Ich hab mich so in Missionarin verliebt, was soll ich tun?

9 Antworten

Ich habe zwar in der Kirche als Mormone nie erlebt, dass jemand wegen eventueller homosexueller Neigung von der Mehrheit der Mitglieder benachteiligt oder schief angesehen wurde (allenfalls von Mitgliedern die selbst ein paar Probleme mit dem Evangelium hatten, insbesondere, was Nächstenliebe wirklich bedeutet), aber ich glaube, dass homosexuelle Mitglieder eher zu einer Minderheit in der Kirche gehören, ähnlich wie jene wohl eine Minderheit sind, die Homosexualität in der Kirche nicht akzeptieren wollen/können.

Es gibt eine Missionarinnen seit einiger Zeit bei uns und wir sind auch richtig gute Freunde.

Richtig gute Freunde bedeutet eigentlich nur, dass man sich sehr gut versteht, aber nicht, dass deshalb eine eventuell sogar romantische Beziehung daraus entsteht oder entstanden ist.

Sie hatte öftersmal bemerkungen gemacht wie z.B. als ich gesagt habe bei mir hat niemand eine Chance und sie hatte darauf gesagt "ausser ich" und als ich ihr eine cola flasche hingestellt habe wo Trink ne coke mit deiner Traumfrau, sagte sie lachend du bist meine Traumfrau.

Es stellt sich in diesem Zusammenhang nun die Frage, wie dieses Lachen gemeint war.

Wenn ich sage wo ich mal urlaub machen möchte, sagt sie das sie auch dort hin möchte.

Das muss nichts bedeuten, sorry.

Und wenn man sie auf Jungs anredet, will sie nicht unbedingt immer darauf Antworten.

Auch das bedeutet nichts. Missionare wollen während ihrer Missionszeit oft nicht auf Freunde zuhause angesprochen werden, weil dies ihr Heimweh vergrößern könnte.

Ich hab mich so in sie verliebt, dass ich ihr geschrieben habe das ich in sie verliebt bin, sie hat mir dann geschriebeb dass wir trotzdem noch freunde bleiben, aber danach hat sie nicht mehr wirklich mit mir gesprochen nur Hallo gesagt und gefragt wie gehts. 

Nun, das kann von ihr als deutliches Zeichen gemeint gewesen sein, sagt aber ebenfalls nicht viel aus. Missionare und Missionarinnen dürfen während ihrer Missionszeit keine Beziehungen pflegen - ebenfalls weil es unnötig Heimweh schüren könnte, aber sicher auch aus anderen Gründen. Wenn Du noch Kontakt zu ihr hast, frage sie doch nach ihrer privaten E-Mail-Adresse und kontaktiere sie, wenn sie ihr Missionszeit hinter sich hat. Wenn sie dann noch ablehnt, dann weißt Du, dass sie es von sich aus so meint. Wenn Du bis dahin nicht mehr in sie verliebt bist, dann war es vielleicht doch nicht so weit her mit Deiner Liebe ihr gegenüber. Es ist aber auch so, dass es bekannt ist, dass aus der Missionsarbeit schon viele romantische Beziehungen entstanden sind. Soweit mir bekannt (was aber nichts zu bedeuten hat) waren diese aber normalerweise heterosexueller Konstellation.

Sie hat mir dann erzählt das ich nicht immer soviel darüber nachdenken soll und hatte mit zitternder stimme erzählt das sie gut darauf achtet das sie jemanden findet der sie wirklich liebt

Ich weiß nicht, ob das Wort "der" eher neutral gemeint war, oder schon das Geschlecht angedeutet hat.

Ich liebe sie einfach so sehr ich hab auch schon oft von ihr geträumt das so realistisch war nur leider ist sie missionarin un mormonin :(.

Meistens träumt man besonders oft von etwas, wenn man sehr in das betreffende vernarrt ist. In Sachen Liebe kann das schon ein Zeichen für Verknalltsein sein. Liebe hingegen ist etwas dauerhaftes und idealerweise basiert diese auf Gegenseitigkeit.

Was soll ich tun, woran erkennt man das sie auch gefühle hat?

Wie bei anderen Menschen auch. Indem man auf eindeutige Zeichen achtet und sich nichts einredet, sondern diese Zeichen, egal wie diese aussehen, so akzeptiert, wie sie offenbar gemeint sind. Wenn Dir das nicht genügt, versuche doch, sie in einem Moment, wo nur ihr beide miteinander sprechen könnt und niemand sonst dabei ist (ich weiß, dass ist schwierig, weil Missionare und Missionarinnen eigentlich immer zu zweit sein müssen), darauf anzusprechen, dass Du von ihr eine eindeutige Aussage brauchst, ob sie für Dich romantische Gefühle empfindet. Diese Antwort von ihr solltest Du dann aber auch respektieren, selbst wenn sie negativ für Dich ausfällt.

Es klingt für mich so, als würde sie deine Gefühle nicht erwidern und nicht in dich verliebt sein. Wahrscheinlich ist sie nicht homosexuell. Das kann ich als Außenstehender nicht beurteilen, aber von dem was du schreibst, klingt es so. Dazu kommt, dass sie auf Mission ist und man auf Mission wirklich keine Zeit und keinen Kopf zum Verlieben hat, man weiht sich 1,5 Jahre dem Herrn und seinem Werk. Würde sie sich auf Mission verlieben, dann würde das ihre Mission sehr schwer machen, da sie danach nicht handeln könnte und sich nicht auf ihre Arbeit konzentrieren könnte. Sie hat diese Entscheidung getroffen auf Mission zu gehen und sich ganz dem Herrn zu widmen. Wenn du sie wirklich liebst, dann respektiere das und unterstütze sie dabei, indem du sie nicht davon ablenkst oder daran hinderst. Vielleicht ist es das Beste, wenn du weniger Kontakt mit ihr hast. Früher oder später wird sie sowieso in eine andere Stadt versetzt und du wirst sie gar nicht mehr sehen.

Das hat jetzt gar nicht mal direkt mit deiner Homosexualität zu tun, sondern wäre genauso, wenn du ein Junge wärst und Interesse an einer Sister hättest. Wenn so etwas passiert und der Missionspräsident das mitbekommt, dann wird der Missionar sofort versetzt, um ihn zu schützen. Missionare sind nicht im Urlaub und sie haben einen Auftrag. Wenn sich ein Missionar verliebt und diesen Gefühlen nachgeht, also viel Zeit mit der Person verbringt, Liebesbriefe schreibt oder es sogar zum Küssen kommt, dann ist seine Mission sofort beendet, wenn das bekannt wird, denn das verstößt gegen die Regeln. Klingt hart, aber die Mission ist nun mal eine besondere Zeit. Sie wusste das vorher und hat sich dazu verpflichtet, sich an diese Regeln zu halten. Du solltest ihr nach besten Kräften dabei helfen, dies auch schaffen zu können.

Tue das, was Du als Gut erkannt hast. Kämpft der Körper gegen die moralische Erkenntnis (=Gewissen), folge dem Gewissen.

Nicht jedem Körpergefühl darf man folgen, aber immer dem Guten. Im Kampf mit sich selbst bewährt sich der Gläubige.

Wie bekomme ich meinen Schwarm als Freund ...

....und andere Jungs die in mich verliebt sind vom Hals? Ich bin eher der ruhige Typ mag aber gerne Partys . Ich möchte keinem Jjngen das Herz brechen :D der in mich verliebt ist aber ihm auch nicht sagen das ich ihn liebe ! Ich liebe nur meinen Schwarm und ich möchte auch nicht das er wegen den Jungs die Nase voll von mir hat ! Mein Schwarm ( Jannis ) und ich sind befreundet aber er ist im Moment nur noch bei seinen Kumpels. Nur weil diese Jungs hinter mir her sind ( nein ich will nicht sagen das ich die hübscheste bin ). Ich bin sonst immer mit Jannis übern Schulhof geschlendert und jetzt nix mehr er ist total genervt und hat gesagt das die Jungs wegmüssen sonst können wir keine Freunde mehr sein . Aber ich liebe ihn und möchte ihn als Freund. Wie bekomme ich ihn und schaffe die etzenden Jungs weg? Danke eure Rose

...zur Frage

Hässliche Männer riesen ansprüche?

Hi

Also jetzt muss ich hier einfach schreiben:

Ich habe ein paar Freunde und diese sind sicherlich nicht hübsch, neigen eher zur hässlichkeit. Und jetzt kommt der Brüller; Immer wenn ich ein hübsches Mädel sehe und sage "also die ist doch wirklich hübsch" antworten die immer;

Geht schon, geht so, passt schon.

Da frag ich mich, was für Ansprüche kann man eigentlich haben?? Ist das bei euren Freunden auch so, egal ob Freunde oder Freundinnen. Finden eure Freunde auch fast alles und jeden passabel und geht so oder ist das nur bei meinen Freunden so??


Bisher habe ich das nur 2-3 mal erlebt das die gesagt haben: Ja die schaut ganz gut aus!! Das war aber für mich nicht ganz gut, sondern eine Traumfrau. Und als ich gesagt habe, zeig mir mal eine Traumfrau hat es geheißen: Noch keine gesehen

Hallo gehts noch?

...zur Frage

Meint ihr das er sich Gedanken um uns macht, obwohl er sich imoment nicht bereit fühlt?

Hey,

Seit längerem bin ich schon in einen Jungen verliebt. Ich habe ihm am Samstag vor zwei Wochen meine Nummer gegeben. Er hat sich erst zwei Tage darauf bei mir gemeldet und hat wohl seine Mutter gefragt, ob er mir schreiben soll oder nicht. Gestern habe ich ihm dann gesagt, dass ich mich in ihn verliebt habe darauf hin hat er mir gesagt das er sich imoment noch nicht so bereit fühlt für eine Beziehung, da er wirklich noch recht jung ist, aber wenn ich ihm so interessierte Fragen Stelle dann erzählt er mir auch von sich aus was von sich. Er meinte das wir auch schreiben können, da er jetzt für 7 Wochen weg ist und wir uns vorher nicht mehr treffen können.

Er bespricht das thema mit mir, mit seiner Mutter... Was darauf hindeutet das ich ihm was bedeute...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?