ich habe 300 euro auszugeben für prozessor und mainboard, was für main board oder cpu ratet ihr. PS: Mein vorschlag findet ihr unten?

5 Antworten

20€ mehr für 100mhz ist nicht gerade Preis/Leistungstechnisch optimal. Da lohnt sich der i5 6500 mehr.

Auch das Mainboard ist überteuert. Da bekommst du schon welche mit Z170 Chipsatz für. Wenn du nicht übertakten möchtest reicht auch eins für 60€ maximal.

Darfst aber nicht vergessen, dass die meisten neueren Mainboards kein DDR3 Ram mehr unterstützen sondern DDR4, wobei es noch Mainboards gibt, bei denen du DDR3 Ram benutzen kannst.

den Prozessor finde ich in Ordnung, der i5 6500 würde es auch tun.

Bei dem Mainboard würde ich mich nach was anderem umsehen. Es gibt wesentlich günstigere. Und wenn du schon dabei bist, such dir ein Mainboard mit DDR4-RAM-Slots und wechsel gleich zum schnelleren DDR4-RAM, wenn du schon das Mainboard tauscht

Mein Plan wäre: Beim Mainboard (und eventuell beim Prozessor (i5 6500)) etwas sparen und von dem Ersparten für etwa 30€ noch 8GB DDR4-RAM dazukaufen

http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=215394

die Mainboard-Prozessor-RAM-Konfiguration des 900€-PCs wäre ein Vorschlag

Das Mainboard ist etwas unnötig. Nimm lieber ein Gigabyte GA-B150-HD3P.

Was möchtest Du wissen?