Ich hab eine Freundin seit geraumer Zeit aus Serbien. Nun möchte Sie zu mir ziehen. Was müssten wir alles machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sie kann nicht zu dir ziehen. Du kannst sie zu dir einladen - fuer maximal 90 Tage kann sie ein Besuchervisum bekommen.

Dafuer musst du aber eine Verpflichtungserklaerung beim Auslaenderamt unterschreiben, dass du saemtliche Kosten ( falls sie nicht ausreisen will Abschiebekosten und sonstige Kosten, die sie verursacht) fuer sie uebernimmst. Diese Erklaerung kannst du nur dann abgeben, wenn du ausreichend viel verdienst. Tust du das nicht, kann sie dich auch nicht besuchen kommen.

Im uebrigen solltest du dir der Tragweite dieser Erklaerung bewusst sein und dir genau ueberlegen, ob du diese in der gesamten Tragweite nicht abzuschaetzende Erklarung tatsaechlich auf dich nehmen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrLifeDoctor
28.02.2016, 15:26

Zum 19.12.2009 wurde die Visumpflicht für Staatsangehörige der EJR Mazedonien, Montenegros und Serbiens für Aufenthalte im Schengenraum von bis zu 90 Tagen im Halbjahr aufgehoben, sofern sie Inhaber eines biometrischen Passes sind (vgl. Anhang II, Teil 1 der EU-VisaVO). Somit ist seine Freundin mit einem serbischen biometrischen Reisepass von der Visumpflicht nach o. g. Rechtsgrundlage befreit. Dazu muss keine Erklärung oder Sonstiges eingereicht werden.

1

Sie kann nur ein Besuchsvisum für max. 90 Tage beantragen, eine Dauer-Aufenthaltsgenehmigung ist nicht in Sicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GarniFelix
26.02.2016, 01:36

Es gibt keine Möglichkeite das sie länger bleibt?

0
Kommentar von MrLifeDoctor
26.02.2016, 01:43

Sie ist von der Visumpflicht befreit, wenn sie einen ePass besitzt. Anschließend bei der Ausländerbehörde melden und regeln.

0

Seit ihr bzw. sie schon erwachsen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GarniFelix
26.02.2016, 01:30

ich 21 sie 22

0

Was möchtest Du wissen?