Ich hab in meinen Voranmeldungen Geld von Finanzamt zurück bekommen und soll es jetzt bei der Jahres umstatzsteuer wieder bezahlen ?

3 Antworten

wurzlsepp hats eigentlich schon gesagt: Du hast ja die Höhe Deiner Steuer in der Jahreserklärung selber berechnet. Wie hoch ist denn die von Dir berechnete Abschlusszahlung? Ist das Finanzamt davon abgewichen?

welche Zahlen stehen bei abzugsfähiger Vorsteuer?

welche Zahlen stehen bei Vorauszahlungssoll?

und jetzt prüfen:

welche Zahlen weichen im Umsatzsteuerbescheid des Finanzamtes gegen über den erklärten ab?

ganz einfach, du/ihr dürft Rechnungsmäßig keine Mwst ausweisen - ergo auch bei Käufen keine Mwst geltend machen

habe ja schon viel Müll gehört ......

JEDER Unternehmer, der den 13b UStG anwendet, ist Vorsteuerabzugsberechtigt!

oder liegt dir ein anderes Umsatztsteuergesetz vor als mir?

0

Umsatzsteuer-Voranmeldung -> Probleme

Hallo.

ich hab ne Frage zur Umsatzsteuer-Voranmeldung über ElSter. Ich arbeite zu ca. 50% als Subunternehmer und stelle daher z.T Rechnungen nach §13b UStG ohne MwSt. Jetzt habe ich aber 2 Möglichkeiten, diese Einnahmen anzugeben, nämlich einmal über das Feld 68: "Umsätze nach §13b Abs. 5 Satz 1 i.V.m. Abs. 2 Nr. 10 UStG" oder das Feld Nr. 60: "Übrige Umsätze nach §13b"

Ich hab schon versucht, bei google herauszufinden, für was dieser Abs. 5 usw... gilt, leider ist da meine Geduld sehr begrenzt. -.-

Ich habe in den letzten 3 Monaten immer das Feld "60" genutzt. Welche Strafen drohen mir, wenn dies falsch war...?

Für was gelten diese 2 Felder?

vielen Dank.

...zur Frage

MwSt Verrechnung bei PKW-kauf fürs Gewerbe - wie funktionierts?

Hallo zusammen,

ich habe mich zum 01.03.2012 nebenberuflich selbständig gemacht und mich "nicht" von der Umsatzsteuer befreien lassen. Bisher habe ich noch keine Umsätze getätigt, dies wird aber ab ca. Juni diesen Jahres erfolgen. Ich benötige zur Durchführung meiner Tätigkeit einen PKW und würde diesen gebraucht bei einem Verkäufer erwerben der die MwSt ausweisen kann.

Nun frage ich mich ob und wenn ja wie ich diesen Mehrwertsteueranteil vom Finanzamt zurück bekommen kann, auch wenn ich bis dahin noch keine oder nicht so viel Umsatzsteuer abgeführt habe?

Kann ich weitere Kosten sowie Abschreibungen auch geltende machen, wenn ich den PKW größtenteils fürs Gewerbe nutze?

Für hilfreiche Tipps bin ich sehr dankbar.

Grüße

...zur Frage

Muss ist die Umsatzsteuer bei der Voranmeldung angeben wenn ich beim Kauf in der EU keine gezahlt habe?

Hallo,

Ich habe eine UST ID und wenn ich bei Amazon Italien einkaufe, zahle ich keine MWSt. Wenn ich ein Telefon für 400€ kaufe, was trage ich dann in Zeile 89 ein? Muss ich 19% an den deutschen Staat entrichten um es dann gleich wieder als Vorsteuer abziehen zu dürfen?

Danke!

...zur Frage

Bekomme ich zuviel gezahlte Umsatzsteuer zurück?

Hallo

ich bin seit Anfang des Jahres Kassierer eines Vereins. Wir sind verpflichtet für jedes Quartal eine Umsatzsteuer-Voranmeldung zu machen. Jetzt war ich aber mit der Voranmeldung fürs 3. Quartal zu spät und muss eine Umsatzsteuer-Vorauszahlung machen. Nun meine Frage, bekomme ich die zuviel gezahlte Umsatzsteuer zurück?

Danke

...zur Frage

Wo bekomme ich das geld für MwSt wieder?

Hallo Leute,

Mein Freund und ich wollen uns selbstständig machen und sind jetzt noch in der Anfangsphase. Gewerbeschein etc ist vorhanden. Allerdings wissen wir jetzt nicht wie das mit den MwSt ist. Wir sind ja momentan noch ein Kleingewerbe. Wir haben nun schon ware gekauft und da wurden die MwSt ja mit rauf berechnet aber wo bekommt man das jetzt wieder ? Beim Finanzamt ? Und wie läuft das ab. Muss mal dann jeden monat eine Steuererklärung schreiben um das wieder zu bekommen vom Finanzamt? Ich hoffe das mir das jemand erklären kann denn der Start ist nie leicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?