Ich hab mir grad die Hardwer führ einen neuen Pc gekauft und wollte mal fragen ob mir jemand mit der Software helfen kann?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also um dich etwas zu erleuchten:

Windows: Vista; 7, 8.x und 10 bezeichnen die Windows Version kostenfrei auf Windows 10 kannst du nur von Windows 7 oder 8.1 upgraden. Windows Vista ist inzwischen veraltet.

Bei Windows gibt es verschiedene Editionen wobei einige davon zwischenzeitlich nicht mehr weiter existieren:

Home Starter: Gab bzw. gibt es nur für Vista und Windows 7, diese Version gibt es nur für 32 Bit und ist in der Speicherverwaltung und bei den Funktionen eingeschränkt. Microsoft hat diese Editionen für PC Hersteller auf den Markt gebracht damit die ihre leistungsschwachen Rechner (Netbooks und Nettops) auch mit Windows bestücken statt mit Linux..

mit Bing: ist im Grunde bei Windows 8.1 die Starterversion, jedoch ist diese nicht eingeschränkt, aber für ähnliche Billig PCs gedacht.

Home Premium: Ist die übliche frei verkäufliche Version für Privatanwender

Professional / Business: Ist die übliche frei verkäufliche Version für Business Kunden, sie enthält einige Zusatzfeatures wie z.B. Verschlüsselung und ermöglicht es (z.T.) ein älteres Windows im Hintergrund aus Kompatibilitätsgründen laufen zu lassen.

Ultimate: ist noch einmal eine aufgewertete Windows Version gegenüber der Professional Version, während der Nutzer unter Vista noch auf zukünftig erscheinende Features hoffen durfte (Texas HoldEm Poker, oder animierte Desktophintergründe), waren bei Windows 7 lediglich ein paar wenige Extras enthalten. Diese Version richtete sich an alle Käuferschichten, war aber wegen des sehr hohen Aufpreises eher wenig erfolgreich. Daher hat Microsoft diese Version auch mit Windows 8 gestrichen. Bei einem Upgrade von Windows 7 Ultimate auf Windows 10 bekommst du die Professional.

Enterprise: Steht für Windows Lizenzen für gewerbliche Großkunden, diese Version wird nicht einfach im Handel vertrieben.

OEM oder SB OEM: Sind Lizenzen die nicht für den normalen Handel gedacht sind sondern für Vorinstallationen bei PC Herstellern. In Deutschland dürfen diese Versionen aber frei von den Händlern verkauft werden.

...

Falls du dich für eine günstige Windows Version aus dem Netz interessierst, dann möchte ich dich vor diversen 20,-€ ESD Versionen von EBAY, AMAZON, RAKUTEN usw. warnen. Diese Lizenscodes stammen meist aus China oder dem Ostblock und sind gefälscht bzw. mit einem Keygenerator erstellt. Man erwirbt keine legale Lizenz.

Bei gebrauchten Lizenzen mit gebrauchtem und abgelösten COA Aufkleber ist man sicher schon auf einer etwas sichereren Seite, aber man hat keine Kontrolle darüber ob dieser Productkey nicht im Netz im Umlauf ist.

Besser aber leider etwas teurer sind die MAR Lizenzen, bei denen der Händler gebrauchte Codes bei Microsoft gegen neue und unbenutze Codes umtauscht. Man bekommt einen neuen und unbenutzten COA Aufkleber für den Rechner und normalerweise liegt auch ein Installationsdatenträger der Lieferung bei:

http://www.softwarebilliger.de/betriebssysteme/windows-7-home-premium/windows-7-home-premium-64-bit-refurbished/

Für das Betriebsystem kann ich nur Windows 10 empfehlen, denn es ist neu und gut, es lohnt sich nicht ein Altes zu installieren. 

Gute Antivirenprogramme gibt es auch kostenlos. Ich empfehle dir das Emisoft Emergency Kit. Erwischt vielleicht nicht gerade ganz alles, aber dann kannst einfach ein bisschen schauen dass du nur Sachen von vertrauenswürdigen Quellen runterlädst.

Also ich kann dir aus eigener Erfahrung berichten dass Windows 10 gar nicht mal so schlecht ist. Ich hatte eine Windows 7 professional Version und habe diese dann auf Windows 10 geupdatet. Falls du dir eine Windows 7 Version kaufen willst Kauf dir Windows 7 professional. P.S Mein Vierenprogramm ist Avast und ich bin damit sehr zufrieden.

Es spricht nichts gegen Windows10. Ich benutz es auch schon seit dem es draußen ist und bin ziemlich zufrieden damit.

Was möchtest Du wissen?