Ich habe trotz gesunder Ernährung 3 Kilo zugenommen. Wie kann das sein?

7 Antworten

Wenn du zu wenig Kalorien aufnimmst, geht der Körper in den Hungermodus und bunkert wirklich JEDE Extrakalorie, die ihm geboten wird. Er verbrennt sie dann nicht, sondern lagert sie ein.

3-5 Liter Wasser ist übertrieben viel um diese Jahreszeit. Wieviel trinkst du denn, wenn es Sommer ist? Zu viel Wasser ist ungesund, es kann dich sogar töten. Ein zuviel an Wasser schwemmt die Mineralien aus den Zellen, ganz grob gesagt.

Was für einen Sport machst du? Wobei die Frage eigentlich vernachlässigt werden kann, weil sich innerhalb von 3 Wochen keine 3 kg Muskeln bilden können, die Ursache für die Zunahme wären.

Ich schätze, des Rätsels Lösung liegt in deiner Ernährung. Einige Tage Schonkost mit Suppe, die von der Kalorienmenge ja sehr überschaubar waren, jetzt normale Ernährung. Der Körper lagert ein, wird aber auch wieder abgeben, wenn normal Essen wieder Normalzustand wird.

25 Kcal je kg Körpergewicht täglich solltest du auf jeden Fall zu dir nehmen. Das ist die grobe, aber praktikable Faustformel für den Grundumsatz.

Ich esse nicht viel, aber doch sehr gesund und gebe meinem Körper alles und verbiete mir auch nichts, außer Süßigkeiten und Fast Food. Ich kann nicht sagen das mein Körper im Hungermodus ist, dass klingt danach als würde ich kaum etwas essen ? Doch das Wasser hilft mir. Ich bin durch das Wasser konzentrierter und auch viel wacher. Im Sommer trinke ich genau so viel. Töten ? Ein Mensch kann doch bis zu 8 Liter Wasser ertragen, oder ? Damit meine ich nicht, dass man 8 Liter trinken soll/kann :D
Ich laufe eine halbe Stunde lang, mache viele intensive Übungen, fahre 15 min Fahrrad...

0
@lina4455

http://www.swr.de/odysso/-/id=1046894/nid=1046894/did=5225792/1vc2sv2/index.html

Ein sehr interessanter Bericht zur Wasservergiftung.

Der Körper benötigt schon deutlich mehr, als 1000 Kcal täglich, um auf Dauer zu funktionieren. Solltest du ausreichend Kalorien zu dir nehmen, wäre die nächste Frage, ob du Zwischenmalzeiten zu dir nimmst. Diese verhindern nämlich sehr zuverlässig, daß du abnimmst. Andersherum: Sie sorgen dafür, daß du zunimmst.

Dabei ist es egal, was du zwischendurch ist, weil selbst im Gemüse Kohlenhydrate vorhanden sind, Obst enthält Zucker.

Wenn die Bauchspeicheldrüse mal Pause machen darf, kann der Körper in die Fettverbrennung gehen. Sonst nicht.

0
@michi57319

Nein, ich meinte ich bin nicht im Hungermodus, aber essen tue ich für normale Verhältnisse schon recht wenig.

0

Ganz ruhig alles in bester Ordnung. Ich gebe dir einen Vergleich 1 kg Muskeln = 1 Teelicht 1 kg Fett = 10 Teelichter Sehr vereinfacht Muskeln haben nicht so viel Volumen wie Fett. Je mehr Muskeln desto weniger Fett, je mehr Muskeln desto mehr Fett wird in Energie umgesetzt. DU baust gerade Muskelmasse auf und es ist oft so, das Menschen bei gleichem Gewicht komplett unterschiedlich Aussehen, da der Hauptanteil nun Muskeln sind und nicht Fett. Ich gebe dir den Tipp ein Foto von dir zu machen ohne Bekleidung und versuche dich dann nicht mehr dauernd im Spiegel anzusehen. Nach 2 Wochen mach nochmal ein Foto und sieh dich im Spiegel an. Muskelaufbau + Fettreduktion bedeutet oft, dass du durch das Wiegen nur verunsichert wirst. Achte darauf wie du dich fühlst. Du wirst schnell merken, dass dein Körper sich verändert und du dich fitter und wohler fühlst. Weiter so und mach dir keine Gedanken alles bestens!

Oh man ich danke dir ! Ich habe mich leider durch die Zahl verunsichern lassen. Danke.

0

Du isst zu viel Kalorien oder das was du zugenommen hast ist Wasser eins von dem beiden

Ganz im Gegenteil. Ich esse im Grunde zu wenig Kalorien, was auch eigentlich nicht sehr gesund ist, aber stören tut es mich nicht. Wasser kann eigentlich gut sein, aber ich dachte zu viel Wasser scheidet der Körper auch wieder aus ?

1

Was möchtest Du wissen?