Ich hab ein Problem! Also ich habd jemandem verarscht (mit einem Fakeprofil) und mehr oder weniger gedroht. Meinte dann Es War Spaß kann er mich anzeigen?

5 Antworten

Hallo,

teilweise muss ich meinen Vorrednern zustimmen, teils auch nicht

1. Sollte die Gegenpartei den Chat zeigen können, sowie beweisen können, dass du dieses Profil erstellt hast, dann ist eine Drohung nach § 123 1 StGB gegeben

2. In Deutschland haben wir den Grundsatz der mangelnden Eventualitäten, d.h. sollte es sehr wahrscheinlich gewesen sein, dass du den Chat verfasst hast, so kann der Richter auch verurteilen.

3. Kann die Staatsanwaltschaft nach aktuellen Datenschutzrichtlinien von einem sozialen Netzwerk (Facebook) die Date einer Person fordern. Inwieweit diese verwertbar sind ist einen andere Frage.

§ 123 StGB ist ein Hausfriedensbruch, Bedrohung ist im § 241 StGB aufgeführt.

0
@MoralRechtRat

@MoralRechtRat: Du hast Recht! War da total woanders... Danke für die Korrektur.

0

klar. Blöd genug von dir. Würde gern was nettes sagen, aber Lügner mag ich nicht.

Wenn du ein Bild von einer anderen Person als Profilbild genommen hast könnte er dich anzeigen.

Und nur vom Chat her ? 

0
@MrHilfestellung

Nein ich meinte das ich dann mal bei dir vorbeikomme und gucke ob du immernoch sone große klappe hast 

0
@Julian1255

Das ist ne Drohung, das ist eine Straftat, auch wenn ich keinen kenne, der jemanden für so eine Äußerung anzeigen würde.

0
@MrHilfestellung

Glaubst du er macht es oder er hat das nur so gesagt? Und er meinte ich bin eine zitat:"s.c.h.l.a.m.p.e"

0
@Julian1255

Dann hat er auch eine Straftat begangen. Ich bin zuversichtlich, dass er eher nicht zur Polizei geht. Fakeprofile zu erstellen ist trotzdem dumm.

1
@Julian1255

Und wenn ja wie lange dauert die anzeige bis sie bei mir im Briefkasten is oder kann er meine Adresse garnicht bekommen ? 

0

Was möchtest Du wissen?