann bist du zumindest jetzt noch kein Alkoholiker geworden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Alkoholiker kann man recht schnell werden! Lass´den Mist ab sofort, Deine Leber regeneriert sich schnell wieder.

Aber bedenke: Du bist nicht ausgewachsen, Deine Organe haben noch Defizite. Und Alk , Rauchen & Co wirkt sich nunmal negativ auf die Entwicklung aus. Körperlich wie geistig.

Aber wahrscheinlich bist nochmal davongekommen, ich wünsch´es Dir jedenfalls.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SteveFreeze
13.07.2016, 08:25

Ich habe auch nicht vor mich weiterhin zu betrinken, es sollte nur eine "Einstiegswoche" in die Sommerferien mit meinen Freunden sein.

0

Es gibt da einen schönen Spruch:

Leere Flaschen kann man recyclen, leere Gehirnzellen nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elagtric
13.07.2016, 13:04

die regenerieren sich wohl schon zu einem gewissen Grade. Aber prinzipiell schnappen das Teens einfach viel zu easy auf. Reflektion des eigenen Handelns ist noch ein Fremdwort, die Anderen sind halt einfach die Anderen. Gehört wohl zum Erwachsenwerden dazu, paarmal richtig eins vor die Mütze zu bekommen. Aber wenigstens zur Schadensbegrenzung sollte die neue Generation noch fähig sein ...

Sie wollen es nicht hören und paar jahre später labern sie wie unsereiner. Das ist doch verschenkte Intelligenz !

0

mach dir keine Sorgen. Jeder trinkt doch mal über den durst. versuch es in zukunft etwas einzudämmen und alles ist ok! 

peace

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vom Gehirn über die Leber bis zu den Füßen können bei alkoholabusus schwerwiegende Erkrankungen auftreten.

Und wie kommst du als 15 jähriger an Alkohol? Wer hat dir den verkauft oder gegeben?

Abgabe von Alkohol an unter 16 jährige stellt eine Straftat dar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe mal gehört vom regelmäßigen trinken wird der penis kleiner :D lass es lieber sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Behaupte mal du hast schon einen Schaden.
Deine Gehirnzellen sind teilweise zerstört.

LG Schlamassel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?