Ich hab kaputte Zähne, kann mir aber die Behandlung nicht zahlen, was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Setz Dich mit Deiner Krankenkasse in Verbindung. Für den Zahnersatz greift bei Dir die Härtefallregelung.

Natürlich kannst Du Dir erst einmal Amalgamfüllungen machen lassen und sie Dir irgendwann austauschen lassen. Allerdings ist Amalgam erheblich haltbarer als Kompositfüllungen.

Wenn Du Füllungen im Frontzahnbereich brauchst, brauchst Du nichts zu bezahlen, diese werden komplett von der Krankenkasse bezahlt.
Will Dein ZA trotzdem Geld dafür haben, ist das nicht rechtens.

Außerdem solltest Du darüber nachdenken, eine bessere und intensivere Zahnpflege zu betreiben. Karies entsteht in (fast) allen Fällen wegen einer unzureichenden Mundhygiene.

Danke für den Stern :-))

0

du solltest weiterhin auf amalgamfüllungen bestehen

a) sie sind kostenlos

b) sie halten dem kaudruck prima stand

c) sie sind - immer noch - die beste versorgung im seitenzahnbereich, dichten das loch perfekt ab und verhindern neue karies

d) nur weil amalgam eine kassenleistung ist und silbern, heißt es nicht, dass es schlecht ist; im gegenteil: amalgam ist besser als sein ruf

e) wenn du dir die amalgamfüllungen teuer ersetzen lässt, kann es sein, dass du mit dem neuen material dennoch schlechter fährst, als mit dem alten (und in kurzer zeit schon wieder ein füllungswechsel ansteht, dann noch einer, bis die krone kommt)

f) das füllmaterial, das die kk für den sichtbaren bereich anbietet, ist auch nicht das schlechteste

g) bedenke: deine zahnärztin möchte auch ein geschäft machen und dreht dir natürlich das teurere material an, das nicht unbedingt besser sein muss

nun viel spaß beim überlegen!

Für eine Amalgamfüllung muss tiefer gebohrt werden,als für eine Kunstoff/Porzellan etc. Füllung. Das heißt, es ist möglich, wird aber meist teurer als sofort.

Ansonsten vergleiche mal die Zahnarztpreise. kenne ZA die machen das Top für 30-60€ den Zahn, aber gibt auch ZA die nehmen 90-150 pro Kunstofffüllung. Schließ am besten für die Zukunft eine Zahnzusatzversichung ab die Zahnerhalt und Zahnersatz abdeckt. Da hast du dann zwar eine Wartezeit und ein paar Jahre Einschränkungen in der Leistungshöhe, aber später zahlt es sich richtig aus.

Was möchtest Du wissen?