Ich hab noch nie vom Arzt gehört dass ich vor einer Blutabnahme nichts essen soll ist das normal?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es kommt darauf an, was für eine Blutuntersuchung der Arzt machen will.

Es giebt Werte die müssen nüchtern genommen werden, damit sie nicht verfälschen, bei anderen ist es Egal.

Wenn es z.B. um Entzündungswerte im Blut geht, ist es egal ob du vorher isst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist völlig normal, dass man nüchtern kommen soll. Sonst werden die Werte (Zucker z. B.) verfälscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xfxrx
19.11.2016, 22:58

Ihr alle versteht meine Frage falsch. Mir hat der Angst nie gesagt dass ich nüchtern kommen soll.

0

Normaler weise ist das selbstverständlich sollte jedoch eigentlich immer vom Arzt erklärt werden bei einer bevorstehenden Abnahme...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Untersuchung an, oft muss man dafür aber wirklich nüchtern sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist normal Wasser trinken geht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist Normal damit sich die Werte nicht verändern 

MFG

Quens

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja das ist normal und nennt sich nüchtern zur Abnahme kommen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, sowas nennt man nüchtern! Früher hab ich immer gedacht, man darf da nicht besoffen hin und hab mich gewundert...

Ich dachte: Wer geht schon besofffen frühmorgens zur Blutabnahme?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von imehl47
19.11.2016, 22:54

Und? Hast du daraufhin aufgehört zu saufen? ;)

0

Was möchtest Du wissen?