Ich hab was schlimmes gemacht und wil das wieder loswerden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn es Vorfälle in der Vergangenheit Vorfälle gibt, die du heute bereust oder die dich irgendwie noch belasten, dann ist es wohl gut für dich, da mal "aufzuräumen". Du könntest dir z.B. für das eine oder andere eine 'Wiedergutmachung' überlegen. Also weg vom 'schlechten Gewissen' hin zu einem aktiven Verhalten, wo du (beispielsweise) für den Geschädigten von damals einen 'Ausgleich' überlegst und den dann auch wirklich durchführst. Wenn die betreffende Person nicht (mehr) erreichbar ist, dann kann das stellvertretend jemand anderem zu Gute kommen.

Noch etwas zur 'Wiedergutmachung':

Du tust etwas, was diesen Personen, oder stellvertretend jemand anderem, zugute kommt, und was dir etwas abverlangt (materiell oder durch eine Tat von dir). Es muss vom 'Preis' und Aufwand her dem entsprechen, wie schwer du dein
Fehlverhalten einschätzt. Also keine 'Billiglösung'.

Wenn du das getan ist, ist ein Ausgleich da und du bist diesbezüglich frei.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
vktorija1811 19.06.2017, 16:18

ich habe niemanden was schlechtes getan ich habe mich in der nacht mit einen jungen getroffen und rum geknutscht sein schwanz hab ich auch gesehn und meine eltern wissen das nicht ich will nur noch weg von der stadt es wissen zwar nur meine 'freunde' aber davon ist die hälfte falsch und würden es sofort weiter erzählen ich will nichts meinen eltern erzählen

0
Tamtamy 19.06.2017, 16:21
@vktorija1811

Okay, das ist eine andere Geschichte ... (:-)
Wieso wissen den die Freunde davon? Wer ist denn hier so ein Plappermaul ??
Nun, in einer solchen Situation heißt es 'abtauchen' und die Nerven behalten! In zwei, drei Tagen schlägt die Sache keine so hohen Wellen mehr!
Und deine Eltern müssen bei Gott nicht alles wissen! So langsam wächst du ja aus den Kinderschuhen heraus, oder?

0
Tamtamy 23.06.2017, 17:04
@Tamtamy

Einige Zeit später:
Schade. Über ein 'Danke' hätte ich mich gefreut. Eigentlich ein üblicher Akt der Höflichkeit, wenn sich jemand die Zeit genommen hat, auf eine gestellte Frage vernünftig zu antworten.

0

Gute Idee!

Es freut mich, deine Frage beantwortet haben zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du jmd schaden zugefügt hast versuche es mit ihr/ihm zu klären.. die frage ist zu dürftig um anders zu antworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du jemanden umgebracht hast:
Geh zur Polizei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?