Ich hab hier eine schulaufgabe, ich muss die Wirtschaftspolitik erklären. Aber was genau ist die wirtschaftspolitik?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das wird dir helfen:

Wirtschaftspolitik


Als "Wirtschaftspolitik" werden alle Maßnahmen und
Aktivitäten des Staates bezeichnet, die das Ziel haben, das
Wirtschaftsleben zu steuern, zu beeinflussen und zu ordnen. Grundlage
der Wirtschaftspolitik ist die Wirtschaftsordnung des Staates. In
Deutschland ist das die soziale Marktwirtschaft. Die Ziele der
Wirtschaftspolitik sind unter anderem, dass der Wohlstand wächst. Die
Menschen sollen Arbeit haben und die Löhne müssen ausreichend hoch sein, damit die Menschen die Güter, die angeboten werden, auch kaufen können.Wirtschaftspolitik sollte auch dafür sorgen, dass es keine Konflikte
mit den Volkswirtschaften anderer Länder gibt.

Quelle: Gerd Schneider / Christiane Toyka-Seid: Das junge Politik-Lexikon von , Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2017.

Fundort:  http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/das-junge-politik-lexikon/161809/wirtschaftspolitik

MfG

Arnold

Mit Wirtschaftpolitik werden rahenbedingungen geschaffen, die bestimmte wirtschftlich Aktivitäten fördern oder hemmen.

Günter

Unterschiede zwischen Wirtschaftspolitik, Fiskalpolitik, Geldpolitik und Finanzpolitik?

Was sind die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Wirtschaftspolitik, Fiskalpolitik, Geldpolitik und Finanzpolitik?

...zur Frage

Warum will man als Staat die Nachfrage der Haushalte senken?

Hallo, wir nehmen gerade in der 11. Klasse angebots- und nachfrageorientierte Wirtschaftspolitik durch. Beim Boom will man bei der letzteren ja die Nachfrage senken. Ich verstehe nicht, warum man das wollen könnte, weil wenn die Nachfrage sinkt, haben die Leute ja weniger Geld und das ist ja schlecht...Oder ist es wegen der Angst vor einer Inflation?

...zur Frage

Was sind gemäßigte Tarifabschlüsse?

In einer angebotsorientierten Wirtschaftspolitik soll es gemäßigte Tarifabschlüsse geben, aber ich verstehe nicht genau was das bedeuten soll. Sollen die Arbeitnehmer weniger Löhne bekommen?

...zur Frage

Alternative Wirtschaftspolitik, was versteht man darunter?

Wie oben: Was versteht man eigentlich unter dem Begriff "alternative Wirtschaftspolitik"?

...zur Frage

Angebotsorientiert Wirtschaftspolitik

Hey Leute,

ich habe eine Frage, und zwar bei der Angebotsorientierten Wirtschaftspolitik soll der Staat ja eher inaktiv sein. Aber dennoch soll er bei den Unternehmen die Steuern entlasten, damit die Gewinne erhöht werden und diese dann schließlich Investitionen starten. Daraus ergibt sich, dass mehr Leute eingestellt werden.

Meine Fragen sind :

  1. sinkt der Staat nur für die Unternehmen die Steuern.
  2. Und wieso werden Lohnnebenkosten gesenkt.

Danke schon mal :D

...zur Frage

Was sind die Aufgaben der Einkommenspolitik in der Angebotsorientierten Wirtschaftspolitik?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?