Ich hab zittrige Hände und das stört mich total, gibt es eine möglichkeit das abzustellen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das könnte ein sog. "Tremor" (das unwillkürliche, sich rhythmisch wiederholende Zusammenziehen einander entgegenwirkender Muskelgruppen - nachzulesen bei "Wikipedia") in den Händen sein. Eine Nervenkrankheit, die übrigens vererbbar ist. Ich habe das nämlich ebenfalls in den Händen. Manchmal ist es stärker, mal schwächer. Ich habe das von meinem Vater geerbt. Laß' dich mal von deinem Hausarzt zu einem Nervenarzt (Neurologe) überweisen. Der kann das exakt feststellen, ob es tatsächlich ein Tremor ist. Behandeln kann man das mit sog. Beta-(Rezeptoren-)Blockern. Dadurch kann das Zittern zwar nicht ganz abgestellt werden, es ist aber zumindest eine gewisse Erleichterung und Hilfe. Alles Gute für dich! :-)

maiasker16 29.08.2012, 23:15

Ok danke das klärt ein bisschen auf, ist das denn eigentlich gefährlich ? ich habe ein bisschen angst das ich dieses starke zittern bekomme wenn man alt ist, ich weiß gerade nicht wie das heißt. Ja mein Bruder hat das auch, aber sonst keiner in meiner Familie. Danke ! =)

0
werderbraut 03.09.2012, 21:17
@maiasker16

Wie ich schon schrieb: ein "Tremor". Ob es das wirklich ist, kann nur ein Neurologe feststellen. Am besten läßt du das Zittern der Hände dort mal checken. Nein, keine Angst - gefährlich ist das nicht. Kann nur manchmal ganz schön störend bzw. nervig sein. Wenn ich ein wenig aufgeregt bin - egal wegen was - ist es besonders stark.

0

Allenfalls solltest du es mal bei einem Arzt abklären lassen.

Lass mal ein Blutbild machen.

Das ist warscheinlich wegen Hypotonie (niedriger Blutdruck) Arzt.

Mfg :)

Tu mir nen Gefallen und geh zum arzt

Was möchtest Du wissen?