Ich hab keine Ahnung, wie ich meine Klassenlehrerin per E-Mail anreden soll!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Je nachdem, wie ihr miteinander umgeht: "Sehr geehrte Frau XY" oder "Hallo Frau XY".

tja formalitäten sind meistens langweilig ... traurig aber wahr .. mir würde nur soetwas einfallen wie : "schönen guten abend Frau/heer " oder " sehr geehrte/r.." ansonsten wenn du dich wirklich gut mit deinem/ deiner lehrer/in verstehst kannst du auch lateinisch verwenden ... ^^ "ave" heist so viel wie sei gegrüst ( sehr förmlich) ansonsten was eher nicht so förmlich ist "salve" wenn du kommst und beim abschied "vale" dann könntest du dahinter noch ergänzen " noctem" für "bei nacht" oder diem bei tag ( meine lehrer fanden das lustig ^^ )

Deine Lehrerin erwartet sicherlich nicht beste Formulierungen von dir. Schreib einfach ein normales: Hallo Frau x oder Erneutes Hallo Frau x oder sowas in der Art. Wie du eben andere auch schreibst.

Liebe Frau... Das ist persönlich und höflich :-) Damit liegt man auf jeden Fall richtig.

Das interessiert die Lehrerin nur wenig. Schreib einfach hallo, das passt schon

Sehr geehrte(r) Frau/Herr ...

So wie man eben klassisch einen Brief/E-Mail anfängt

Hallo Frau -----

Entschuldigen sie aber (dein Grund)

Was möchtest Du wissen?