Ich hab jemand 400€ überwiesen über ebay Kleinanzeigen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich hoffe Du hast eine Kopie der Anzeige bei ebay-Kleinanzeigen.

Deine Korrespondenz liegt auch vor.

Nun eine Kopie Deine Überweisung mit den vorerwähnten Kopien und auf zur Polizei und Strafanzeige erstellen.

Wenn die Polizei erfolgt hat und somit Name und Anschrift des Geldempfängers vorliegt, kannst Du zivilrecthlich gegen diesen vorgehen. Anleitungen der einzelnen Schritte findest Du hier:

http://iceolli.de/mahn/

Jetzt weisst Du leider auch, warum ebay-Kleinanzeigen immer dieses

http://images.gutefrage.net/media/fragen/bilder/ebay-kleinanzeigen---einblendung-des-sicherheitshinweises/0_big.jpg

ebay-Kleinanzeigen ist nicht ebay.

Wieso werden die Sicherheits Hinweise eigentlich nicht beachtet ?

eBay-Kleinanzeigen ist nicht eBay!

Die Anmeldungen erfolgen anonym.

Bitte bei eBay-Kleinanzeigen nur Waren gegen Geld = kein Versand.

eBay-Kleinanzeigen schreibt in den Sicherheitshinweisen:

eBay Kleinanzeigen ist ein Online-Marktplatz und funktioniert wie der Anzeigenteil in Ihrer Tageszeitung. Käufer und Verkäufer kommen zusammen, verhandeln, kaufen und verkaufen.

eBay Kleinanzeigen nimmt nicht an der Transaktion teil. In den meisten Fällen wird die Ware persönlich abgeholt bzw. die Dienstleitung erbracht und vor Ort bar bezahlt.

Dies ist auch die sicherste Art der Abwicklung.
Deswegen werden auf eBay Kleinanzeigen auch keine persönlichen Daten abgefragt. Die Registrierung erfolgt unter Angabe einer E-Mail-Adresse und eines Passwortes. Persönliche Daten wie Name, Adresse oder Telefonnummer übermitteln die Vertragsparteien, wenn sie sich über die Abwicklung einig geworden sind, direkt..

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/sicherheitshinweise.html

Jetzt kannst Du nur Anzeige erstatten , das bringt aber Dein Geld nicht wieder . Dafür musst Du zivilrechtlich klagen

man kann über ebay Kleinanzeigen nichts überweisen, das ist doch keine Bank, sondern ein Verkaufsportal. Das Geld wirst du nicht wieder sehen. 

Du kannst Anzeige wegen Betruges erstatten, aber viel bringen wird das nicht. Um das Geld zu bekommen, müsstest du den Empfänger verklagen auf deine Kosten erst mal. 

Nö, damit kannst Du praktisch gar nicht anfangen. Anzeige erstatten wegen Betrug, aber bei ebay Kleinanzeigen eher mit geringen Chancen. Trotzdem machen.

christl10 06.12.2016, 16:48

Das ist so nicht richtig! 

1

Ja damit kannst Du was anfangen. Die Plozei wird ihn wegen Betrug bestrafen, aber Dein Geld bekommst Du dadurch nicht wieder. Dafür brauchst Du einen Anwalt. da ich einen hatte bin ich damals auch so vorgegangen, denn meine Rechtschutzversicherung ist dafür aufgekommen. Der Anwalt kann die Bank anschreiben und sich den Namen und die Adresse des Betrügers geben lassen. Dann kann er den Betrag gerichtlich wieder zurückfordern. Wenn er Pleite ist gibt es dann halt nichts zu holen und Du musst einen Titel beantragen, bis er wieder zu Geld kommt. So habe ich nach gut 2 Jahren meine 90€ plus Zinsen wieder gesehen. Es kann also dauern! 

Mickey23 06.12.2016, 17:03

ok und was passiert den mit der Anzeige ? dauert es lang bis die anzeige da ist

1
christl10 06.12.2016, 17:06
@Mickey23

Mit der Anzeige der Polizei hast Du nichts mehr zu tun, nachdem Du ihn angezeigt hast. Die Bestrafung geht alleine ohne Dich vonstatten. Du willst doch wieder Dein Geld haben, das mußt Du Dir zivilrechtlich wieder holen. Ohne Anwalt wird das schwierig, es sei denn Du kennst Dich aus was man alles machen muß. Ich kenne mich nicht aus, daher habe ich das ganze dem Anwalt geben und gewartet. Die Anwaltskosten übernimmt er ja auch, wenn er Geld hat. 

1
tinalisatina 06.12.2016, 18:04
@christl10

Der Hintergrund ist zum einen: Die Anzeige geht in die Statistik ein, das heißt, die Behörden haben Zahlen und müssen evtl. reagieren.

Die andere Sache ist: Wenn der Staatsanwalt wegen Betrug ermittelt und den Verursacher rausfindet (was schwer genug ist), dann kannst Du Dich anhängen und mit einer Privatklage Dein Geld zurückholen. Das ist dann mehr oder weniger (ok, etwas verkürzt) eine Formsache. Voraussetzung natürlich, er hat Geld. Aber 400 Euro kommen immer irgendwie zusammen.

Ach ja, die Zeit: Ja, das dauert. Plane die nächsten, nicht diese, Weihnachtseinkäufe eher ohne das Geld. So oder so.

Nochmal Zeit. Ich glaube mich zu erinnern, dass es eine Frist gibt, bis wann Du die Anzeige stellen musst (drei Monate? vielleicht weiß das hier jemand). Die nicht versäumen. Die Anzeige selbst zu stellen kostet ja nichts.

2

Erstatte Anzeige, aber schreib das Geld schon mal gedanklich ab :(

Wer bezahlt soviel in Vorkasse? Naiv , kann ich nur dazu sagen. Es wird wohl viel Zeit vergehen, bis du dein Geld wieder hast.

Es ist erschrecend wie verblödet die Leute handeln. Du tust gerade so, wie wenn Ebay irgend eine übergeordnete Instanz wäre. Es ist total egal ob da nun das Ebay Konto von dem, dem Du Geld geschickt hast, gelöscht worden ist ... Nur das Bankkonto auf das Du das Geld geschickt hast ist massgebend. Da muss die Bank wissen wer der legale Kontoinhaber ist und den kannst Du dann belangen. Ebay ist wie eine Zeitung, in der ein Inserat steht ...da fragst Du doch auch nicht, ob der dem Du Geld schckst ein Konto bei der Zeitung hat????

geh zur Polizei ;D

Was möchtest Du wissen?