Ich hab gegen das sprengstoffgesetz verstoßen. Was kann schlimmsten Falls​ passieren?

6 Antworten

Also mit einer 5-stelligen Summe musst du nicht rechnen.....wird schon deiner finanziellen Situation angepasst. Ein gut verdienender Kollege musste zu DM-Zeiten wegen so was 1300 DM bezahlen.........geh mal von 700€ aus. Kannst mir aber gerne mal unter dem Kommentar schreiben, wieviel du nun wirklich bezahlen musstest. Haben die Knallerreste oder gar Knaller bei dir gefunden ?

ja sechs Knaller. also ich hab noch kein richtiges eigenes Einkommen und besuche noch die 10 Klasse. Taschengeld hab ich angegeben das ich (gelogen) 40€ bekomme. können die herausfinden das ich gelogen habe?

0
@Frankeeeeey

Wieso gelogen, bekommst du mehr ? Naja egal. Wichtig ist grundsätzlich nie was zuzugeben. Es könnten ja auch F1-Knatterbälle gewesen sein. Immerhin sind Knatterbälle trotz das die ganzjährig erlaubt sind auch nicht gerade leise. Diese hätten also eventuell auch zu einer Anzeige geführt, aber nicht wegen Verstoß gegen das SprengG, sondern Ruhestörung. Generell würd ich mir bei dieser "eventuellen" Geldstrafe auch keinen Anwalt nehmen, denn der macht die Sache nur teurer. Es gibt sogar Leute die bei illegalen Böller ohne jegliche Strafe davon kamen, obwohl sie es bei der Verhörung zugegeben haben. Es kommt immer auf den Richter an......

0

Auf jeden Fall weißt du schon das du gegen das Sprengstoffmittelgesetz verstoßen hast und das ist kein Kavaliersdelikt sondern eine Straftat. Wie hoch die Strafe und das wegschließen ist kann ich von hier nicht beurteilen.

Das sollte noch im 2 stelligen Bereich liegen wenn es nicht sogar als Kavaliersdelikt eingestuft wird.

nein,ist sicher kein Kavaliersdelikt.

0

Vorladung Polizei, wegen angebliche Körperverletzung und Folgen der Anzeige?

Hallo ich bin 16 und habe vor den Winterferien eine sehr dumme tat begangen.. Habe in der Schule einen Knaller hoch gehen lassen da ich durch meine Freunde mitgerissen wurde... Angeblich habe ich einen der beim Hochgehen des Böllers in der Nähe war, körperlich verletzt.(Tinnitus)

Habe heute eine Vorladung der Polizei bekommen.. Ich weiß leider nicht, was ich tun soll.. Ich bin ein Ersttäter und bin mit so einem Verfahren nicht vertraut... Soll ich hingehen und sagen, dass ich den Böller hochgejagt habe, oder was soll ich tun? Bin gerade echt fertig mit der Welt.. Ausserdem wollte ich fragen was ich für Strafen bekommen würde? ..

...zur Frage

Was für eine Strafe erhält man, wenn man beim Hoverboard fahren erwischt wird?

Hallo, ich wollte mal fragen was passiert wenn die Polizei ein sieht, wenn man hoverboard auf nicht privaten Wegen fährt? Mit wieviel Bußgeld muss ich rechnen?

...zur Frage

Frage zur Strafprozessordnung?

Hallo zusammen

Ein Bekannter von mir hat vor etwa 3 Wochen einen Brief von der Polizei bekommen . Auf dem Brief stand , dass er das Gesetz verstoßen hat , da er schon 4 mal ohne gültigen Fahrausweis gefahren ist . Er hat den Auftrag zur Polizei abgegeben und bisher hat er ein Einschreiben vom Staatsanwalt erhalten.

Folgend ist der Inhalt :

Das Ermittelungsverfahren habe ich gemäß 153 Abs 1 der Strafprozessordnung eingestellt . Im Wiederholungsfalle können Sie nicht mit einer erneuten Einstellung rechnen .

Hochachtungsvoll Staatsanwältin """"""""""""

Er hat den Inhalt nicht verstanden sowie ich . Vielleicht kann jemand uns erklären , was er jetzt machen soll?

Danke! Liebe Grüße

...zur Frage

Mit wie viel Euro Strafe muss ich rechnen (PKW)?

Hallo.Ich war in der Innenstadt und bin in eine Fußgängerzone gefahren und habe davor ein Schild übersehen (Einfahrt verboten - weißer Balken in rotem Kreis) mit dem Zusatz ,,Linienverkehr frei". Hinzu kommt, dass ich noch so unklug war und in diese Zone geparkt habe. Da waren viele Autos in einer Reihe schräg in Straßenmitte geparkt und ich habe mein Wagen einfach dazu gestellt. Da waren auch keine Parkverbotsschilder. Zu dem Zeitpunkt hätte ich es wissen müssen, weil so einfach findet man doch in der Innenstadt keinen Parkplatz.Als ich wieder zurück am Wagen war, habe ich ein Zettel der Polizei an der Scheibe entdeckt, wo jetzt drauf steht, dass ich Post mit Bußgeld-Infos bekomme. Stichwort: Verkehrsordnungswidrigkeit. Ich habe auf die anderen Autos geschaut und gesehen, dass alle so ein Zettel bekommen haben. Erst danach habe ich bei der Rückfahrt das Schild gesehen - sonst wäre ich nur von einem Parkverbotsschild ausgegangen.Also habe ich quasi doppelt gegen die Gesetze verstoßen. Wird jetzt beides kombiniert bestraft oder kann ich hoffen, dass entweder nur das eine oder nur das andere bestraft?Selbstverständlich war das mein Fehler. Ich werde das bezahlen. Mit welcher Höhe an Geld muss ich rechnen als Bußgeld?Wird das (obwohl ich das bezahlen werde) irgendwo dokumentiert - sei es in der Datenbank meines Fahrzeugs oder meiner Person? Das war nämlich nicht mein Wagen, sondern der meines Vaters.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?