Ich hab meinen führerschein seit paar tagen bin über rot gefahren was jetzt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Normalerweise nicht. Außer es war speziell die Polizei die hinter dir stand. Aber meistens sind entweder Kameras an den Ampeln die entweder bei einer Überfahrt des Rotlichtverbot blitzen, was echt verdammt selten der Fall ist und meistens sind das fest installierte Kameras. Oder wie gesagt die Polizei macht an einer Kreuzung gerade ein bisschen Kontrollen und schreibt auf. Was aber auch sehr selten vor kommt.

Wo kein Kläger, da kein Richter.

Da nichts passiert ist, wird wohl kaum einer der anderen Autofahrer dich anzeigen. 

Wenn Du kein Unfall verursacht hast und nicht geblitzt wurden bist,wird nichts kommen.Das nächste Mal  besser aufpassen.Da Du noch nicht lange die Fahrerlaubnis hast im Internet über die Bußgelder ect.Informationen einholen,das kann ich Dir nur empfehlen. Archimedes777 !

Falls keine Blitzanlage oder Kamera in den Autos hinter Dir waren, welche an die Polizei gelangen, passiert nichts. Falls es jemand Mündlich gemeldet hat und keine Zeugen hat, hast du auch gute Chancen. 

So lange du keinen Unfall verursacht hast, kann nix passieren. Sei in Zukunft einfach achtsamer und warte lieber länger. Die Autos hinter dir können sich so viel aufregen wie sie wollen. Du kannst warten bis es sicher ist und dann fahren.

Es sei denn es ist grün, dann musst du fahren

Cheers

AngelOfPeace

Ich glaube nicht, dass sie dich petzen werden :D

Mach dir keinen Kopf solange du nicht geblitzt worden bist ist alles in Ordnung!

Wenn Du nicht geblitzt wurdest, gar nix.

Ich wurde glaub ich nich geblitzt wohne in einer kleinstadt habe auch nix bemerkt

0

Was möchtest Du wissen?