ich habe 18 jährige Katze,wäre es sinnvoll eine junge Katze dazu zu holen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Definitiv: NEIN !!!!

Ich bin immer dafür, Katzen nahezu jeden Alters zu vergesellschaften. Katzen sollen nicht alleine leben, sie brauchen Artgenossen um sich, um wie eine Katze leben zu können.

Aber deine Katzenoma ist umgerechnet fast 100 Jahre alt, und kann es sicher absolut garnicht mehr vertragen, mit einer anderen Katze neuen Kontakt aufzunehmen.

Eine Katzenvergesellschaftung ist für so eine alte Katze purer Stress.

Die einzige noch akzeptable Möglichkeit wäre, wenn die Oma Freigang hätte, dann aber bitteschön gleich ZWEI Kitten zu holen, die miteinander spielen können und somit die Oma in Ruhe lassen.

Wenn Katzen den Umgang mit anderen Katzen gewöhnt sind, kann das klappen. Aber bitte nicht, wenn die Oma seither einzeln gehaltene Wohnungskatze war. Der Stress wird nur dazu führen, dass sie schneller Krankheiten bekommt, die ihr Leben verkürzen. Das wäre ihr gegenüber unfair.

Dann warte lieber, bis die alte Dame würdevoll über die Regenbogenbrücke gegangen ist, und dann holst du gleich zwei Katzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andrea2405
08.10.2011, 18:39

DH!

0

Es spricht für dich dasue es deiner Katze bite nicht an. Auch wenn sie Freigang hätte würde es zuviel Stress bedeuten. Sei dankbar das sie so ein Alter erreicht hat. Wünsche für die Seniorin Gesundheit u. noch viele schöne Jahre bei dir ( euch ) LG, Leila8

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unsere Katze war damals erst 10 Jahre alt,ich dachte im Anfang das klappt nie als wir unsere Babykatze dazu holten.Doch nach 2 Wochen anfauchen und angiften ging es dann doch.Aber deine Katze ist noch 8 Jahre älter und jetzt noch an einen Partner gewöhnen ist fraglich.Ich war bei meiner Katze damals schon skeptisch,habe auch hier gefragt und jeder hat mir abgeraten.Mein Sohn wollte sich die Babykatze holen und ich wollte es ihm nicht abschlagen,weil er eine schwere Zeit hinter sich hatte.Aber es ging gut.L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, eine jüngere Katze würde ich der alten Dame auf keinen Fall zumuten.

Schlußendlich hängt es vom Wesen deiner Katze ab, ob es gutgeht, aber sie wäre wohl eine echte Ausnahme, wenn du ihr in diesem Alter damit einen Gefallen tätest.

Eine evt mögliche Alternative wäre, zwei Jungkatzen dazu zu holen. Die beiden können sich miteinander beschäftigen und gehen - mit etwas Glück - dann der Omi nicht auf die Nerven.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

würde ich nicht... sie vertragen sich meistens nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GSG9Freak
08.10.2011, 17:31

Am Anfang vielleicht, das legt sich aber mit der Zeit!

0

Mit 18 ist die Katze schon sehr alt. Vielleicht macht sie noch drei Jahre! Die kleine wäre dann also plötzlich alleine!

Mauz..............

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht ob Deine alte Katze eine junge akzeptieren würde......b

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sheila72
08.10.2011, 17:41

ich denke,wir lassen es auch,würde wohl zu stressig werden

0

Was möchtest Du wissen?