Ich hab eine Frage zur Wurzelrechnung. Könnt ihr mir die beantworten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Und was bitte schreibt man hin, wenn man die p,q-Formel anwendet?
±√(p²/4 - q)

Ich wäre da also ganz vorsichtig, bevor ich mit einer Lehrkraft eine Diskussion über die Philosophie des ± starte. Ein vergessenes Minuszeichen in einer Mathearbeit kann ziemlich katastophale Folgen haben.

In einer Mathearbeit dürfte vielleicht sogar ausgeklammert werden sollen:

x₁ = n + 1
x₂ = -n - 1

Da hilft es nicht viel, wenn die Vertreter der reinen Lehre sagen, die Wurzel aus 4 sei +2.

Wir geben hier Tipps für die Praxis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur n+1 denn durch das Wurzel ziehen wird ja das ^2 aufgelöst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DominikFrei93 08.06.2016, 16:28

Ja gut stimmt vielen Dank JaybeeEff :)

0
JayBeeEff 08.06.2016, 16:30

kein Problem ^^

0

Nein, die Wurzel ist nur n+1

Aber die Lösung zu x^2 = (n+1)^2 ist n+1 und -(n+1)

Wurzel ist die positive Lösung, -Wurzel die negative.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DominikFrei93 08.06.2016, 16:28

Danke Schachpapa :) für deine Antwort

0

Nein, nur (n+1)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DominikFrei93 08.06.2016, 16:26

Danke Graphitiboy für deine schnelle Antwort! :)

Ganz nachvollziehen kann ich es nicht ...als Zahlenbeispiel würde ich z. B. die Zahl 4 nehmen...

Wenn von der 4 die Wurzel gezogen wird kommt doch auch -2 und 2 rauß(primitives Beispiel) aber ich versteh das mit der Wurzel aus (n+1)^2 nicht 

0
Graphitiboy 08.06.2016, 16:28
@DominikFrei93

Ja, das stimmt da kann es -2 und 2 sein. Genau das gleiche wie bei (n+1)^2, da kann es auch -(n+1) sein.. . Ich hab es jedoch immer so gelernt das man dann einfach nur (n+1) schreibt. 

0

Was möchtest Du wissen?