Ich hab große scheiße angestellt! Was jetzt?

18 Antworten

Was jetzt? Hoffentlich kommst du mal eine Zeit in den Bau. Aber bei unseren laschen Gesetzen wird das wohl nichts. Sozialstunden oder sonst so ein Blödsinn wird dich erwarten, leider.

Selber Schuld: Das ist Hausfriedensbruch, Diebstahl, Sachbeschädigung. Wenn du Vorbestraft bist, ist es noch mal schlimmer. Ist der Laptop denn so viel Wert gewesen? Hol dir besser nen Anwalt, aber wenn dein Ausbilder davon erfährt, fliegst du wahrscheinlich.

Mensch Bengel, wie blöd muss man sein?

Wenn ich so etwas lese, könnte ich mich grün und blau ärgern, auch wenn es mich eigentlich gar nichts angeht. Wie kann man mit 17 nur im Begriff sein, sein Leben so zu ruinieren? Die Kuller da zwischen deinen Schultern, die ist doch nicht nur zum Haare schneiden und Schnitzelessen. Die kann man doch auch zum Denken benutzen und dazu gehört eben auch, dass man etwas weiter denkt, als ein Schwein seinen Haufen fallen lässt.

Du musst begreifen, dass jede Tat auch Folgen hat. Mit Folgen meine ich nicht nur den Spaß mit einem geklauten Laptop oder den schnellen Euro, wenn du das Ding vertickst. Folgen sind zum Beispiel Geld- oder Freiheitsstrafen, Ausbildungsplatz- oder Arbeitsplatzverlust und enorme Schwierigkeiten einen neuen zu finden.

Was willst du mal deinen Kindern erzählen, wenn du ihnen erklären musst, dass du keine abgeschlossene Ausbildung hast, deshalb wenig Geld verdienst und ihnen immer wieder ihre Wünsche abschlagen musst? Wie willst du ihnen zeigen, wie man erhobenen Hauptes und anständig durchs Leben geht?

Besorge dir einen Anwalt. Schreibe einen Brief an die Opfer deines Einbruches und entschuldige dich. Zeige dich bei den weiteren Ermittlungen kooperativ, spiele keine Spielchen und sieh zu, dass dir der Richter oder die Richterin deine Reue abkauft.

Führungszeugnis, erweitertes führungszeugnis

Hey ich bin 19 Jahre alt und würde bald gern eine ausbildung als Erzieher anfangen allerdings habe ich vorstrafen und zwar wurde ich mit 14 beim klauen erwischt (wurde fallen gelassen) dann wurde ich mit 17 verurteilt ( Schwere körperverletzung) und mit 18 wegen BTM (beides ergab Sozialstunden) soweit sogut. Nun habe ich festgestellt das ich mein erweitertes Führungszeugnis vorlegen muss... Gibt es irgentwie eine möglichkeit die löschung des führungszeugnisses zu beantragen ? Bzw wird es irgendwann gelöscht ? Und was steht alles im erweiteretem führungszeugniss ? Bitte um sinnvolle antworten. Mfg

...zur Frage

Ausbildung bei Zoll, Polizei trotz "Vorstrafen"

Ich bin momentan 18 Jahre und habe bereits ein paar Sozialstunden ableisten müssen. Das war aber als ich noch unter 18 war. Da ich gerne eine Ausbildung bei der Polizei oder beim Zoll anfangen möchte, möchte ich wissen ob das noch geht, weil auf der Internetseite ja steht man darf keine Vorstrafen haben darf und dass man ein Führungszeugnis vorlegen muss. Daher die Frage ob ich dort überhaupt noch anfangen kann.

...zur Frage

Was tun wenn man ca. 400 - 500 € Schulden hat mit 19 Jahren als Schüler... bitte um Rat?

Hi, bin jetzt 19 gehe noch zur Schule und habe in ein paar Wochen mein Abitur fertig, bin ziemlich gut in der Schule und sehe für die Ausbildung keine Probleme im Gegenteil ich wollte eigentlich voll durchstarten.

Es ist leider so, dass ich bei meinen Eltern wohne und es und finanziell absolut nicht gut geht.

BaföG war zu spät da ich erst vor ca. 2 Monaten angefragt habe und gesagt wurde, der Zeitraum bis zu einer Ausbildung sei zu kurz.

Ich beginne am 01.08 eine Ausbildung als Industriekaufmann und bis dahin habe ich noch Rechnung offen ca. 450 €

Allerdings habe ich kein Geld, es ist mir unangenehm und es kotzt mich auch total an, das man sich absolut gar nichts erlauben kann.

Ich brauche mal einen Rat, mit meinen Freunden und Schulkameraden will ich darüber nicht sprechen, das sind solche die alles bezahlt bekommen (Führerschein, Klamotten etc.) und eher arrogant sind, sind auch nicht wirklich meine Freunde.

Es nervt mich das ich auch noch keine Führerschein habe, hoffe das wird in der Anfangszeit von der Ausbildung kein Problem.

Von meinen Eltern oder sonst aus der Familie kann ich keine Unterstützung erwarten im Finanziellen bereich, ich bekomme ja nicht mal Taschengeld.

Hatte mal einen Aushilfsjob für ca. 9 Monate aber da war ich in der Schule sau schlecht und das habe ich dann aufgegeben, da ich mein Abitur nicht versauen wollte.

Ist auch schon ca. 2 Jahre her, jetzt stehe ich halt vor dem ...."zahlungsunfähig" auf meinen Bankkonto stehe ich schon lange im Minus (ca. 100 €).

Wie ich die Schulden bekommen habe, ja meine Güte ich bin Jugendlich und wollte mir verdammt auch mal was kaufen, immer nur zurückstecken, es belastet mich sehr.

Was könnte da auf mich zukommen ? Die Schulden sind bei Otto und dem örtlichen Fitnessstudio.....

MfG..

...zur Frage

Mit 14 geklaut, das erste mal. Welche Strafen? Bekomme ich noch ein Visum?

Hallo, Ich bin 14 Jahre alt und habe gestern etwas für 6€ oder so im rossmann mitgehen lassen und die haben mich halt erwischt. Ich bin ersttäter hab das also zum ersten mal gemacht und bereue das wirklich sehr. Ich habe sonst keine Vorstrafen und sonst auch echt gar nichts. Ich frage mich jetzt was ich für eine Strafe bekomme also wie viel Geld ich bezahlen muss oder sozialstunden oder sowas und in welches Register wir das eingetragen? Wo kann man das überall nachlesen? Bin ich jetzt vorbestraft?

Und ich hatte auch vor nächstes Jahr ein austauschjahr in den USA zu machen.... Dafür brauche ich ein Visum kann ich das jetzt vergessen mit dem Visum oder ist jetzt sogar generell das mit dem Austauschjahr vorbei? Ich habe noch keine post bekommen weil es ja erst gestern war...

Ich Hoffe jemand kann mir weiterhelfen und bitte kommentiert nicht sowas wie "da bist du selber schuld" oder sowas, das haben meine Eltern schon gemacht...

...zur Frage

Kann man zu der Polizei trotz Jugendsünden?

Hallo,

bin jetzt 21 Jahre alt und wollte eine Ausbildung bei der Polizei im gehobenen Dienst machen. Habe seid ich 18 bin nichts mehr mit der Polizei zu tun gehabt und mein Führungszeugnis ist absolut sauber. Als ich 16 & 17 war (also vor 4-5 Jahren) bin ich bei der Polizei wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung aufgefallen und zu Sozialstunden verurteilt worden. Davon steht aber nichts im Führungszeugnis weil es ja unter 18 war. Bei den Vorrausetzungen der Polizei steht man darf keine Vorstrafen haben (ich habe so gesehen auch keine).Alle anderen Voraussetzungen bei der Polizei erfülle ich, bin sportlich sehr fit und habe ein gutes Abitur. Kann ich mich bei der Polizei bewerben ?

BITTE NUR LEUTE ANTWORTEN DIE AHNUNG DAVON HABEN!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?