Ich hab mich strafbar gemach?! / Was ist los?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo PascalSeidl1A0b

Ich schätze mal es ging um Betrug oder Geldwäsche zw Beihilfe dazu das ist bei Kriminellen eine beliebte um von fremden Konten gestohlenes Geld zwischenzulagern und zu waschen.

Meiner Rechtsauffassung nach hast du dich dennoch nicht strafbar gemacht da du nicht wusstest dass da etwas strafbares passiert:

https://dejure.org/gesetze/StGB/16.html

(1) 1Wer bei Begehung der Tat einen Umstand nicht kennt, der zum gesetzlichen Tatbestand gehört, handelt nicht vorsätzlich. 2Die Strafbarkeit wegen fahrlässiger Begehung bleibt unberührt.

https://dejure.org/gesetze/StGB/17.html

Fehlt dem Täter bei Begehung der Tat die Einsicht, Unrecht zu tun, so handelt er ohne Schuld, wenn er diesen Irrtum nicht vermeiden konnte. 2Konnte der Täter den Irrtum vermeiden, so kann die Strafe nach § 49 Abs. 1 gemildert werden.

Da du laut Angaben auf deinem Profil erst 16 bist würde ich sagen du könntest mit mangelnder Erfahrung im Geschäftswesen hinreichend begründen, dass du auf die Sache unbedarft reingefallen bist ohne etwas geahnt zu haben.

LG

Darkmalvet

Niemand "parkt" Geld bei einem privat außer es handelt sich dabei um illigale Aktivitäten. Ansonsten würde er es zur Bank bringen.

Ich bin schon einmal Opfer einer Fishing-Attacke geworden. Mir wurde damals eine TAN abgefisht und von meinem Konto Geld auf ein anderes Konto überwiesen. Der Eigentümer des anderen Kontos hatte ein Abkommen mit einer anderen dubiosen Person, die ihm 10 % des Geldes versprochen hatte. Bedingung war: Geld sofort abheben und in einem Brief nach England verschicken. Damit hat diese Person sich der Beihilfe strafbar gemacht.

Eine gesunde Skepsis gegenüber Personen, die einfach so Dir "ihr" Geld anvertrauen wollen ist immer sinnvoll. Meistens handelt es sich entweder um das Geld anderer (geklautes geld) oder es ist Schwarzgeld, welche sie auf diese Art "waschen".

Du hast halt nur die Chance Dich möglichst dumm zu stellen und dich selber als Opfer darzustellen. Eventuell hast du da nochmal Glück. Wenn das ein zweites Mal passiert, wird man da ein System hinter vermuten und dir ganz klar rechtlich ans Bein pinkeln.

Sie werden Nachricht von der Staaatsanwaltschft erhalten, sofern gegen Sie weiter  ermittelt wird. 

Ggfs. wird man Sie als Beschuldigten vernehmen.

Stellt sich dabei hersuas , dass Sie sich tatsächlich, wie bereits von der Polizei angedeutet, stafbar gemacht haben, geht der Fall vor Gericht und ein Richter befindet über das Ihnen aufzuerlegende Strafmaß.

Hier kennt niemand die Hintergründe und kann Ihnen folglich auch keine definitiven Auskünfte eteilen.

Mit vergessener kreditkarte geld abgehoben konsequenzen (Schweiz)?

Ich wollte letztens geld abheben und vor mir war eine frau am geldautomat. Als sie weg ging sah ich das immernoch das fenster auf dem bildschirm offen war und ich einfach auf "1000fr barbezug" klicken konnte. Ich dachte es sei ein fehler des automaten und es würde nichts passieren wenn ich draufklicke also habe ich ohne viel zu überlegen gedrückt. Als dann aber die karte und das geld rauskam, wurde mir klar, dass die frau vor mir kein geld abgehoben und die karte im automaten vergessen hat. Ich habe mir überlegt, was ich nun machen soll als eine andere frau reinkam. Ich habe ihr dann das ganze erklärt und sie meinte wir sollen das geld einfach mitnehmen. Also nahm sie das geld und die karte und gab mir noch 500fr als "schweigegeld". Habe ich mich nun strafbar gemacht und wer ist schuld? (Bin minderjährig) Ich würde meinen anteil auch sofort zurückzahlen, sollte dieser angefordert werden

...zur Frage

Sex verkaufen erlaubt?

Bin 18, männlich und würde mich gegen Geld verkaufen (also sexuell). Wo kann ich eine Anzeige aufgeben ? Darf ich mich verkaufen oder ist das strafbar ? Mache ich mich strafbar wenn z.b. eine 16 jährige das angebot annimmt ?

...zur Frage

RayBan Angebot für 19,99€, Ist das Betrug?

Hallo alle Zusammen, ich wurde gestern in Facebook zu einem angeblichen Charity Event von RayBan eingeladen. Angeblich würde es auf der Webseite alle RayBan Sonnenbrillen für 19,99€ geben. Jetzt Frage ich mich, ist das Betrug? Die Webseite ist unter der Domain: http://www.rbsalee.com/ zu finden. Ich würde mich sehr über hilfreiche Antworten freuen.

Mit freundlichen Grüßen Kabomi

...zur Frage

Weisheitszahn OP nur mit örtlicher Betäubung?

Hallo Ich war heute bei der Kieferorthopädin und es muss bei mir ein Weisheitszahn raus. Sie meinte dann dies wird nur mit örtlicher Betäubung gemach, kein Dämmerschlaf und keine Nakose. Hab jetzt irgendwie komisches Gefühl dabei. Hat jemand Erfahrung gemacht mit "nur" örtlicher Betäubung ? Sollte ich mich nicht doch für ein Dämmerschaf entscheiden ? Danke

...zur Frage

Verlosung gewonnen 500€+ 2 reisen? Ist das ein Fake

Hey Leute, ich habe mal vor ein paar Monaten an einigen Umfragen teilgenommen und aus den Teilnehmern wurde immer etwas verlost, davor musste man auch seine Daten, Telefonnummer, Adresse und so weiter angeben. Jetzt wurde ich gestern angerufen und mir wurde gesagt, daß ich ausgeloste wurde und 2 Reisen und 500 € gewonnen hätte!

Der Mann meinte, sie würden mir die Reise Unterlagen zuschicken und mich morgen nochmal anrufen. Ich habe auch total vergessen zu fragen, wohin die Reise geht und bin mir jetzt auch nicht sicher, ob das nur eine Verarsche war, oder nicht!?

Aber wieso sollte man jemanden denn so verarschen und mit dem Geld meinte er, die würden es mir überweisen. Wird er mich noch nach meiner Kontonummer fragen? Oder wie läuft das und soll ich sie dann geben? 

Ich bin übrigens erst 15, habe ich ihm auch gesagt. Er meinte, meine Eltern müssen den Gewinn dann annehmen, aber meine Eltern meinten, daß wäre nicht gut ,wenn man die Kontonummer gibt und so, aber ich habe auch sowieso kein Geld mehr auf dem Konto, weil ich das immer abhebe und meine Mutter will ihr Konto nicht geben.

Können die mir das nicht per Scheck schicken? Oder was das nur ein Fake?

...zur Frage

Kredit von 22.000 Euro - Was haltet ihr von dem Angebot? Was sind die wichtigsten Dinge, die ich bei Abschluss wissen müsste?

Hallo,

Ich habe schonmal gefragt aber da ich mehr hören wollte tue ich es nochmals, nach einigen anfragen sowie absagen bzw. zu niedrigen angeboten habe ich bei easyCredit dieses angebot erhalten:

  • Wunschbetrag 22.000.000Euro
    • easyCredit-Schutzbrief 3,263,80 Euro
  • Ablösung 200.000 Euro
  • easyCredit summe 25.463.80 EUR
  • zinsen für 84 Monate 6,31 % p.a. 6.102,80 EUR
  • -Gesammtbetrag 31,566,60 EUR
  • effektiver jahreszins 6,50%

  • raten liegen bei 376,00EUR

Ich verdiene derzeit 1650Euro + 275 nebenjob motl(netto) beide jobs neu, schufa sauber sowie keine anderen schulden/kredite als info zu meiner person.

mir macht nur der Schutzbrief zu schaffen sonst ist das angebot ja top aber der mitarbeiter meinte ohne diesen schutzbrief könne er mir das angebot nicht machen, aber ist es nicht so das ich das geld für den schutzbrief auch mit als kredit aufnehme sowie es abbezahle + dessen zinsen?

was haltet ihr vom angebot? was sind die wichtigsten dige die ich bei abschluss wissen müsste?

über einige antworten wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?