Ich hab panische Angst vor Schmerzen/ vor Ärzten...

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

nun dann könntest du mal einen termin bei einem psychologen machen und eine angsttherapie anstreben

Ich hatte früher auch panische Angst vor Spitzen ...

Dass hat sich durch eine "Schocktherapie" geändert.. Ich hatte vor 3 jahren einen Skiunfall und musste mir in Folge dessen für 5 monate jeden tag eine Trombosespritze geben lassen. Am Anfang noch von einer Krankenschwester aber als ich aus dem KH raus war musste ich mir die SPritzen so lange selber geben, bis ich ohne krüken laufen konnte.

Das waren dann 4 monate selber Spritzen geben. Danach war ich von meiner Angst geheilt.

Das ist zwar total unangenehm und kostet viel Überwindung, aber es lohnt sich das auszuprobieren!:)

Guten morgen!! Wie bitte, du bist gepierct und Tätowiert und findest diesen Schmerz angenehm, hast aber Angst vor schmerzen die Ärzte dir angeblich zufügen? Ich kann dich komplett beruhigen. Es gibt Zahnärzte die Angst Patienten mit eine art von Lachgasen oder mit Narkosen besänftigen. Ein Frauenarzt tut dir nicht weh. Wenn diese ein Abstrich durch führen, merkst du es überhaupt nicht. Der Abstrich geht sehr schnell. Unangenehm ist die Blutabnahme. Aber auch das geht in wenigen Sekunden vorbei.

suessemaus33333 10.03.2014, 09:52

doch. man merkt den abstrich sehr wohl. Das ist kein "schmerz" aber ein "ekeliches" Gefühl, unangenehm tief im Inneren. Bei dem Gedanken daran bekomme ich schon angst.

Tattowierungen & Piercings such ich mir selber aus, ich WILL den schmerz und empfinde dann dabei einen Reiz. klingt bestimmt total kontrovers. So ist es aber. Ärzten ist man so komisch ausgeliefert, manchmal sogar entblößt. Und DANN noch dieser unangenehme schmerz,. das macht mich wahnsinnig

1
RieJe 10.03.2014, 10:48
@suessemaus33333

Du hast komische Phantasien ;0) Jetzt im ernst, du merkst den Abstrich nicht!!!!!!! Jetzt Frauenarzt geht Mit einem langen Wattestäbchen in deine Scheide, macht kurz an deiner Gebärmutter wisch und ruck zuck bist du fertig. Das tut nicht weh. Ich weis gar nicht wer dir so ein Blödsinn erzählt. Unangenehm ist alles... aber tut nichts weh!!!!!

0
RieJe 10.03.2014, 12:39
@suessemaus33333

Ganz ehrlich?!!!?! Du hast wirklich komische Wahnvorstellungen bzw. Wahrnehmungen. Wer weiss wo du beim Frauenarzt oder Ärzte warst. Vielleicht solltest du anstatt zum Arzt lieber zu dem gehen der dich gepierct und tätowierte und dich von ihn untersuchen lassen.

Ja ich bin eine Frau, Mutter von einem 9 jährigen.....

0
suessemaus33333 10.03.2014, 12:47
@RieJe

ja GANZ ehrlich sogar ;)

Er ist tatsächlich tattowiert, das macht es aber nicht besser oder un-empfindlicher.

0
RieJe 10.03.2014, 12:57
@suessemaus33333

Hmm naja das erspare ich mir hier mal....!! Ich denke eher das du komische Wahrnehmungen hast....!!! Lässt dich tätowieren (mit weis ich 6-8 kleine Nadeln + hälst Stunden aus) und piercen (mit einer sichtbaren Kanüle), aber hast schiss bei Ärzten die kurze Untersuchungen machen oder bei Zahnärzten die bohren müssen wo du keine schmerzen erhälst.

0
suessemaus33333 10.03.2014, 13:00
@RieJe

ja hab ich ja versucht zu beschreiben. Wenn ich das selber WILL finde ich schmerzen "gei*l". Aber wenn ein Arzt vor mir steht (Autoritätsperson usw) dann zieh ich sofort den schwanz ein & würd am liebsten heulen. Kontrovers, das sagte ich ja.

Zusammengefasst: Kontrollierter, von mir selbst gewollten schmerz ist angenehm. VonAndere Arten von Schmerz bekomm ich Panik.

0
RieJe 10.03.2014, 13:11
@suessemaus33333

Du bist merkwürdig!! Besser außergewöhnlich! Wo kommst du denn her???

0
suessemaus33333 10.03.2014, 13:13
@RieJe

wieso schreibst du immer so viele Fragezeichen und Ausrufezeichen? das kommt sehr unsympathisch rüber. weshalb möchtest du wissen wo ich herkomme? was hat das damit zutun

0
RieJe 10.03.2014, 13:43
@suessemaus33333

Ach komm, dein ernst?? Ich habe aus reiner Interesse gefragt, nichts rein gar nichts hat dies mit zu tun. Jetzt SAG nicht das du auch vor höflichkeit Angst bekommst. Kümmer dich mal das de ärztlich untersucht wirst, was ja deine Frage wa wie du es anstellen kannst! Du musst irgendwann zum Arzt gehen, so leid es mit tut ;0) Und unhöflich bin ich schon mal nicht, da ich versuche irgendwie "Dir" meine Hilfe anzubieten!!!!

0
suessemaus33333 10.03.2014, 14:01
@RieJe

unhöflich? hab ich nie behauptet. ach du bietest mir deine hilfe an? in wie fern denn

0
RieJe 10.03.2014, 17:01
@suessemaus33333

..... meine Güte... du stellst hier eine Frage , kommst mir gerade du die Hilfe oder Ratschläge braucht mit unsympathisch und was weiss ich... vielleicht sollst de dich mal beim Psychologen blicken lassen der unternimmt mit dir alles weitere... Mein Gott... ich biete dir, wie du es siehst mir egal, meine Hilfe an in dem ich versuchte dir Ratschläge zu geben, die du nicht mal annimmst. Da Frage ich mich ob du überhaupt in solch einen Fall nicht noch weiter Hilfe benötigst.

0

Hey.. Ich kenne das, ich habe auch panische Angst vor Ärzten, aber am schlimmsten ist es bei Zahnärzten, ich würde auch mal gerne wissen, wie man sowas loswird.. Ist schon echt nervig, vorallem wenn man wirkliche Schmerzen hat & sich nicht traut zum Arzt zu gehen :/

suessemaus33333 10.03.2014, 09:50

ja genauso is das bei mir auch :/

1

Gehe davon aus dass das viele haben (ich auch) nur geben es viele nicht zu!

deine panik ist nicht nachvollziehbar, ein arzt ist da um zu helfen und wenn man seine dienste nicht in anspruch nimmt, dann wird es noch schlimmer

Was möchtest Du wissen?