Ich hab kein Facebook und auch keine freunde?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Facebook regiert irgendwie die Welt. Vielleicht nicht die ganze, aber Deutschland aufjedenfall. So viele haben Facebook (auch ich) und ich muss ehrlich sagen, durch Facebook halte ich Kontakt zu ein paar Kontakten von früher.. jeder ist halt dort.. Aber ich glaube nicht das man, wenn man kein facebook hat, dadurch Freunde/Konatakte verliert. Dann muss ich ehrlicherweise sagen, das es falsche Freunde waren oder sie einfach Interesse verloren haben. Tut mir leid das ich es so gemein erkläre, aber mir ist selber schon sowas passiert und ich weiß wie schrecklich das ist! Vielleicht solltest du sie einfach mal fragen warum sie sich nicht melden oder sowas... aber nur weil du kein facebook hast, heißt es nciht das du keine Freunde haben kannst. das ist absoluter quatsch.

Naja ich bin 18 ich geh nicht gerne in die Disco oder wo anders hin.

Ich habs lieber gemütlich und mach mir nen schönen tag zuhause, oder eben sowas wie Kino,schwimmbad, see,

Alles mögliche. Auch einfach spazieren gehen, joggen ich wär überall dabei.

Nur beim Saufen hab ich von anfang an gesagt ich geh nicht mit.

und ja. Mir kommt so vor das genau durch den grund alle mich meiden. Weil ich eben nicht so einer bin der jedes wochende fortgeht und sich sein Schädel zudröhnt.

Ansonsten wüsst ich auch net wie ich wen kennen lernen sollte.

Ich kann ja net zu jeder Person gehen und fragen. Hey hast du Facebook und gehst du oft saufen?

Mein Freund aus Deutschland wäre ja son ähnlicher typ wie ich. Aber eben auch nur übers Internet kennen gelernt.

Wir verstehen uns zwar gut und so aber das ist halt mist wenn man in verschiedenen Ländern wohnt. und über 700km entfernt.

0

Ich kann die Frage nachvollziehen - leider. Ich bin damals aus der Schule frühzeitig wegen eines Lehrerkonflikts raus und habe dadurch meinen gesamten Freundeskreis verloren :( Ich habe danach das Abitur nachgemacht und bin gerade am studieren im 6. Semester - ich sehe viele neue Leute und die meisten gehen positiv auf mich zu und ich bin auch ganz gut in der Kommunikation........ABER: dadurch das ich zwar Facebook für Uni-Gruppen haben, ich aber keine Freunde von damals habe und damit keine Ereignisse aus meinem Leben teilen kann weil ich nichts erlebe, sind neue Kontakte sofort skeptisch, wenn sie mich auf FB adden. Und so kann ich keine neuen Freundschaften aufbauen weil sie sich erwarten, das man von sich etwas preisgibt (was die Vorraussetzung einer Freundschaft ist)......es ist ein absoluter Teufelskreis aus dem ich nicht rauskomme denn so lerne ich keine neuen Leute kennen, kann nicht unternehmen, kann nichts auf FB teilen und posten, niemand liked etwas, usw.    Das verhindert jedwede Möglichkeit einer Freundschaft in der heutigen Zeit....ich habe keine Chance :(

Mittlerweile haben viele nur noch über FB und co. Kontakt. Ich habe mich auch dazu drängen lassen und trotzdem habe ich zu denjenigen keinen Kontakt mehr. Wenn das also richtige Freunde wären würden sie auch ausserhalb von FB den Kontakt zu dir aufrecht erhalten. Also geh raus und such dir Leute die auch ohne Soziale Netzwerke Kontakte aufrecht erhalten. Das ist garnihct so schwer wie man meint. Viel Erfolg dabei :)

Was möchtest Du wissen?