Ich hab keine Lust mehr auf die Familie?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Augen zu und durch bis du dein Abitur hast, und dann gibt es sobald du dein eigenes Geld verdienst weitere Alternativen. Aber da du über 18 bist musst du es für dich Entscheiden, was dir wichtig ist

DerSaiya 05.07.2017, 16:02

Wird schwer aber ich denke die einzige Lösung.

0

Abwarten bis die Ausbildung beginnt und dann vom Ausbildungsgehalt irgendwo ein Zimmerchen bewohnen (entweder 1Zi-Wohnung mit Küchenzeile, oder in einer WG oder zur Untermiete irgendwo). Und wenn das Ausbildungsgehalt dafür noch nicht reicht aushalten bis zum Ende der Ausbildung.

So viele Möglichkeiten hast du einfach nicht

Du kannst dich ans Jugendamt wenden, wenn das mit dem Essen z.B. stimmt. Eltern dürfen ihre Kinder nicht verwahrlosen lassen.

vlt. kommt dann jemand und erklärt deinen Eltern mal, wofür das Kindergeld ist.

DerSaiya 05.07.2017, 16:04

Glaub mir ich weiss genau dass das nichts bringt! Für meine Eltern wäre es auch übelst schlimm von mir zu behaupten dass es mir schlecht geht 

0

Bis mindestens 21 ist das Jugendamt für dich zuständig.Geh da hin,vielleicht gibt es die Möglichkeit einer Wohngruppe (wo du allerdings auch deine Pflichten hast)

DerSaiya 05.07.2017, 16:05

Pflichten sind kein Problem für mich solange es keine Einschränkungen gibt wie z.B. Leute die mir sagen dass ich nichts trinken 

0
Woelfin1 05.07.2017, 16:08
@DerSaiya

Wenn du mit trinken Alk meinst...das dürfte Verboten sein.

Eine andere Möglichkeit wird es nicht geben,denn du hast kein Geld für eine eigene Wohnung 

0
DerSaiya 05.07.2017, 16:10
@Woelfin1

Aber haben die das recht mir was zu verbieten?? Ich meinte alk nicht in der wohnung zu trinken sondern draussen z.b. Oder dass sie mir verbieten ab 12 uhr nachts raus zu gehen ist sowas dort der fall?? Dann lebe ich lieber in freiheiten und in ner chaos familie

0
Woelfin1 05.07.2017, 16:13
@DerSaiya

Eben....und schon kommt einem die eigene Familie wie ein Traum vor.

Ja,das Jugendamt kann dir die Regeln einer Jugendwohngruppe auferlegen.Auch,wenn du erwachsen bist,gibt es Regeln.

Wenn du später mal alleine wohnst,gibt es einen Mietvertrag mit Regeln und meist auch eine Hausordnung,an die man sich zu halten hat.

So ist das nun mal 

1
DerSaiya 05.07.2017, 16:14
@Woelfin1

Ja aber wie gesagt regeln sind nicht immer einschränkungen vorallem nicht bei einem mietvertrag. Kein mietvertrag sagt dir dass du ab 12 uhr nachts nicht mehr raus gehen darfst

0
Woelfin1 05.07.2017, 16:21
@DerSaiya

Nein,aber das ab 22:00 Ruhe im Haus ist...also nix mit Studentenfete.

In so einer Jugendwohngruppe leben auch minderjährige,von daher ...

Wie gesagt-frag einfach mal im Jugendamt nach

0

100 euro für 5 Personen ist auch nicht viel. Außerdem hat deine Mutter ein baby zu versorgen. da könnte man ihr bestimmt auch mal helfen.

Ziehe aus, dann spürst du am eigenen Leib was das Leben kostet und du hastd eine Ruhe.

DerSaiya 05.07.2017, 16:01

Ja die gute frage ist WIE soll ich ausziehen? Das ist ja das problem..

0
bergquelle72 05.07.2017, 16:03
@DerSaiya

Studium und BaföG, das ist doch ein gtes Ziel, auf das Du Dich freuen kannst

1

Steh es Durch, mach Abitur und werde selbständig.

Wenn Du Abitur hast, kannst Du ein Studium beginnen in einer Stadt, die Dir besser paßt, Du bekommst BaföG (nehme ich mal an), damit kannst Du Dir eine gewisse Selbständigkeit finanzieren. Wenn man sparsam lebt oder noch was dazu verdient, dann kann man damit auskommen.

Dann bist Du den genazen Streß der Familie los, das ist doch etwas, auf was man hinarbeiten kann.

DerSaiya 05.07.2017, 16:03

Genau dankeschön.. aber ich glaube mein vater verdient so gut dass ich später nicht mal bafög bekomme.. naja mal schauen 

0
bergquelle72 05.07.2017, 16:05
@DerSaiya

Wenn er so gut verdient, dann muß er Dich finanzieren.

Ich ging von Bafög aus, wegen der 100€/Woche und der kleinen Wohnung. Da dachte ich, es wäre knapp bei Euch.

Wenn er gut verdient, warum knausert er dann so rum ?

1
DerSaiya 05.07.2017, 16:07
@bergquelle72

Nein mein Vater ist der einzige gute ich will ihn wirklich nicht dazu zwingen mir ne ganze Wohnung zahlen zu müssen.. er arbeitet auch hart. Ich verstehe diese 100€ auch nicht aber wir sind eigentlich daran gewöhnt armer zu leben deshalb ist das immer noch für mienen Vater zu viel (er muss auch sehr vieles bezahlen wie die wohnung, irgendwelche raten, meine zahnspange usw)

1
Woelfin1 05.07.2017, 16:10
@DerSaiya

Muss er auch nicht...solange du die Möglichkeit hast,zu Hause zu wohnen,müssen deine Eltern dir keine eigene Wohnung finanzieren-wenn,musst du das alleine packen

0

Such Dir einen Nebenjob und zieh aus.

DerSaiya 05.07.2017, 16:01

Ist schwer mit Abitur glaub mir, ich weiss wieviel man in der 12. lernen mus

0
beangato 05.07.2017, 16:03
@DerSaiya

Wenn man will, schafft man das. Wenn man nicht will, dann schafft man das nicht.

Glaubst Du, ich ging nie zur Schule?

1
DerSaiya 05.07.2017, 16:08
@beangato

Geh mal 12. klässler bei dir fragen ob die noch zeit haben für nen job dann verstehst du mich vielleich

0
beangato 05.07.2017, 16:18
@DerSaiya

Muss ich nicht machen. Eins meiner Kinder hat Abi gemacht und wohnte da allein.

Ich gab das Kindergeld. Und mein Kind bekam ein Bafög, welches es nicht zurückzahlen musste.

1

Wenn es bei euch so chaotisch ist, die anderen GEschwister noch jünger sind, dann würde ich mal zum Jugendamt gehen! Doof, aber was anderes fällt mir nicht ein. Schlimm, dass es solche Eltern gibt. Hoffentlich bleibst du am Ball, ziehst dein Abi durch und suchst dir ne tolle Ausbildungsstelle!

DerSaiya 05.07.2017, 16:00

Danke Aber da hab ich gehört ab 18 helfen die nicht mehr und selbst wenn was würden die machen? 

0

Was möchtest Du wissen?