Ich hab meinen derzeitigen Freund gegenüber ein schlechtes Gewissen

5 Antworten

Liebe lässt sich nicht erzwingen und geht oft manchmal seltsame Wege, die man eigentlich nicht will, aber dagegen machtlos ist. Mein Rat ist simpel, wird dich aber erst einmal nicht befriedigen, aber langfristig wird er sich als richtig heraus stellen. Er lautet: Sei ehrlich! Dir gegenüber und auch deinem Freund gegenüber. Sprecht offen über eure Gefühle, auch auf die Gefahr, dass du ihn dann verlieren könntest, aber alles andere macht dich auf Dauer unglücklich.

es wäre nur anständig von dir ihm zu sagen, wie deine gefühlwelt aussieht. mach ihm nichts vor, das hat er nicht verdient. wenn er trotzdem mit dir zusammenbleiben will, ist es seine entscheidung und er weiß worauf er sich einläßt.

Sei ehrlich zu ihm und trenne dich. Diese Gefühle werden nicht plötzlich auftauchen, und du wirst sie auch nicht erzwingen können. Es ist echt unfair ihm gegenüber.

Schlechtes Gewissen wegen meinem Freund gegenüber Mutter?

Hallo
Meine Eltern erlauben mir keinen Freund. Ich habe mich aber trotzdem verliebt und gegen meine Gefühle kann ich nichts machen. Wir sind jetzt seit drei Wochen zusammen und heute hat meine Mutter uns draußen zusammen küssend gesehen. Als ich zuhause war habe ich richtig Ärger bekommen und jetzt redet sie nicht mehr mit mir. Was soll ich machen ? Ich habe so schlechtes Gewissen aber ich bin auch gleichzeitig so wütend weil ich einfach nicht verstehe warum ich keinen Freund haben darf.

...zur Frage

Kumpel betrügt seine Freundin mit mir, aber will es ihr nicht sagen, was tun?

Mein Ex hatte einen besten Freund. Eines Tages fragte ich den Kumpel, ob er Zeit hätte. Wir sind ein bisschen rum gefahren und waren dann auf einem Parkplatz. Wir haben ruhige, schöne Lieder gehört und haben uns dann geküsst. Jedoch waren er und ich in einer Beziehung. Ich hatte dann ein schlechtes Gewissen und habe dies meinem Ex erzählt. Er hat natürlich Schluss gemacht und den Kontakt zu seinem besten Freund abgebrochen. Der Freund hat es auch seiner Freundin gesagt, jedoch hat sie nicht Schluss gemacht. Ich hab dann den Kontakt zu ihm auch abgebrochen, was mir mega schwer viel, weil er mir sehr wichtig war und ich muss sagen, dass ich mit dem Kontaktabbruch trauriger war, als mit der Trennung mit meinem Ex, ABER ich wollte nichts von dem Kumpel. 7 Monate später haben wir dann wieder angefangen zu schreiben. Ich hab mir wirklich nichts dabei gedacht, weil er auch überhaupt keine Anspielungen gemacht hat. Wir haben uns auch wieder angefangen zu treffen, aber ganz neutral, ohne jegliche Hintergedanken. Irgendwann fing es aber an, dass er seinen besten Freund und seine Freundin wegen mir versetzt hat. Wir haben immer Lieder gehört, die uns an den Kuss erinnerten. Irgendwann waren wir müde, aber weder ich wollte nach Hause, noch er, wir wollten einfach Zeit zusammen verbringen, also sind wir zu einem gemeinsamen Freund von uns gefahren und haben mit ihm gechillt. Unser Kumpel ist eingeschlafen und wir haben noch weiter Fern geschaut und irgendwann kam er immer näher, bis unsere Körper sich berührten und wir waren auch kurz davor uns zu küssen, aber wir beide merkten, dass das falsch wäre, also ließen wir es. 1 Woche später trafen wir uns wieder und waren wieder bei unserem Kumpel, aber diesmal haben wir uns wirklich geküsst und es schien so, als ob er es gar nicht bereuen würde.. Und so ging es dann noch 1 mal, nur dass wir diesmal kurz davor waren, miteinander zu schlafen, aber wir taten dies nicht. Das Komische ist aber, dass er auch so gut wie immer da ist, wo ich bin, weil wir ein paar gemeinsame Freunde haben, jedoch bin ich mit denen viel enger befreundet, als er mit denen. Er schaut mich auch immer aus'm Augenwinkel an.. (Er war sogar mal sehr sehr betrunken und meint zu mir, dass er verliebt ist, aber darüber haben wir nie gesprochen, weil er sich eh nicht mehr an den Abend erinnert.)

Aber ich verstehe das Ganze nicht. Er ist seit über 1 Jahr mit seiner Freundin zusammen und er meinte auch selber so oft, dass sie ihn wirklich nervt, sie ist SEHR eifersüchtig und verbietet ihm wirklich alles. Aber er macht einfach nicht Schluss? Er will sie nicht mal so oft sehen. Wenn's hoch kommt, sehen sie sich alle 1-2 Wochen 1x. Aber trotzdem liebt er sie. Wieso "bevorzugt" er mich zu sehen, als sie? Ich versuche mir wirklich keine Hoffnungen zu machen, aber immer wenn wir uns sehen wird's zu einem Abenteuer und wirklich schön.

...zur Frage

Dem EX hinterherlaufen?

Hey,

mein Freund und ich sind im Streit auseinander gegangen. Er fand die Diskussion zu viel und es war Schluss. Ich habe keineswegs ein schlechtes Gewissen, weil ich überzeugt davon bin echt viel in die Beziehung investiert zu haben, dass heißt, mein Gewissen plagt nicht. Wie wirkt das auf einen Mann wenn sich die Ex meldet ( hinterherläuft) , obwohl sogar er weiß, dass er im Unrechten war ???

...zur Frage

Muss ich da ein schlechtes Gewissen haben? Hiiiiillllffffeee

Heei:) Also es geht darum, ich bin im Moment wirklich verliebt und dieser Junge liebt mich auch, wir sind aber noch nicht zusammen! Er ist mein Ex aber trotzdem will ich es nochmal probieren.. Meine eigentliches Problem ist, bei mir und meinen Ex ist es immer so ein hin und her, in der schule machen nichts wirklich nichts ab und zu schreiben wir aber mehr auch nicht, mein damals bester Freund er war 3 Jahre älter als ich (ich bin 14) hat mir immer gesagt das mein Ex mich nicht verdient hat und dann habe ich meinem Ex gesagt das ich ihn nicht mehr liebe ( wir waren da nicht zusammen), und meine bester Freund war immer so lieb zu mir und dummer Weise hatte ich mich dann in ihn verliebt.... Aber jetzt wo wir (bester Freund) keinen Kontakt mehr haben und ich auch keinen Kontakt mehr will, hat mich meine Ex angebettelt ihm noch ein Chance zu geben was ich auch tat, jetzt habe ich mich wirklich wieder in meinen Ex verliebt und habe jetzt ein schlechtes Gewissen weil ich meinen damals besten Freund in der zwischen Zeit geliebt habe. Soll ich meinem Ex das sagen oder ist das schlechte Gewissen unberechtigt??

Es kann sein das ihr diesen Text nicht versteht weil es so kompliziert geschrieben ist, sorry dafür nur ich kann es nicht anders beschreiben Sorry für den halben Roman

Danke im Voraus :-)

...zur Frage

schlechtes Gewissen einreden?

Satz von mir: Ich versuche ihm auf geschickter Weise ein schlechtes Gewissen einzureden.

Ist der Satz grammatikalisch okay?

...zur Frage

Verdammte Zwickmühle - Kopf gegen Herz?

Hey,

ich würde gerne eure objektive Meinung zu meiner Situation wissen.

Ich war vor ca 1 1/2 Jahren mit meiner Ex zusammen, wir hatten verschiedene Ansichten über Ihren Umgang und haben uns dann immer mehr und mehr gestritten, hauptsächlich wegen Kleinigkeiten. 3 Monate später habe ich eine neue Frau kennen gelernt mit der ich bis heute zusammen bin. Heute hat mich meine Ex angeschrieben und wir haben geschrieben was es neues gibt und über uns damals.

Ich habe selbst seitdem wir uns getrennt haben noch oft an sie gedacht, selbst bis heute und in dem Gespräch kam hervor das es bei ihr nicht anders war, obwohl auch sie wieder einen Freund hatte. Meine jetzige Beziehung läuft absolut perfekt. Ich habe mich seitdem ich mit meiner jetzigen Freundin zusammen bin nicht ein einziges mal mit ihr gestritten wirklich!. Bettleben ist super, wir reden über alles und vertrauen uns. Nun zu meinem Problem, man soll ja Beziehungen nicht vergleichen, dass mache ich auch nicht aber ich kann sehr wohl die Gefühle vergleichen und die Liebe zu meiner Ex war von beiden aus sehr Leidenschaftlich und sehr sehr stark. Ich liebe meine jetzige Freundin auch, denke ich aber das Gefühl zu ihr ist nicht ansatzweise so stark und anziehend wie zu meiner Ex.

Was soll ich machen, so oder so bin ich eh wieder das Arsc. Meine Ex will sich mit mir treffen aber ich kann das doch nicht hinterrücks einfach so machen, ich hab ja schon ein schlechtes Gewissen das ich überhaupt mit ihr geschrieben habe auch wenn es meinem Herzen wirklich gut tat das sie mich angeschrieben hat.

Ich sehe nur 2 Optionen in meiner Gefühlslage.

Entweder treffe ich mich mit meiner ex, wir verlieben uns neu und ich muss einem Menschen der mir auch am Herzen liegt sehr verletzen nur weil ich der Meinung bin mein Gefühl zu meiner Ex ist stärker. Wie gesagt, 1 1/2 Jahre nachdem wir uns getrennt haben habe ich immer wieder an sie denken müssen und sie genauso.

Oder aber ich sage meiner Ex das ich keinen Kontakt mehr will und versuche mein Glück weiter mit meiner jetzigen Freundin in der Absicht noch weiter so starke Gefühle aufzubauen wie ich es bei meiner Ex Freundin hatte.

Ich bin ein ziemlich stolzer Mensch und hasse es zu Lügen, deswegen will ich mir so schnell wie möglich darüber klar werden was Sache ist.

Was ist eure objektive Meinung dazu ?

Eine alte Liebe wieder entflammen lassen bzw es zu versuchen da es keine Garantie gibt das es klappt, oder aber das sichere, vor allem auf die Zukunft gesehen versuchen und weiter bei meiner Freundin bleiben.

Vernünftig wäre es den Kontakt zu meiner Ex zu unterbinden da es für die Zukunft mit einer langen Beziehung mit meiner jetzigen Freundin besser ist, Kopf gegen Herz!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?