Ich hab gelesen das die "Pille danach" bis zum 20. Lebensjahr von der Krankenkasse bezahlt wird. Stimmt das?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Frauen müssen die Pille danach selbst bezahlen. PiDaNa und ellaOne stammen vom selben Hersteller. Wie dieser test.de mitteilte, betragen die Kosten für das rezept­freie PiDaNa fortan 18,31 Euro, die für ellaOne hingegen 29,96 Euro. Beides sind unver­bindliche Empfehlungen; die Apotheken können die Preise auch anders fest­setzen. Junge Frauen bis zum Alter von 20 Jahren bekommen die Pille danach von der Krankenkasse erstattet. Dafür brauchen sie allerdings, auch wenn es nun keine Rezept­pflicht mehr gibt, weiterhin eine Verordnung vom Arzt.

https://www.test.de/Pille-danach-Jetzt-beide-Praeparate-ohne-Rezept-erhaeltlich-4703097-0/

Hallo,

bis zum Tag vor dem 20. Geburtstag zahlt die gesetzliche Krankenkasse die Kosten, wenn der Arzt ein Kassenrezept ausstellt. Ab dem 18. Geburtstag beträgt die Zuzahlung wie bei allen Arzneimitteln 10% (mindestens 5 und maximal 10 Euro). Wenn man außerhalb der normalen Öffnungszeiten eine Notdienstapotheke aufsucht, fällt noch ein Nachtzuschlag von 2,50 Euro an (wenn der Arzt auf dem Kassenrezept "noctu" markiert hat, zahlt die Krankenkasse den Zuschlag).

Gute Hinweise gibt es von Schwangerschaftsberatungsstellen.

Gruß

RHW

RHWWW 23.08.2015, 18:28

Ggf. sofort ärztlichen Notdienst oder Notdienstapotheke aufsuchen.

0

Aus persönlicher Erfahrung kann ich da nicht sprechen (da ich ein Mann bin). Aber eine Bekannte (19 Jahre) musste sie selbst zahlen. Waren glaube ich 15 €

Also soweit ich weiß, kann man zum Frauenarzt gehen & die verschreiben lassen. Also meine Frauenärztin meinte, die sind dann kostenlos für mich :) Bis zu welchem Alter das so ist, weiß ich nicht. Ich bin erst 17.

Die ist immer kostenpflichtig für ca.20€

Du kannst dir die Kosten ja mit deinem Partner teilen! Er war ja schließlich auch beteiligt.

Was möchtest Du wissen?