Ich hab ein Gewerbe angemeldet als Metallschleifer und habe ungefähr 10.000 € brutto im Monat was und wo muss ich alles bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Wörter brutto und netto sind für Selbständige nicht besonders weise gewählt.

Stattdessen solltest du vielleicht von Umsatz und Gewinn sprechen.

Kleinunternehmer dürftest du nicht sein, also wären monatliche Umsatzsteuervoranmeldungen abzugeben. Ich empfehle dir also dringend einen Steuerberater!

Dann prüfe bitte ob du irgendwelche Beiträge an die Handwerkskammer zahlen müsstest.

Ebenso ob du versicherungspflichtig in der BG bist.

Wie bist du krankenversichert?

Du solltest zu einem Steuerberater gehen.

Mal ganz flappsig: Deine Rechnungen, Krankenversicherung, andere Versicherungen und eine Rücklage bilden um die zu erwartende Einkommensteuer zu zahlen.

Geh mal so von 25-30% aus (des Gewinnes).


Das kannst Du doch nur selbst wissen, was alles zu bezahlen ist!

Darüber sollte man sich erkundigen,bevor man ein Gewerbe anmeldet.

Was möchtest Du wissen?