Ich habe 2 Kaninchen und will mir ein Jack Russell kaufen. Ich hab aber gehört das Jack Russels gerne jagen. Ist das eine gute Idee mir eine zu holen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn Du hundeerfahren bist und weißt, wie Du den Hund erziehen und führen musst, kann es funktionieren. Andererseits: würde beides zutreffen, würdest Du hier nicht fragen (ist nicht böse gemeint). Deshalb rate ich Dir ab.

Du musst Dir darüber klar sein, dass ein JRT eine Arbeitsrasse ist, die darauf gezüchtet wird, selbstständig zu arbeiten und zu entscheiden. Das bedeutet auf der einen Seite, dass Du einen JRT körperlich und geistig vernünftig auslasten musst, auf der anderen Seite brauchst Du sehr viel Ruhe, Hintergrundwissen, Geduld und liebevolle Konsequenz, weil ein JRT jedes Kommando hinterfragt, jede Führungsschwäche erkennt und selbst entscheidet, wenn Du unentschlossen oder nicht schnell genug bist.

Zudem drehen JRT sehr schnell auf. Ebenso wichtig wie das Erlernen des Grundgehorsams ist das Erlernen von Ruhe und Entspannung.

Wenn Du dazu bereit bist, mit dem Hund für die nächsten 10 Jahre jeden Tag mindestens zwei Stunden zu laufen und mit ihm zu arbeiten (Dummyarbeit, Anti Jagdtraining, Jagility, Discdogging etc.), wenn Du mit "Gassi gehen" nicht Bürgersteig und Großstadt, sondern Wald und Feld bei Wind und Wetter verbindest und kein Problem damit hast, wenn Du nach einer solchen Runde aussiehst wie ein Ferkel, wenn Du Hunde magst, die Dich ständig fordern und die positiv wie negativ sehr schnell lernen, wenn Du es magst, Dich draußen voll auf Deinen Hund zu konzentrieren und mit ihm zu arbeiten, wenn Du jedes Problem als Herausforderung betrachtest und Spaß daran hast, mit viel Geduld an einer Alternative zu arbeiten, dann liegst Du mit einem JRT richtig. Falls nicht, lass lieber die Finger von dieser Rasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Nicky,

Du gibst fast keine Infos, deswegen kann man dir keine ordentliche Antwort geben (das Feld für eine zusätzliche Beschreibung ist nicht nur zier!). Man kann auch eine Hundehaltung neben Kaninchen einrichten, aber es erfordert Platz, Zeit, Geduld und Erfahrung in der Hundeerziehung.

Jacks sind Hunde mit sehr ausgeprägtem Jagsinstinkt und einer ausgeprägten Begeisterung für Bewegung.

Wenn du genug Platz hast, dass du den Kaninchen ein eigenes Zimmer einrichten kannst, dass der Hund nie betreten darf (immer und wirklich immer abschließen!), dann sind die Kaninchen dort erst einmal sicher und du kannst dich mit ihnen beschäftigen.

Sicher ist aber nur ein Teil der Geschichte. Du musst deinen Hund auch erziehen und seine Bedürfnisse abdecken, sonst hast du am Ende einen Terrier, der vor der Tür bellt, scharrt und sich total aufputscht, weil er an die dort sichere Beute ran will.

Hast du so viel Erfahrung und auch so viel Zeit um einen Hund angemessen auszulasten?

Wie lang wäre der Hund jeden Tag allein? Gehst du gern bei Wind und Wetter raus? Wie möchtest du ihn auslasten?

Wenn du wenig Erfahrung und Zeit hast, würde ich dir auf jeden Fall abraten, sonst hast du bald mehr Unfrieden im Haus, als dir lieb sein kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

nein, Kaninchen und Hunde sollten nichts miteinandern zu tun haben, da Hunde Jagdtiere sind und Kaninchen Beutetiere. Selbst wenn man dem Hund beibringen kann das er die Kaninchen nicht anzurühren hat, so leiden die Kaninchen unter dem Hund, dem Jagtdier dem sie ausgeliefert wären, dem Tier, das sie überhaupt nicht verstehen (können) und somit für sie unberechenbar ist, und sie immer in einen gewissen Stresszusand versetzen würde... :(

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich weiß nicht ob dir die Antwort noch was bringt, aber ich antworte trotzdem mal. Ich selber habe auch 4 Hasen und haben uns einen Jack Russell geholt. Wenn dein Hund als Welpe zu dir/euch kommt wird das womöglich kein großes Problem sein, da er sich an die Hasen gewöhnen wird. Natürlich gehört auch Erziehung dazu. Mein Jacky kuschelt mit den Hasen schon seit er klein ist in seinem Körbchen und schleckt sie ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke es kommt drauf an wie dolle der Jagdinstinkt ist und wiw du deinen Hund erziehst, wir haben unserem Hund (auch mit Jagdinstinkt) konsequent beigebracht das er nichts bei den Kaninchen zu suchen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt nur auf deine Erziehung an. Wo/ wie leben deine kaninchen? Wenn du noch nie einen Hund hattest würde ich dir empfehlen einen Hundetrainer zu holen, der kann euch dabei helfen. Davor musst du dir aber ersatmal gedanken machen ob du wirklich für einen Hund Zeit hast (3 mal am Tag Spazieren gehen+ Tierarztkosten+ kann nicht ewig alleine bleiben...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das funktioniert auf keinen fall. ausserdem mußt du wissen, daß du sehr viel zeit für einen jack russell. 3 stunden auslauf am tag sind das minimum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,nein ist keine gute iddee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?