Ich habe Angst gemobbt zu werden

9 Antworten

Ich würde nicht die Schule wechseln! Ich habe das sich gemacht zu einer "Freundin" aber die lobt mich jetzt auch. Selbst wenn du es garnicht mehr aushalten kannst geh zu deinen Eltern oder deiner aller besten Freundin und überleg es dir ganz genau bevor du das machst, denn viele mobben einfach mit um nicht selbst das mobbingopfer zu werden😕 das ist leider so

Sei nicht eingeschüchtert . Du hast doch deine freunde ! Außerdem hat sie doch gar keinen Grund dich zu hassen , oder ? Ich bin jemand der immer seine Meinung sagt . Klar hat mir das schon viele Probleme gebracht . Ich würde selbst schon gemobbt , aber meine freunde haben sich für mich stark gemacht . Wenn du weißt , dass die für dich da sind , kann dir nichts passieren :)

Ist die größere Nähe der einzige Grund für den Wechsel?
Wenn das soo wichtig ist, dann solltest du das www durchforsten nach Seiten, die sich mit mobbing befassen. Dort erfährst du, wie man sich davor schützen kann.
Und ja, die Neue ist leider!! gern ein passendes "Opfer".

Wie kann ich jemanden der gemobbt wird verteidigen ohne einen Tadel zu riskieren?

Aus meiner Klasse wird ein sehr guter Freund von mir, von manchen gemobbt, ich mag ihn wirklich und ich hasse es wenn andre jemanden mobben ... ich würde die, die ihn mobben ja gerne zusammenschlagen aber .. das Problem ist, dass ich einen von denen schon wirklich viele Jahre kenne und die andren Jungs, die ihn mobben, haben nur Schiss vor mir und sind nur deswegen nett zu mir, weil ich stärker bin als die ... würde ich nicht trainieren und hätte ich keine Erfahrung im Kampfsport, würden die mich auch so dumm behandeln.. ( ich hab auch schon versucht mit denen zu reden ) Klappt auch nicht.

So .. ich würde wirklich gerne die Typen einen nach dem andren Schlagen und denen sagen, dass sie ihn nichtmehr mobben sollen, aber ich habe Angst einen Tadel zu bekommen, angezeigt zu werden oder von der Schule zu fliegen ... und die Lehrer machen auch nichts, wenn man es denen sagt.

Was würdet ihr an meiner stelle machen?

...zur Frage

Bin ich wirklich eine Mobberin?

Also ,früher in der 6 -7 Klasse gab es ein Mädchen in unserer Klasse ,das gemobbt wurde.Ich habe nie was dagegen gemacht,weil mir nicht bewusst war ,wie schlimm es für das Mädchen war.Ich habe einfach nur zugeschaut und auch über sie gelästert .Sie wechselte die Schule ,weil sie zu schlechte Noten hatte .Ich unarmte sie am letzten Tag und wünschte ihr viel Glück .Heute habe ich mit einer „Freundin“ darüber geredet und ich meinte ,ich find eher ,dass das ausschließen war ,es gab aber auch wirklich Leute ,die sie gemobbt gemacht haben .Die Mädchen aus meiner Klasse hatten sie eher ausgeschlossen ,aber niemals beleidigt,naja ich auf jeden Fall nicht ,ich war aber nicht immer nett zu ihr .Die Freundin meinte,dass das mobben war und das viele sich einreden,dass das nicht so war und meinte indirekt mich.Ich war/bin voll geschockt,dass die nicht mal Schuldgefühle oder so haben,weil mir danach erst aufgefallen ist,dass ich sie vielleicht doch gemobbt habe ,ohne das zu merken .Ich beschütze eigentlich immer Leute ,die von anderen fertig gemacht werden.Ich war früher echt manchmal zu ein paar Leuten voll gemein und ich hätte nicht gedacht ,dass ich jemand anderes „gemobbt“ habe,weil ich doch seit der Achten jeden auch in Schutz nehme.Ich werde manchmal auch ausgeschlossen,ohne das diese Personen das manchmal merken ,oder sie merken es und ignorieren dies.Keine Ahnung .Manchmal sind auch Leute voll gemein zu mir „aus Spaß“,aber das verletzt mich auch ,oder wenn keinen es interessiert,dass ich alleine bin.Oh Gott ,bin ich jetzt Täter und Opfer ?Ich bin auch nicht stolz darauf,falls es wirklich so ist.Ich dachte jetzt nicht ,dass das mobben war,weswegen ich auch erstmal kein schlechtes Gewissen hatte .

...zur Frage

Schulischer Tadel für etwas, was Nachmittags passiert ist?

Hallo erstmal :) Ich erkläre das mal kurz. Also.. Eine ehemalige Freundin von mir und ich hatten Streit per Whatsapp und am Nachmittag/Abend. Also außerhalb der Schulzeit. Und nach diesem Streit haben sie und ich nichts mehr zu tun gehabt und diese behauptete ich würde sie mobben und ist dann mit ihren Eltern zur Schulleitung gegangen. Meine Klassenlehrerin hatte schon ein paar Mitschüler gefragt ob ich sie Mobben würde und die sagten alle Nein. Und als Begründung das die Eltern von der Mitschülerin die Schulleitung eingeschaltet hatten, nannten sie dass diese Mitschülerin "Angst" hat in die Schule zu gehen weil sie da sonst alleine ist und so... Und logisch ist aj das die Schulleitung nicht einfach sagen kann "Geht uns nichts an. War am Nachmittag". Jetzt will mir die Schule aber einen Tadel geben und sind sogar am überlegen ob ich ein Schulverweis bekomme (bzw. Die Schulleiterin ist am Überlegen). Ich würde aber nie Mitschüler Mobben weil mir die Leid tun und ich weiß wie es ist wenn man gemobbt wird (Wurde wegen einem Gerücht mal vor 2 Jahren gemobbt). Wir sind übrigens 10.Klasse. Aber meine Frage war jetzt ob das die Schule überhaupt darf? Weil sie und ich ja diese Auseinandersetzung nicht während der Schulzeit hatten. Und wenn nicht. Wo steht das?

...zur Frage

schule wegen Mobbing schwänzen?

Hallo ich habe ein großes Problem ich werde in meiner Schule gemobbt und traue mich nun nicht mehr hin und ich habe überall schmerzen sobald ich das wort schule höre muss ich anfagen zu weinen und bekomme Magenschmerzen und meine ganzen Glieder tuen weh :( Ich war jetzt letzten Monat zuhause wegen meinen Herznebengeräusche aber nun muss ich wieder zur schule meine Mutter würde ja einen schulwechsel machen aber ich muss dieses Schuljahr noch zur dieser schule hin aber da das mobben zu stark bei mir ist traue ich mich einfach nicht mehr hin und meine Eltern schimpfen mich auch nurnoch aus weil ich nicht zur schule gehe....sie verstehen einfach nicht das ich riesen angst habe dort hin zugehen weil meine ganze Klasse ausser die mädchen mich mobben , aber mit den mädchen verstehe ich mich auch nicht soo recht :( nun weiß ich nicht was ich machen soll ich brauche dringend hilfe :( ps: überhören klappt bei mir nicht denn selbst wenn ich regelmäßig da bin mobben die mich 

...zur Frage

Was soll man tun, wenn man vor der neuen Schule Angst hat?

Hallo liebe Community. Wie ihr schon oben lesen könnt, habe ich höllische Angst davor, auf meine neue Schule zugehen. Nach den Sommerferien werde ich auf ein berufliches Gymnasium (Ernährungswissenschaften, Ernährnungslehre mit Chemie) wechseln. Das Problem ist nur das ich überhaupt keine Ahnung habe, was dort auf mich zukommen wird:(. Meine Realschulabschluss habe ich mit einem Durchschnitt mit 1,4 abgeschlossen, und das mit viel Arbeit. Denkt ihr ich könnte mich auf der neuen Schule überfordert fühlen? Es wird sicherlich alles viel schwerer werden als früher. Ein weiteres Problem ist, das ich meiner neuen Klasse niemanden kennen werde. Ich habe das Gefühl, ich werde wieder Probleme damit haben mich in die Klasse einzubringen bzw. von ihr akzeptiert zu werden. Auch habe ich Angst davor dort gemobbt zu werden, wie es früher war. Ich werde auf meiner neuen Schule zwar Leute kennen, diese werden aber in eine andere Klasse gehen oder befinden sich in einem anderen Gebäude befinden. Das heißt ich werde sie nur in den Pausen sehen. Kann jemand versuchen mir die Angst zu nehmen? Ich habe das Gefühl ich werde mich dort einfach nur unwohl fühlen :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?