Ich habe 1 Jahr nichts gemacht und habe jetzt im Lebenslauf eine Lücke wie kann ich dazu was sagen?

6 Antworten

Sabbatjahr / Sabbatical.

Du warst halt auf Selbstfindungsreise. In Indien, private Sprechreise nach Timbuktu, Einkehrzeit in einem buddhistischen Kloster

um dich neu zu orientieren, und dein Lebensziel neu zu bestimmen.

Was war denn in dem Jahr? Hast Du nur rumgelungert oder irgendwas "Verwertbares" gemacht?

Hab nach Vollzeit Jobs gesucht aber ohne Erfolg

0
@Caney10

Hast Du ALG1 bekommen? Vorher was gemacht? Was hast Du vorzuweisen, das Dich für die ausgeschriebene Stelle qualifiziert?

Warum hast Du keine Weiterbildung von der Arbeitsagentur besucht? Die bieten doch z. B. tolle Business-Englisch-Kurse an mit Zertifikat. So kann man auch Lücken füllen.

0

Du brauchst einen guten Grund... Irgendeine überzeugende, weinerliche Geschichte... pflegebedürftige Väter oder Mütter z.B....

Oder du hastin der zeit das Ausland bereist...einmal im Leben am Stück dieselbige kennenlernen...


Ob das eine gute Idee wäre ?:/

0
@Caney10

Jedenfalls besser, als zu sagen: "Hey, ich habe einfach keinen Bock gehabt zu knechten und lieber gefeiert und lange geschlafen, herumgehurt und gesoffen, gekifft und lauter andere schräge Sachen angestellt"... :-)

1

Egal was du sagst, es wirft immer ein negatives Licht auf dich, wenn du 1 Jahr ohne triftigen Grund nichts gemacht hast. 

Ich weiß , was für ein Grund könnte ich den dazu sagen ?

0

Die Wahrheit, damit kommt man immer am besten weg.

Ich muss eine Notlüge finden, weil es kommt nie gut an wenn man 1 Jahr lang nichts gemacht hat :/

0

Was möchtest Du wissen?