ich hab eine wohnung gefunden fur 533€ aber will in einer wg leben trotzdem wurde es abgelehnt miete

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man muss gleich persönlich werden! Nur weil ich mich etwas falsch ausdrücke heisst es nicht das ich so rede!! Daran lag es sicher nicht! 533€ sind nicht für mich alleine, es wird doch geteilt jeder bezahlt die Hälfte sprich 266,50€ ungefähr für jeden einzelnen Und ich verdiene mein geld nur leider nicht so viel um für mich selbst zu sorgen und es bleibt auch nicht auf dauer so. Und ich muss mich auch nicht rechtfertigen. Ich hab einfach um Rat gebeten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss gleich persönlich werden! Nur weil ich mich etwas falsch ausdrücke heisst es nicht das ich so rede!! Daran lag es sicher nicht! 533€ sind nicht für mich alleine, es wird doch geteilt jeder bezahlt die Hälfte sprich 266,50€ ungefähr für jeden einzelnen Und ich verdiene mein geld nur leider nicht so viel um für mich selbst zu sorgen und es bleibt auch nicht auf dauer so. Und ich muss mich auch nicht rechtfertigen. Ich hab einfach um Rat gebeten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von konzato1
11.03.2014, 16:21

Schade Maria, auf einmal kannst du doch ordentlich schreiben! Jetzt sehe ich die Frage in einem ganz anderen Licht, vorher war sie einfach nicht zu verstehen.

NORMALERWEISE sollte euch die Wohnung als WG gestattet werden. Unter Umständen vermutet aber die Sachbearbeiterin, dass es sich bei euch um eine Bedarfsgemeinschaft handelt. Diese Vermutung müßt ihr erstmal ausräumen.

Stell doch die Frage am Besten noch einmal und bitte gleich verständlich. :)

0

Wenn du so redest, wie du hier schreibst, dann verstehe ich deine Bearbeiterin!

533 € für eine Person ist garantiert zu viel!

Wie hoch wäre denn die Miete in der WG- Wohnung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?