Ich habe 6 Bier mit jeweils 4,8% und 5 Shots Captain Morgan mit 35% getrunken das ist jetzt ca 17 Stunden her kann ich wieder fahren oder sollte ich das lassen?

8 Antworten

Laut Promillerechner dauert es in etwa 36 Stunden und 18 Minuten bei dem was du getrunken hast, bis du wieder auf 0 bist. Hast ja ordentlich gesoffen.

Also nein. Vor allem, da du angibst dass dir noch schwindelig ist, dann solltest du selbst nüchtern nicht fahren.

Das waren echt über 3 Promille :o

0

wenn es dir schwindelig ist würde ich es lassen, Schwindel beim Autofahren kann gefährlich werden.

Schlafe erstmal etwas esse eine anständige Mahlzeit und trinke genügend Wasser oder Cola.

Du merkst den Alkohol doch noch, wenn dir Schwindellug ist. Lass das Auto stehen. Wenn man wegen Alk den Schein abgibt, kann es lange seinen neuen Führerschein bekommst.

Ja ok vorallem wenn man in der Probezeit ist :D

0

Warum hab ich keine Kopfschmerzen nach den saufen passt doch was nicht?

Hallo ich habe gestern 5 Bier und eine Flasche 0,7 Jägermeister getrunken und dann noch Parr Wodka Shots getrunken und bin bin erst so um 5 Uhr früh heim und habe keine Kopfschmerzen warum ? bin ich schon ein alki ? 😂😂😂

...zur Frage

Mit 1.94 Promille Fahrrad gefahren ohne Führerschein.?

Guten Abend, eines Abends (06.08.17) bin ich betrunken Fahrrad gefahren. Jedoch ist mir rechtzeitig aufgefallen das ich nicht mehr in der Lage bin und auf den Rat meiner Freundin stieg ich vom Fahrrad. Später, während ich mein Fahrrad schob hielt mich die Polizei an und ließ mich pusten aufgrund dessen das sie mich angeblich gesehen haben wie ich Schlängellienen gefahren bin (sie standen an einer Ecke, sind nicht gefahren). Danach ins KH und Blutabnehmen. Brief des Schreckens - 1,94 Promille. Mein Anwalt sagte man könne nichts tun und eine Mpu ist Pflicht. Damit habe ich mich jetzt abgefunden. Heute war ich bei einer Beratungsstelle und mir wurde erzählt das ich auch wahrscheinlich ein Aufbauseminar machen müsste. Zum Zeitpunkt als ich angehalten wurde war ich noch in der Fahrschule und genau 2 Wochen später hatte ich meine Praxisprüfung. Also war ich nicht im Besitz eines Führerschein zum Zeitpunkt des Geschehens. Wie ist dabei das Prozedere? Was kommt alles auf mich zu und wie lange wird es ungefähr dauern mit Unterstützung des Anwaltes? Ich hatte vor nach dem Abitur nächstes Jahr nach Neuseeland zu gehen und mein Führerschein wäre mir dort schon sehr wichtig. Ich bin 19, Abiturient, bekomme Bafög und Kindergeld (500€ & 190€) und bin Untermieter und bezahle 300€ Miete. Wie hoch wird die Strafe? Wie lange werde ich einen Abstinenznachweis erbringen müssen? Habe seit dem Vorfall keinen Schluck Alkohol mehr getrunken. Bin noch nie Aktenkundig gewesen.

Vielen Dank fürs lesen und hilfreiche Antworten!

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Probezeit - Ist der Führerschein weg!?

Moin,

diese Frage handelt sich zum Glück nicht um mich. Ich war neulich mit einem Kollegen unterwegs, der Bruder von ihm der dabei war erzählte etwas Stolz. Er war feiern und wollte irgendwann nachts nachhause. Er besoffen nachhause mit dem Fahrrad. Natürlich kam die Polizei und kontrolierten ihn. 0,7 Promile war das Ergebnis. Er wurde mit auf die Wache genommen. Ich fragte mich: Er müsste doch zum Aufbauseminar. (Probezeit) und eine extra buße bis zu 500 Euro zahlen oder?

Danke im voraus

...zur Frage

Nach 1 Bier schwindelig?

Ich habe ein Bier getrunken und fühle mich nun total schwindelig, was soll ich tun? Alkoholvergiftung villeicht??

...zur Frage

Habe es gemacht paracetamol und Bier ist das jetzt schlimm?

Habe 20 Uhr 500mg paracetamol genommen und um 22 Uhr 1 Flasche Bier (500ml) 4,8% in ungefähr 45 Minuten getrunken. Danach war Schluss also nur eine. Bin immernoch wach und mir geht's wie immer also ist da etwas passiert. Weil auf dem Packungs Dings stand nicht mit Alkohol, aber habe mir gedacht so eine beim Fußball geht klar. Kenne viele die das vorm feiern machen und die haben mehr getrunken und ist nichts passiert

...zur Frage

MPU-Avus Steindamm 9 Hamburg?

Hallo zusammen, nun hat es mich auch erwischt mit einer MPU. Ich bin 06/2008 mit 1,62 Promille Auto gefahren ohne Führerschein (500 - 800 Meter). Ich habe damals wirklich viel getrunken und unter Leichtsinn im Alkoholrausch das Fahrzeug geführt. Ich hatte auch sämtliche falsche Freunde durch die ich immer wieder dazu verleitet wurde. Mit diesen Leuten habe ich den Kontakt vollständig abgebrochen. Dazu kommt das ich 2-3 Monate später ein sehr schlimmen Schicksalsschlag erleben musste, ich habe ein sehr schlimmen Asthma Anfall gehabt und lag 12-14 Tage im künstlichen Koma. Seid dem habe ich bemerkt, das ich mein Leben komplett umkrempeln muss.", und dies in die tat umgesetzt. Jetzt bin ich 3 Jahre mit meiner Freundin zusammen und sie trinkt ebenfalls nicht. Es läuft alles super und man wird ja auch erwachsen wo man Familie etc. plant ( ich bin 25). Jetzt habe ich die Möglichkeit hoch aufzusteigen beruflich allerdings ohne Führerschein ist dies nicht umsetzbar. Mein Rechtsanwalt hat mir geraten, 12 Monate meine Abstinenz nachzuweisen. 12 Monate sind leider zu lang für meine "Karriere". Ich habe letztes Jahr ein Blutbild machen lassen aus einem anderen Anlass. Und jetzt auch nochmal Leberwerte kontrollieren lassen. Im letzten Jahr war das in Ordnung das Ergebnis. Dieses Ergebnis steht noch offen. Ich habe mittlerweile den Alkohol auf Sylvester beschränkt (2-3 Bier) sonst garnicht mehr. Was meint ihr wie stehen meine Chancen da durch zukommen? Und habt ihr Erfahrung mit Avus am Steinmann 9 in Hamburg?

Danke für jede Hilfe :-) Liebe Grüße Lascheit

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?