Ich hab so unglaublich Angst verletzt zu werden

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi laaLolita,

als Ihr Euch damals getrennt hattest, geht eigentlich alles wieder auf Anfang. Ihr hattet Euch als Freunde, aber einer Partnerschaft wäre so neu, wie wenn jemand bei DSDS im Recall ausscheidet und nächstes Jahr wieder zum Casting muss.

Und um bei dem Beispiel zu bleiben: es könnte jemand anders Superstar werden. Es kann damit sein, dass er jemand anders kennen gelernt hatte. Aber warum fängt er denn dann wieder eine Partnerschaft mit Dir an? War es nicht genug, was vor über einem Jahr passiert ist? Oder will er, dass Du fühlst, wie das für ihn war?

Das ist alles keine Basis. Bitte sprich mal offen mit Deinem Freund über Deine Gefühle und Vorstellungen, wie eine Partnerschaft gehen kann. Nehmt mal etwas Abstand von den etwas heißeren Dingen anderen gegenüber, orientiert Euch stark zueinander, ohne aneinander zu klammern.

Erkläre ihm, dass Du ihn liebst. Lass ihn wissen, dass das, was er erleben musste (es ist ja geklärt), ihm und auch Dir nie mehr wiederfahren soll. Dann weiß er, dass er mit Dir auch nicht so umgehen darf, sollte er das Gleiche vorhaben, wie es damals war.

Über Deine Angst musst Du mit ihm sprechen. Das muss und darf er Dir helfen, die Angst zu überwinden. Aber Du musst auch wahrnehmen, dass er sich Dir zuwendet (das kann schwer sein) - und umgekehrt. Und deswegen dürfen die Signale etwas größer sein - ohne Klirrfaktor ...

Geht jeden Schritt vorsichtig und sprecht mehr denn je über Eure guten und weniger guten Gefühle. Wandelt letztere in gute um, verteibt sie, dort wo nur gute Gefühle wohnen.

Hat er z.B. schlechte Gefühle, kommen Dinge hoch, nehme ihn einfach in den Arm und halte ihn ganz fest, lass nicht mehr los. Sei mäßig zärtlich, halte einfach nur fest. Er muss fühlen, dass er mit Dir verschmolzen sein darf und in dem Moment ist. Heiße Dinge sind in dem Moment nicht am Platz - sie können aber später, wenn die schlechten Gefühle weg sind, Euch überraschen.

Hast Du die schechten Gefühle, flüchte Dich in seine Arme und lass Dich ganz fest halten. Er muss aber fühlen, dass Du das in dem Moment so brauchst. Halte ihn fest, damit er Dich gleich genauso fest hält. Bleibt wieder beieinander sitzen oder liegen, einfach so miteinander verschmolzen.

Im Laufe der Zeit wird das Vertrauen so stark werden, dass die schlechten Gefühle keinen Platz mehr haben. Bleibt aber vorsichtig mit allem, was dritte betrifft und heißer als "regulär" ist.

Viele liebe Grüße - und Euch beiden einen ganzen Sack voller Herzen, EarthCitizen

Da kann dir, glaube ich, niemand wirklich helfen. Psychische Probleme kann einem niemand nehmen, der sich nur kurze Zeit übers Internet an dich wendet.

Ich würde ja sagen, dass du das Ganze mit ihm lieber sein lassen solltest. Du hast ihn betrogen, und es wird dementsprechend immer mindestens einen Funken Misstrauen zwischen euch geben. Und wie man sieht nicht unbedingt nur seinerseits.

An seiner Stelle könnte ich dir auch nicht mehr vertrauen.

Du kannst ihm deine Ängste und Gefühle anvertrauen, das zeugt von Vertrauen. Ob er darauf eingeht, kann dir keiner garantieren.

Rede doch nochmal offen mit ihm darüber, dass es dich etwas bedrückt. Rede mit ihm über deine Gedanken, ich meine, du kannst es doch, er ist zugleich dein bester und dein fester Freund. Rede mit ihm und kläre es.

Was möchtest Du wissen?