Ich hab eine Formulierungsfrage. Muss auf "Zum einen (...)" immer "Zum anderen" folgen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Muss nicht.

Zum einen - weiterhin - des weiteren - schließlich. Auch das geht. :-)

Ich denke schon, weil es auf einen Vergleich hinausläuft, und da muss man beides angeben. Der Leser weiß sonst nicht, was Du willstt.

Logischer wärs, "zum einen" gehört eben "zum anderen". das wäre sonst, als würdest du schreiben: Erstens ist es soundso... und dann kommt kein Zweitens!

Kann man durch mangelnden schlaf abnehmen?

Also wenn ich z.B. regelmäßig nur 4 stunden oder sogar 3 stunden Schlaf bekomme könntr ich dann auf irgend eine weise abnehmen?

.... Natürlich sind die folgen auch Hirnschäden mangelnde Konzentration... bla bla bla... mich kümmerts grad ob dieser schlaf Mangel hindern kann das man zunimmt.... Bitte eine ausführliche antwort und leicht beschrieben (also bitte nicht mit Fachwörter sprechen)

...zur Frage

GFS zur amerikanischen Revolution Leitfrage?

Ich schreibe als GFS eine Hausarbeit zur a.R, hat jemand eine Leitfrage außer das klassiche warum? Folgen? bla bla...? Danke im Voraus.

...zur Frage

Kriegt man irgendwann psychische Folgen?

Kriegt man irgendwann man psychische Folgen wenn man immer nur alleine ist aber nicht alleine sein will?  Also kriegt man folgende von allein sein?

...zur Frage

"bla bla bla" ein Neologismus oder eine Abkürzung?

ich schreibe eine Facharbeit und muss Facebook Gespräche analysieren. In einen der Gespräche kommt "bla bla bla" vor .. ist das eine Wortneuschöpfung oder eine Abkürzung für irgendetwas ?

Danke im Voraus !

...zur Frage

Wissenschaftliches Zitieren von Aufzählungen

Guten Tag, ich möchte gerne folgenden Beispieltext in einer wissenschaftlichen Arbeit wörtlich zitieren. Wie mache ich dieses richtig?

Müller und Meier unterscheiden drei Phasen bei der Definition von MUSTERN:

  1. Potenzial: Muster sind bla bla bla.

  2. Prozess: Muster werden bla bla bla.

  3. Ergebnis: Muster sind bla bla bla.

Setze ich die Fussnote bereits im einleitenden Satz und die einzelnen Aufzählungen in Gänsefüßchen oder wie ist es richtig? Zudem würde ich die Texte hinter den Doppelpunkten einrücken. Diese sind im Original mehrere Zeilen lang.

Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Gibt es "medizinische Nachteile"?

Hi, ich habe folgende These angestellt: "Schwarzer Tee ist ein wichtiges Getränk, welches maßgebend zur Gesundheit des Menschen beiträgt und keine nennenswerten medizinischen Nachteile mit sich bringt. "

Kann man die Formulierung "medizinische Nachteile" in dem Kontext verwenden? Ich möchte darauf hinaus, dass Tee keine Nebenwirkungen aufweist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?