Ich hab ein Grundstück - Wie muss ich weiter vorgehen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was Seehausen sagt, ist völlig richtig und kostet auch nicht viel. Bist Du auch sicher, dass Du baureifes Land gekauft hast, ansonsten ist die Sache eh erledigt. Da haste ne Wiese zum Schafe weiden. Hast du Bauland, dann ginge es so weiter: Nach Abzug aller Grenzabstände hast du de Fläche wo du bauen könntest. Jetzt musst Du Dich selber fragen, was brauchst Du an Wohnfläche? Der Baukörper muss sich bei Straßenbebauung dem örtlichen Charakter anpassen, vor allem wenn die Gemeinde eine Satzung hat. Jetzt machst du mit nem Architekten Deines Vertrauens eine Vorplanung und schläfst ein paarmal drüber. erst wenn Du völlig überzeugt bist von der baulichen Lösung erteilst Du den Auftrag zur Genehmigungsplanung. Gibt es da keine Hindernisse, dann die Ausführungsplanung beauftragen, Kostenangebote einholen und Baubetrieb binden. Der Architekt sollte das Haus betreuen bis zur Fertigstellung, da kannst Du besser eingreifen, wenn Dir was nicht gefällt. So wird ein Schuh draus.

danke, habe das lange Zeit geübt. Viel Glück weiter!

0

Ich gehe mal davon aus, dass es ein Baugrundstück ist. Du hast ja bereits 2 Möglichkeiten genannt. Entweder Architekt, der dir in der Regel nur die Planung usw. macht (manche auch für teures Geld) oder zum Bauträger, der dir ein Haus schlüsselfertig verkaufen kann (incl. Planungsleistungen, usw.).

Erkundige Dich erst einmal, ob und ggfs. was Du darauf bauen darfst. Dann such Dir einen Architekten Deines Vertrauens, der mit Dir abstimmen wird, ob Deine Vorstellungen mit der Rechtslage vereinbar sind und was der Bau in etwa kosten wird.

Auf Versprechungen von Bauträgern solltest Du jetzt noch nicht vertrauen!

Nutzgrund zu Baugrund?

Hallo Zusammen Ich habe vor einiger zeit ein Grundstück geerbt. Allerdings ist dieses Grundstück Landwirtschaftliche Nutzfläche. Das Grundstück liegt allerdings am unmittelbaren Ortsrand. Ich möchte nun auf diesem Grundstück ein Haus bauen. Daher meine Frage Wie muss ich vorgehen und welche Möglichkeiten habe ich?

...zur Frage

Was muss man tun, um Grundstück, dass nicht im Baufenster liegt, bebauen zu dürfen?

Wir haben ein kleineres mit einem alten Schopf bebautes Grundstück. Es liegt mitten im Ort zwischen anderen Häusern und könnte aufgrund seiner Größe durchaus mit einem kleinen Haus bebaut werden. Uns wurde gesagt , dass darauf nicht gebaut werden darf. Nicht mal der alte Schopf dürfte neu gebaut werden. Somit wäre das Grundstück auch nicht viel wert. Ein angrenzender Nachbar ist daran interessiert, das Grundstück zu kaufen und es zu seinem bebauten Grundstück zufügen. Möchte aber nicht den üblichen Preis für Bauland, sondern nur den für Grünland bezahlen. Da es sich ja nicht um bebaubares Land handele. Besteht die Möglichkeit ein Grundstück ins Baufenster aufnehmen zu lassen und dann bebauen zu dürfen?

...zur Frage

Grundstücksteilung - Richtlinien?

Hallo,

wir haben Interesse an zwei Häusern, welche auf einem Grundstück stehen.
Dieses Grundstück soll geteilt werden, dass jedes Haus sein 'eigenes' Grundstück hat. Nach welchen Richtlinien läuft so eine Teilung ab? Zählen Terrassen und ähnliches ebenfalls? Wie sieht es mit der Grundflächengröße des Hauses aus?

Liebe Grüße

...zur Frage

Hallo, aufgrund meiner persönlichen Erfahrung möchte ich mich Selbständig machen als Bauträger. Grund kaufen, Haus bauen und verkaufen. Ideen wie vorgehen?

...zur Frage

Hausbau - in welcher Reihenfolge vorgehen?

Hallo zusammen,

meine Frau und ich möchten uns in den kommenden Monaten ein Eigenheim "zulegen". Leider stehen wir momentan vor dem Problem, dass wir nicht wissen, wie wir in den Vorgang einsteigen - es gibt ne Menge beteiligte Parteien und wir wissen nicht, wen wir wegen was wann kontaktieren:

  • Bei der Bank waren wir schon, natürlich konnte wir dort nur ein grobes Budget durchkalkulieren, da wir kein konkretes Angebot in der Hand hatten.

  • Wir besitzen KEIN Grundstück, folglich werden uns die reinen Häuser-Anbieter (wie man sie bei typischen Musterhaus-Ausstellungen antrifft) wohl nicht helfen können, da diese nur ihre Häuschen verkaufen, ohne Grundstück.

  • wo gehen wir daher jetzt hin?? Ist der BAUTRÄGER unser richtiger Ansprechpartner? Weil dieser hat ja, unseres Verständnisses nach, sowohl Hausbau als auch das jeweilige Grundstück dazu im Angebot, oder? Von diesem könnte man sich dann ein Objekt durchplanen lassen und mit dieser Zahl dann zur Bank und die Finanzierung durchrechnen, oder?

Uns fehlt momentan so ein wenig die Klarheit darüber, wen wir wie kontaktieren, wer der erste Ansprechpartner ist und mit welchen Informationen wir uns an diesen wenden.

Vlt. kann man ja jemand von Euch einen Ratschlag geben, wie Ihr es jeweils selbst angepackt habt.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Grundstück vorhanden wie teuer kann das bauen kosten?

Hallo

Grundstück ist vorhanden.. will in a kleines Dorf in Bayern bauen.. mit wie viel Geld muss ich rechnen ? Haus plus Garage ? Nicht zu groß..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?