In mein Auto ist die musikanlage von Bang Olufsen und trotzdem hab ich kein Bass?

 - (Technik, Musik, Technologie)

2 Antworten

Hallo

die B&O Anlage ist für audiophile Hörer gedacht da passt der Subwoofer ins Soundfeld, da kann man nix mehr einstellen/verbessern.

Dran denken Subwoofer arbeiten im Subsonic Bereich also unterhalb der Hörschwelle. Wenn man einen Subwoofer "hört" ist das kein Subwoofer sondern ein Tiefbass. Der Subwoofer im Auto muss primär die Störgeräusche "weglöschen" damit das Klangfeld homogen ist bzw man ein stabiles Fundament zur Ortbarkeit hat.

Man kann im DSP denn Soundlevel und denn Soundfocus verändern, bei der Movie Stellung wird die Effektspur etwas im Pegel angehoben dass bringt etwas mehr "Kribbeln"

Und wieso habe ich kein Zugriff einstelungen auf dem sobwoofer?

0
@Gabriel821

Hallo

warum sollte man denn Subwoofer einstellen können ?, warum sollte/will jemand an einer B&O Anlage denn "Klang" einstellen/verdrehen wollen ?

Das ist wie beim 3 Sterne Restaurant das Kobe Steak mit Ketchup von Develey geschmacklich "aufzubesseren"

0
@IXXIac

Damit ich denn Bass lauter oder leiser stellen kann

0
@Gabriel821

Hallo

denn Bass und die Höhen kann man ja anheben/absenken und die Bässe kommen auch nicht aus dem SUBWOOOFER. Der Subwoofer pumpt nur Luft und soll das unhörbar machen. Dafür kauft man eine B&O, Burmester, Steinway, Mark Levison, Dynaudio, B&W,,,,, da hört man keinen Subwoofer wie bei billigen "Bum Bum Bummmm" Anlagen, da geht es um denn "Sound of Silience"

Ansonsten folgendes anhören/durchhören dann kann man es verstehen

www.in-akustik.de/de/musik-medien/album/antolini-charly/knock-out-2000-0169053

www.harmonies.com/releases/12060.htm

www.sieveking-sound.de/erich-kunzel-cincinnati-symphony-orchestra-tchaikovsky-1812-capriccio-italien-cossack-dance-from-mazeppa-1956.html

0

Wahrscheinlich etwas falsch angeschlossen

Was möchtest Du wissen?