Ich hab schon wieder selbstmordgedanken, bin ich krank?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Lulu1920,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Zögere im Notfall bitte nicht, den Notruf 112 zu wählen!

Herzliche Grüsse

Eva vom gutefrage.net-Support

12 Antworten

Versuch, die vor dem Termin aufzuschreiben, was du sagen willst, welche Probleme du hast und wie du sie ansprechen willst. Das hilft dir, selbstbewusster in das Gespräch zu gehen. Und denk daran, der Psychater wird dafür bezahlt, dass er dir hilft. Versuch, solange durchzuhalten. Wenn möglich, sprich mit deinem Chef und sag ihm, dass es dir psychisch nicht gutgeht und dass er dir ein paar Tage frei geben soll. Falls das nicht geht, versuch dich so viel wie möglich abseits der Arbeit mit irgendwas zu beschäftigen, je weniger du nachdenkst, desto weniger wirst du in diesen Abgrund fallen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Psychologe ist schlichtweg dazu da, damit du dich endlich öffnen kannst. Dass du ohne Ängste einfach mal das von der Seele reden kannst, was dich bedrückt, bewegt, beängstigt. Und dazu noch wertfrei, aber mit einer großen Portion Reflektion, damit du deine eigenen Schlussfolgerungen aus diesen Gesprächen ziehen kannst. In der Therapie befindest du dich in einer Art Schutzraum, wo alles gesagt werden darf, aber nichts muss. Du bist die Hauptperson, der Therapeut dein Spiegel. Es wäre nicht sinnig, sich vorher Gedanken zu machen, es gibt dort keinerlei Erwartungen an dich. Im Gegenteil, du darfst dort sein wie du wirklich bist. Mit all deinen Gedanken, egal wie schlimm du diese findest, dein Therapeut nimmt dich immer ernst und wird sich deiner annehmen. Das einzige was du sein musst, ist bereit, dich auch darauf einzulassen, deine Schutzmauern etwas öffnen und hoffnungsvoll zu sein und dem allen eine Chance zu geben. Dann wird alles gut! Viel Glück und Kraft für diesen Weg. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lulu1920 27.10.2015, 00:12

Ich war aber schon mal beim Psychologen wie ich sexuell missbraucht worden bin und er sagte er könne mir nicht helfen, dann ging ich zum Frauennotruf. Eine Sitzung das wars :(

0
Conchiti 27.10.2015, 00:19
@Lulu1920

Das tut mir leid, dass du da eine schlechte Erfahrung gemacht hast, nicht alle Therapeuten sind aber so unfähig. Wenn du wirklich was an deiner Situation ändern möchtest, klemm dich dahinter jemand besseren zu finden, sonst machst du dich selber zum Versager. Nur weil man Absagen erntet ist man doch kein Versager, die Auswahl ist eben gross heutzutage für die Firmen.Ich kenne viele die haben studiert znd suchen ein Jahr, das ist halt so.  Du hast Arbeit, dass ist schonmal gut. Mein Job war vor Wochen auch die Hölle und kaum zu bewältigen, aber ich lass sowas nicht auf mir sitzen, ich gehe auf Angriff. Nach einem Gespräch war die Wahl, entweder ich kündige oder wir ändern etwas.und jetzt ist alles wieder in bester Ordnung. Geh mal ein bisschen auf Angriff.Das ist Dein Leben, lass dich nicht zum Opfer machen. Du schaffst das !! 

0

Der Beste Moment einer Religion beizutreten. ;) Wenn du aber die Hoffnung nicht aufgibst und es immer weiterversuchst klappt es. Einfach niemals aufgeben. Ist doch blöd so hart am Boden zu sein wie du. Kopf hoch und lache, egal wie schwer es auch ist, egal wie viele Absagen du auch bekommst. Du solltest inzwischen abgehärtet sein. Beim nächsten mal klappt es. Einfach selbstbewusst, mit einer perfekten Bewerbung ankommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum willst du da, wo du momentan arbeitest, nicht bleiben? Meinst du, es wird woanders viel besser sein? Ich glaube sogar, wenn du gut behandelt wirst, dass du dich dann bei deinem jetzigen Arbeitgeber auch wieder wohlfühlen wirst. Und vielleicht soll es deswegen so sein, dass du nur Absagen von anderen Firmen erhältst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist nicht alleine! Selbst plagen mich dieselben Gedanken in der Nacht und lassen mich nicht schlafen. Selbstmord Ost keine Lösung also lass es am besten. Es gibt soviel tolle Dinge im Leben auf die du sich spezialsieren kannst.. Ich hab mir ein solches Ding gesucht, was derzeit auch meinen lebensinhalt als solches komplett beansprucht. Ich fühle mich wertvoll, da ich bei dieser Sache der beste in etwas sein kann. Wird zwar von der Gesellschaft nicht anerkannt aber Hauptsache es macht mir Spaß. Kann dir nur nahe legen auch so was zu suchen. Halt mich am Leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lulu1920 27.10.2015, 00:04

Die Arbeit spannt mich so sehr ein und die Macht mit keinen Spaß. Aber arbeitslos geht auch nicht und was ist wenn ich schwanger werde usw?

0
Resozial 27.10.2015, 00:09

Arbeitslos geht.. Es ist unsere Gesellschaft die dir vermittelt dass du Arbeiten musst. Der sog. Fastlife style. Geh nicht mit Druck an die Sache, das ist dein Fehler. Lass dir Zeit und mach dir Gedanken was du wirklich willst. Und wenn du etwas wirklich willst, dann wirst du auch bereit sein alle dafür zu geben! Ich hab auch schon sehr viele absagen bekommen und weshalb ? weil mich Menschen in eine Schublade gesteckt haben und meinten ich solle dies und jenes tun bezüglich meines Berufes. Hab mich dann selbst unter Druck gesetzt und versucht was zu bekommen was ich gar nicht möchte. Lass dir Zeit, bereite dich ausreichend vor und du wirst finden was du willst

0
Resozial 27.10.2015, 00:10

um welchen Beruf handelt es sich ?

0
Lulu1920 27.10.2015, 00:16

Hotelfach :( bin aber gelernte Versicherungskauffrau, aber da finde ich seit 2 Jahren nix. Problem ist, dass mein Mann Kinder will und wenn ich in dem Beruf bleib haben wir keine Einbußen, wenn ich jetzt arbeitslos mach dann bekomm ich nur 300 Euro Elterngeld, dass wäre schade. Ich will dem Kind ja auch mal was bieten. Noch dazu wohn ich in einem Reihenhaus, wo die Miete nicht so billig ist :(

0
Conchiti 27.10.2015, 00:23
@Lulu1920

Will nur dein Mann Kinder? Was ist mit dir?? Da ist ja dann wohl jetzt nicht der richtige Zeitpunkt für. Erst musst du auf die richtige Spur kommen und dein Leben regeln. Dein Selbstwertgefühl und Selbstbestimmung scheint nach dem was du schreibst ziemlich stark im Keller zu sein. Daran könntest du arbeiten.

0
Resozial 27.10.2015, 00:21

Du solltest deinem Mann sagen dass du noch nicht bereit dafür bist aufgrund der finanziellen Lage. was auch durchaus plausibel ist, den du solltest in der Lage sein deinem Kind auch etwas zu bieten. Da kann ich dir nur zustimmen. Vielleicht solltest du nicht nur in deiner unmittelbaren Umgebung nach einem Beruf suchen sondern deine Suche erweitern und einen Umzug in Betracht ziehen. Unternehmen schätzen es sehr, wenn du bereit bist einen Umzug in Kauf zu nehmen. Ein Versuch ist es wert!

0

Gehe zum Psychater! Er/Sie wird dir weiterhelfen und vorallem positive Gedanken geben/und kriegst:) Niemals Aufgeben! Lg🤗

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der weg zum psychater ist eine gute idee und er nimm dich ernst glaub mir solange versuch durchzuhalten das schafst du glaub mir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Positiv denken denk an was sxhönes von früher oder hör die deine lieblings musik an oder... aber nicht umbringen wo soll das helfen das ist nixhts tolles

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist nicht geil, aber deswegen bringt man sich doch nicht um?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lulu1920 27.10.2015, 00:00

Ich komm mir vor wie ein Versager.

0
CrispyA 27.10.2015, 00:05
@Lulu1920

Du bist nur ein Versager weil du das gerade eben gesagt hast. Würdest du weiterkämpfen wärst du keiner. 

0

Keine Sorge - der Psychologe bekommt Geld dafür, dass er dich ernst nimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denk immer positiv , wenn du negativ denkst wird alles auch schief gehen ... :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja bist du! Konsultiere einen Psychater, der wird dich natürlich ernst nehmen....das ist sein Job!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?