Ich habe 24 Tage Urlaub. Die Anderen 30. Ist das rechtens?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klar ist das rechtens. Der Urlaub wird genau wie das Gehalt zwischen Bewerber und Arbeitgeber ausgehandelt und dann im Vertrag festgehalten. Allerdings kannst du nachfragen, ob man dir mehr Urlaubstage geben kann, entweder anstatt einer Gehaltserhöhung oder gegen entsprechend weniger Geld.

Ausserdem liegt es auch am Alter. Sind die anderen ein bisschen älter, haben sie einen höheren Anspruch auf die Ferien.. ich glaube ab 60 oder so.. Jeder hat eine Mindestanzahl an Ferientagen.. und diese eben mehr.. plus gibt euch der Chef wahrscheinlich noch eine Woche oder so dazu

Die Anzahl der Urlaibstage richtet sich zum einen nach dem Bundesurlaubsgesetz und zum anderen nach Eurem Tarifvertrag. Es kann sein, dass die anderen Mitarbeiter schon länger dort arbeiten und sich die Anzahl der Urlaubstage mit der Dauer der Betriebszugehörigkeit oder dem Alter der Arbeitnehmer erhöht hat. Was genau die Ursache ist, kann Dir aber nur der Betriebsrat in Eurer Firma sagen. Wenn ihr keinen habt, dann frage doch einfach mal ganz höflich Deinen Chef.

Was möchtest Du wissen?